Frage von Benjamin999, 35

Kommen die Anzeichen so hin?

Hey Leute, Ich schreibe zur Zeit an einem Fantasy-Roman weil mir langweilig ist. In dem Roman geht es um einen Jungen, der 13 ist und bald 14 wird. Er soll ein Werwolf sein und hat den Verdacht auch schon gehabt.

Also, er hatte so einige Anzeichen:

  1. Als kleines Kind wurde er von einem Hund gebissen, ab da an fühlte er sich zu Hunden und Wölfen hingezogen

  2. Er schwitzt sehr schnell (ich hab mir überlegt, dass unter der Haut schon Fell entwickelt und das wärmt ja, deshalb schwitzt er schnell)

  3. Sein Lieblingstier ist der Wolf

  4. Er ist sehr schnell und kräftig

  5. Er ist sehr schnell aggressiv

  6. Er hat nur zwei Freunde und hält sich eher im Hintergrund

  7. Seine motorischen Fähigkeiten sind überragend

  8. Seine Haare und seine Fingernägel wachsen sehr schnell

  9. Er ist nie krank, bis auf den Neumond-Tag und den Tag danach, an diesem Zeitpunkt schält sein Immumsystem quasi ab

  10. Wunden, wie z.B. eine Schnittwunde, heilen innerhalb einer Minute komplett zu

  11. Als er das letze mal ausflippte, sah er, dass man seine Mittelhandknochen bemerkte (sie drückten auf die Haut), dass seine Adern sich rausdrücken und dass die große, normalerweise hellblaue Ader am Handgelenk plötzlich dunkelblau-lila bis hin zu schwarz wurde

  12. Er hat öfter das Bedürfnis sich selbst zu beissen (in dem Moment wo er sich z.B. in den Finger beißt wirkt dieser wie betäubt und er merkt den Schmerz erst, wenn die Haut fast durchbohrt wurde)

  13. Als er und seine Familie das letzte Mal in einem Tierpark waren und bei den Wölfen vorbeigingen blieb er stehen und schaute zu den Wölfen. Als diese ihn dann bemerkten stellten sie sich in einer Reihe auf, alle zu ihm blickend mit hohem Kopf und verbeugten sich vor ihm

Er hat sich noch nicht verwandelt, da das erst im 14. Lebensjahr beginnt. Ich habe noch vor, ihn erlernen zu lassen sich in der Wolfsform bzw. der Hybridform unter Kontrolle zu haben, sich selbstständig verwandeln zu können und sich nicht von der Mondphase beeinflussen zu lassen (ja, ich habe mich informiert).

Passt das so oder soll ich noch mehr Anzeichen einbauen, wenn ja: welche?

Danke für die Antworten!

Antwort
von DocSummer, 27

Das wichtigste ist, dass du deinen Character nicht zu sehr zu dir selbst machst. Ein Charakter zu dem du kein persönliches Verhältnis hast, ist immer besser und ausgeglichener als ein "Self-Insert".

Antwort
von Zissy174, 18

Ich finde die Anzeichen passen alle sehr gut zu der Geschichte!

Viel Spaß beim Schreiben :D

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten