Frage von Schenkelfrosch, 19

Kommen folge kosten von einem Anbieter auf den Kunden zu wenn man wegen zu viel telefonieren gekündigt wird?

Im vertrag sind 15.000 Minuten ins deutsche Handynetz festgesetzt. Wenn die 15.000 Minuten deutlich überschritten werden und der Anbieter dem Kunden kündigt, kommen da für dem Verbraucher Folgekosten auf? Lg ;)

Antwort
von Othetaler, 7

Momentan frage ich mich, wie man überhaupt 15.000 Minuten im Monat schaffen soll. Und die dann noch deutlich überschreiten? Jedenfalls als Privatperson.

Die Folgen sollten aber eigentlich in deinem Vertrag beschrieben sein. Ich würde mal davon ausgehen, dass jede weitere Minute mit einem entsprechenden Betrag berechnet wird. Falls sich daraus ein Sonderkündigungsrecht des Anbieters ergibt, bekommst du eine Schlussrechnung und fertig.

Für dich bleibt dann nur die Rechnung zu bezahlen und dir einen neuen Anbieter zu suchen.

Antwort
von RobertLiebling, 2

Im Schnitt täglich mehr als 8,3 Stunden telefonieren? So einen Akku hätte ich für mein Handy bitte auch gerne!

Der Anbieter kündigt normalerweise nicht; wenn das Inklusivvolumen aufgebraucht ist, wird halt jede weitere Einheit berechnet. Das sollte aus dem Preisverzeichnis Deines Tarifs hervorgehen.

Sag Bescheid, wenn Du mal mehr als 45.000 Minuten pro Monat zusammenbringst^^.

Antwort
von RRRRDDDD, 10

Schläfst du zwischendurch auch mal oder telefonierst du nur ???

Antwort
von FelixFoxx, 13

Das sind täglich mehr als 8h ununterbrochenes telefonieren, wer überschreitet das denn???

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten