Frage von Anonymous20xx, 89

Kommen Mädchen später in die Pubertät als Jungs?

Hallo, da ich aktuell 14 bin und mich somit mitten in der Pubertät befinde, würde es mich interessieren, ob Mädchen später in die Pubertät kommen als Jungs. Natürlich ist mir bewusst, dass es bei jedem Mädchen uns Jungen unterschiedlich ist, aber wie ist von der Mehrheit betrachtet her? In meinem Freundeskreis ist es so, dass sich bereits jeder Junge mindestens ein oder zweimal einen "heruntergeholt" hat, aber eigentlich jedes Mädchen in meinem Freundeskreis hat sich noch nie selbst befriedigt bzw. behauptet dies.

Ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen. Ich freue mich über jede Antwort!

Liebe Grüße!

Antwort
von SaschaL1980, 12

Hallo Anonymous20xx,

kommen wir zuerst einmal zum "einfacheren" Teil deiner Frage. Im Durchschnitt ist es sogar so, dass Mädchen eher früher in die Pubertät kommen, als Jungs. Meist ca. 2 Jahre. 

Aber wie du schon selbst sagst, ist das eben von Person zu Person sehr individuell. Aber allgemein sind die Mädchen da eben eher früher dran.

Jetzt zum anderen Teil deiner Frage. Als erstes möchte ich mal sagen, dass Selbstbefriedigung eigentlich überhaupt nichts mit Pubertät zu tun hat. 

Zum einen kann man das schon lange vor der Pubertät machen, zum anderen heißt es nicht, dass man mit Beginn der Pubertät automatisch damit anfängt.

Klar, wenn Jungs es bereits vor der Pubertät machen, bekommen sie dabei eben keinen Samenerguss, aber natürlich können sie trotzdem einen Orgasmus bekommen.

Wie du siehst, ist es definitiv kein Anzeichen dafür, ob jemand in der Pubertät ist oder nicht, wenn er/sie SB macht.

Weiterhin ist es so, dass Mädchen sich im Schnitt seltener selbst befriedigen als Jungs. Es gibt auch mehr Mädchen, die es überhaupt nicht machen, als Jungs.

Weiterhin ist wohl wichtig, dass sehr viele Mädchen nicht darüber reden bzw. sagen, dass sie es nicht machen, obwohl sie es doch machen. Bei Mädchen ist das eben eher ein Tabu-Thema, als bei Jungs. Für Junge ist es eben eher normal, als für Mädchen.

Nicht falsch verstehen, es ist natürlich bei Mädchen genau so normal, wie bei Jungs auch, nur viele Mädchen finden es eben eher peinlich bzw. unnormal. Bei Jungs ist das eben eher nicht der Fall.

Ich hoffe, ich konnte dir deine Frage einigermaßen verständlich beantworten/erklären.

LG Sascha

Expertenantwort
von CalicoSkies, Community-Experte für Gesundheit, Körper, Medizin, 6

Servus Anonymous20xx,

Die Pubertät hat nichts mit Selbstbefriedigung zu tun. :3

Die Pubertät wird definiert als die Phase, bei der die Geschlechtsreife stattfindet, d.h. die Ausprägung der primären und sekundären Geschlechtsmerkmale passiert. :)

Am Einfachsten kann man die Pubertät definieren mit der Ausschüttung der Sexualhormone bzw. dem Beginn, wann diese Sexualhormone stark steigen und stärker ausgeschüttet werden. :3

Bei Jungen ist das nämlich meistens später der Fall als bei Mädchen - Frauen kommen ungefähr zwei Jahre vorher in die Pubertät.

Dass Jungen häufiger über Selbstbefriedigung reden (und auch sich häufiger selbstbefriedigen) ist Erziehungssache und hat eigentlichi nichts mit der Pubertät zu tun - während bei Jungen meistens offen mit Sexualität umgegangen wird, wird Mädchen eiungeredet, dass sie sich da "zurückhalten" müssen...

Es ist auch so, dass ein Junge ein stärkeres Bedürfnis nach Sexualität und Selbstbefriedigung hat - das hat daher nichts miteinander zu tun :3

Lg

Antwort
von Dilaralicious2, 36

Hahaaha SB hat rein gar nix mit der Pubertät zutun. Und anders rum Mädchen kommen schneller in die Pubertät als Jungs

Antwort
von nightwolf12345, 15

ist schon Witzig wenn man sich so einige fragen hier im Forum so anschaut scheint es sich die Wage zu halten, sicherlich  kann man das so nicht genau sagen aber denke beide kommen gleich schnell in die Pubertät wobei es sich selbst zu machen nichts damit zu tun hat das man in der Pubertät ist sondern eher das Neugierige was den eigenen Körper angeht.

Antwort
von Lux03, 27

Mädchen kommen generell früher in die pubertät. Aber Mädchen geben es nicht gerne tu das sie sich schon einmal selbst befriedigt haben.

Kommentar von Lux03 ,

*zu

Antwort
von Schnitzeltier, 19

Mädchen kommen meistens früher in die Pupertät als Jungs

Antwort
von lillian92, 57

Finde ich eine interessante Definition von Pubertät.

Biologisch gesehen, würde ich eher sagen, dass bei Mädchen die Pubertät früher eintritt als bei Jungs. Die hormonellen Veränderungen, die bei Mädchen Brustwachstum und Co auslösen treten früher auf, als bei den meisten Jungs zum Beispiel der Stimmbruch und der Bartwuchs kommt. Auch sind die Wachstumsphasen bei Jungs allgemein später als bei Mädchen.

Auch kann ich mir kaum vorstellen, dass die Mädels in deinem Alter mit dir so einfach über Selbstbefriedigung reden werden. Darüber reden viele Mädels nicht ein mal untereiander (zumindest war das zu meiner Zeit noch so)…

Antwort
von frageklops, 7

Eher das Gegeteil ist der Fall!

Man sagt eher, dass Mädchen ungefähr ein halbes bis ein ganzes Jahr früher in die Pubertät kommen als Jungs.

Antwort
von NebenwirkungTod, 41

Nein, Mädchen kommen deutlich früher in die Pupertät.

Ausserdem geben Jungs gerne an was sie schon alles gemacht haben, während Mödchenneher zueück haltender sind

Kommentar von NebenwirkungTod ,

PS, ob mans tut hat nix mit reife/Pupertät zu tun.

Einige machens mit 10 und behaltwn sich trotztdem wie 3 jährige

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community