Frage von Tina4495, 83

Kommen Katzen oft von sich aus schmusen?

Antwort
von sukueh, 9

Diese Frage lässt sich meiner Meinung nach so nicht beantworten. Auf jeden Fall nur so, dass man sich keine Katze in der Erwartung eines Schmusetiers anschaffen sollte. Selbst wenn eine Katze viel und gerne von sich aus zum Schmusen kommen sollte, wird sie die Schmuseeinheit dann beenden, wenn sie das möchte - und das kann sehr häufig der Fall sein.

Alle Katzen, die ich bislang hatte, haben selber entschieden, wann sie zu wem hingegegangen sind, um richtiggehend "huldvoll" die Streicheleinheiten des Menschen abzuholen.

Sie können Stundenlang bei dir auf dem Schoß sitzen, aber bitte ohne, dass du sie dabei anfasst, dich bei den ungünstigsten Gelegenheiten zum Streicheln auffordern, um dann aber umgehend wieder zu verschwinden, wenn du dich darauf eingestellt hast, dass jetzt Kuschelzeit mit der Mietze ist und deine anderen Tätigkeiten beiseite gelegt hast...

Ich hatte Katzen, von denen meine Schwiegermutter vergessen hat, dass wir sie haben, weil sie sie nie zu Gesicht bekommen hat; Katzen, die zwar zu mir kamen und "Köpfchen" gegeben haben um ihre Streicheleinheiten anzufordern, aber sofort verschwunden sind, wenn man nicht die gewünschte Stelle gestreichelt hat und sich "erdreistet" hatte, Katze dort zu streicheln, wo sie das in diesem Moment nicht wollte. Das ist halt der Unterschied zu Hunden: die lassen sich meistens überall streicheln und in jeder Form; Katzen nur dort, wo sie sie es in diesem Moment wünschen und nur in der ihnen genehmen Art....

Expertenantwort
von palusa, Community-Experte für Katzen, 29

katzen geben zurück, was man ihnen gibt. ist man nur derjenige, der füttert, so kommen sie nur an, wenn sie hunger haben

spielt und kuschelt man viel mit ihnen, so bauen sie eine enge beziehung auf und sind gern in der nähe. die meisten jedenfalls. jede katze ist ein individuum und es gibt ein paar, die lieber so ein bisschen für sich sind.

Antwort
von untouchable2000, 52

Das ist bei jeder katze anders. Mein kater zB kommt nur zwischendurch zum schmusen an, da er selbstverständlich auch mal spielen will und sowas. Aber er wird dann richtig aufdringlich und reibt seinen kopf in dein Gesicht. Die katze die wir davor hatten, hat zB nie gekuschelt und sich auch von niemanden auf den arm nehmen lassen, außer von mir :D wie du siehst haben auch katzen ihre ganz eigenen charaktäre :)

Antwort
von CaterBee, 27

Da ist von Katze zu Katze unterschiedlich! 

Hauskatzen kommen mit hoher Wahrscheinlichkeit mehr Kuscheln, weil sie nicht raus dürfen. Außerdem ist oft auch das alter ausschlaggebend.

Antwort
von Denise1993i, 13

Kommt auf die Katze an. Manche wollen ständig schmusen andere eher weniger

Antwort
von rwinzek, 20

Meine Cherie auf jeden Fall.
Jeden Tag / Nacht schmusen ohne ende. Manchmal wird es mir zuviel.
8 mal innerhalb 24 Stunden.

Antwort
von Joshi2855, 30

Unsere schon. Oder laufen beim zocken mitten über die Tastatur sodass ich selbstmord begehe oder im Chat spamme.


Antwort
von TheMaker66, 43

Kommt auf die Katze drauf an; meine kommt, wenn sie Lust hat, ist ganz unterschiedlich, meistens dann wenn ich gerade keine Zeit habe :D

Antwort
von abc93, 10

Meiner kommt nur bis auf einen Meter her, dann muss der Mensch kommen:-) Er lockt sozusagen uns, nicht umgekehrt.

Antwort
von Irina55, 48

Das liegt an der Art der Katze. Es gibt auch welche, die total menschenscheu sind.

Antwort
von tactless, 35

Kater mehr als Katzen! 

Antwort
von sahracx, 56

Meine eine kommt ständig wann sie will, die andere vorwiegend abends. Beide haben ihren eigenen Kopf, ich denke daher kann man das nicht genau sagen da jede Katze unterschiedlich ist

Antwort
von Yusaii, 23

hi ^^

jupp, nach meiner erfahrung ja... xD

(ist denke ich aber nicht bei jeder so ^^)

Antwort
von Reisekoffer3a, 32

Ja, sicher.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten