Frage von datari, 29

Kommen die aktuellen TBC-Fälle durch Geflüchtete?

Hab ich gehört..

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von gri1su, 26

Müssen jetzt auch dafür die Flüchtlinge herhalten? Sicher sind auch Flüchtlinge mit dieser Krankheit dabei, ABER:

TBC gab und gibt es schon immer - auch in Deutschland. Selbst zu Zeiten, wo hier überhaupt noch nicht von Flüchtlingen die Rede war, gab es besorgniserregende Berichte über diese Krankheit und deren Zunahme.

Lies mal den folgenden Artikel von 2014: 

http://www.n-tv.de/wissen/Tuberkulose-bleibt-bedrohlich-article12499071.html

Expertenantwort
von dadamat, Community-Experte für Medizin, 10

Ja, diese Menschen kommen aus Regionen, in denen eine grössere Ansteckungsgefahr besteht, die durch mangelnde Ernährung ohnehin schon geschädigt wurden. Ausserdem überleben in diesen Regionen die besonders resistenten TBC Stämme, weil die Antibiotiktherapie aus finanziellen und strukturellen Problemen nicht hinreichend aufrechterhalten werden kann.

Antwort
von baindl, 29

Natürlich sind auch einige Erkrankungen bei Flüchtlingen aufgetreten. Es ist aber keine besorgniserregende Steigerung.

http://www.gbe-bund.de/oowa921-install/servlet/oowa/aw92/dboowasys921.xwdevkit/x...

https://de.wikipedia.org/wiki/Tuberkulose#Deutschland.2C_.C3.96sterreich_und_Sch...

Antwort
von landregen, 28

Die Tuberkulose war nie ausgestorben in Deutschland, es gab immer TBC-Kranke. Natürlich leidet auch mancher Flüchtling unter irgendwelchen Krankhteiten - auch TBC ist dabei.

Antwort
von archibaldesel, 28

Es gibt und gab immer TBC ist Deutschland, im letzten Jahr 5.865 gemeldete Fälle. Das hat überhaupt nichts mit Flüchtlingen zu tun.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community