Frage von annalisauto, 100

Komme nicht mehr weiter... religion?

wir müssen in Religion diesen text lesen, aber ich verstehe einfach nicht, was da geschrieben ist!! Bin echt verzweifelt, ich habe angst, dass meine Lehrerin morgen darüber eine Hü schreiben wird, da sie gerne Hüs schreibt.. kann mir jemand diesen text mit einfachen worten erklären??danke!! Thema: Der gottesbegriff nach auschwitz

Antwort
von PIWNO, 29

Hej,

zunächst mal glaube ich, dass dich der erste Satz, wie mich total umhaut. - Egal, vergiss ihn - Lies weiter, dann steht da doch bloß eine Definition von "Macht". Es geht um den Macht-Begriff. Jetzt solltest du nur noch wissen, wer das geschrieben hat...vll. steht ja irgendwo ein Autor oder eine Autorin...und was du sonst vorher über "Macht" gelernt hast. Ich vermute mal, dann kann dir nichts mehr passieren.

Darf ich mal fragen, wie alt du bist und was für eine Schule du besuchst? Es ist nämlich so, dass ich dieses Textchen, für ein bestimmtes alter viel "zu hoch" finde, aber für ein anderes Alter geht er wiederum. Trotzdem meine ich, dass "der" "Macht-Begriff" in Schulen nur beiläufig was zu suchen hat, weil's darüber einfach eine ganze Forschungsreihe gerade in der Philosophie gibt - gerade bzgl. Michel Foucault. "Was ist Macht?" ist keine Frage, die einsilbig, geschweigedenn jemals zu klären wäre. Jedoch: Wie sich "Macht" ausdrückt, wodurch wir sie erkennen und wieso wir sie erkennen (Hierarchie), das kann an konkreten Beispielen jedoch sehr gut gefasst werden.

Antwort
von Hooks, 15

Weißt Du was? Mal ganz ehrlich, bei solch einem Geschwafel würde ich mir notfalls eine schlechte Note einhandeln, statt mich freiwillig damit zu befassen.

Das ist ja fürchterlich.

Dann lies mal lieber was von Dietrich Bonhoeffer, der ist im KZ gestorben, der hat jedenfalls noch was zu sagen an die Nachwelt.

Antwort
von resequens, 21

Allmacht kann es laut dieses Textes nicht geben, weil die bloße Existenz von etwas anderem eine Einschränkung der Macht darstellt; d. h. Allmacht, also absolute Macht, ist ein Oxymoron, d. h. ein Widerspruch in sich, denn Macht kann nicht ohne etwas existieren, worauf Macht ausgeübt werden kann. 

Ich hoffe, Du kannst damit etwas anfangen.

Antwort
von ichmag11, 33

Jo, schon ein schwerer Text, ich versuchs mal :D

Macht, als Wort und Bedeutung ist Paradox, denn sobald zwei Maechte entstehen, haben beide Maechte keine Vollmacht mehr.

Jedoch braucht man, um Macht zu haben, jemand/etwas ueberwinden, jemand der Macht hat.

Das heisst, Macht ist keine Macht, wenn es mehrere Maechte haben, jedoch braucht jemand anders Macht, um selber Macht zu erreichen.

Macht.

Kommentar von Hooks ,

;-(

Kommentar von ichmag11 ,

Was? :D

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community