Frage von sofiankao, 267

Komme mit dem neuen Freund meiner Mutter nicht klar?

Und zwar geht der neue Freund meiner Mutter meinem Bruder, meinem Freund mir ziemlich auf die Nerven. Er hat absolut kein Feingefühl und ist Mega unverschämt. Neulich hatte ich Geburtstag wo meine Mutter ihn mit brachte halt so nur mit Familie Kaffee, Kuchen und anschließend bei meinem Onkel im Restaurant essen. Er kam an und hat mir überhaupt nicht gratuliert hat sich gleich an den Tisch gesetzt und sich gleich am Kuchen bedient. Dann als wir alle zusammen da saßen meinte er mein Bruder und ich sollten auf passen und mit dem Essen nicht übertreiben weil wir ja schon so dick sind und das mein Freund sich davon was abgucken soll weil er seiner Meinung zu dünn ist. Meine Mutter musste darüber nur lachen wobei ich mir richtig die Tränen verdrückt habe. Wie kann eine Mutter dagegen nichts sagen. Hoffe ihr versteht was ich meine. Ich habe versucht meiner Mutter das nochmal zu verklären das sowas weh tut und das nicht nur mir aber sie meinte er meint das doch nicht so. Trotzdem diese Kommentare kann er einfach nicht lassen. Meine Mutter ist außerdem sogut wie nie zuhause. Er holt sie immer zu sich. Ich kann froh sein das sie 1-2 Tage mal hier bleibt. Darauf hab ich sie auch schon angesprochen aber da wurde sie nur sauer und meinte das sie jetzt mal dran wäre glücklich zu sein und sie sich das mit meinem richtigen Vater verdient hätte und ich mich nicht einmischen soll.. Was soll ich jetzt nur machen... Ich bin total ratlos ...

Antwort
von MYNAMEISVIKA, 127

Warum gehst du nicht einfach zu deinem Vater? Bist du unter 18 und dein Bruder auch? Eine erwachsene Person muss da bleiben. Und kann nicht nur mal 1-2 mal die Woche da sein. Sei halz auch sche*sse zu dem Typen. Du kannst genauso mit ihm reden wie er mit dir "wenn mann es doch garnicht SO meint"
Boah solche Menschen regen mich richtig auf! -.-' du kannst auch verlangen das er sich entschuldigt. Es wird ihm schwer fallen aber bei deiner Mutter kannst du argumentieren das es ja nur ein Wort ist und eig. Nicht zu viel verlangt...

Kommentar von sofiankao ,

Ja ich bin 18 mein Bruder 13 und naja zu meinem Vater wird nichts er wohnt wieder in Griechenland bei meinen anderen Verwandten

Kommentar von Rakulla ,

Genau meine Meinung =P Jemand der neu in die Familie kommt soll sich mal benehmen und höflich sein !!! Das würd ich mir keineswegs gefallen lassen und wenn du nicht die einzige bist, die mit ihm nicht klar kommt, würd ich ihm immer wieder eins reindrücken ! Und wenn deine Mutter nicht in der Lage ist dir mal normal anzuhören, was dich stört kannst du ihr das gleichzeitig auch immer wieder mal deutlich machen.

Verlangt wird von niemandem was (weder von deiner Mutter noch von ihrem Lappen !), ein normaler Umgang ist jawohl angebracht !!!

Kommentar von MYNAMEISVIKA ,

genau ...

Antwort
von realistir, 88

hee du hast unten geantwortet du bist bereits 18. Folglich bist du erwachsen, kannst für dich selbst reden ;-) Bist auch nicht mehr soo von den Launen deiner Mutter abhängig.

Ich kann dich zwar teilweise verstehen. Aber nur teilweise.
Angenommen ich wäre der neue Freund deiner Mutter. Dann könnte ich durchaus damit leben, wenn du mir einiges zu meinem verhalten sagen würdest. Als kleines Kind würde ich dich dann nicht mehr sehen wollen, sondern als eine erwachsen gewordene Person die anderen Erwachsenen schon mal sagen darf was da irgendwie schief läuft!

Ich kann zwar nicht behaupten, mich in meinen Beziehungen mit Kindern der Frauen immer korrekt benommen habe. Eines kann ich aber sagen, und darauf war und bin ich immer noch stolz.

Zwei Töchter einer damaligen Beziehung sagten vernehmbar zur Mutter, Mama mach nur ja keinen Sch.... bei diesem Mann. Der ist genau so wie wir uns immer unseren leiblichen Vater gewünscht hatten. Die waren damals 16 und 19 ;-)

So, nochmal, du bist erwachsen, darfst als Erwachsene ganz ruhig und klar deine Meinung sagen. Sollte "ER" das nicht akzeptieren wollen oder sich gar als Macho aufführen,darfst du das auch sehr deutlich kommentieren.

Junge Frau, werde dir deiner Möglichkeiten bewusster, tritt mehr für deine Rechte ein und weise andere Erwachsene ruhig mal auf einige Pflichten im Umgang miteinander hin!

Ich würde dir zuhören und sehr gerne mit dir diskutieren wollen, dich als ebenwürdigen Teilnehmer anerkennen, wäre ich Er und du bläst mir den Marsch.


Mir wäre nicht nur an deiner Mutter gelegen, ich würde die ganze Familie integriert haben wollen.


Antwort
von Othetaler, 98

Liebe macht blind. Das kennst du doch bestimmt auch schon von dir selbst, da du ja schon einen Freund hast. Und deine Mutter ist verliebt.

Wenn ihr Freund sich wirklich so verhält, wir das aber auch ihr früher oder später auffallen und dann wird der wahrscheinlich ganz schnell ihr Exfreund sein.

Grundsätzlich ist das natürlich ihre Sache, aber die eigenen Kinder sind fast allen Frauen immer wichtiger als irgendwelche neuen Lover. Das wird aber manchmal kurzfristig ausgeblendet.

Für dich hoffe ich, dass sich der Typ schnell ändern wird und anders mit euch umgeht oder bald Geschichte sein wird. Trotzdem solltest du mal drüber nachdenken, ob du nicht auch auf ihn zugehen könntest. Für ihn ist es auch nicht leicht in eine Familie hereinzukommen und vielleicht ist er auch einfach nur unsicher und benimmt sich deshalb so blöd.

Antwort
von Cavo64, 113

Du kannst eig nichts machen...
Deine Mutter muss selber merken dass er unpassend ist
Also musst ihr vllt nur immer zeigen wenn er sich "daneben benimmt"
Mehr kannst du echt nicht machen
Bist du schon über 18 bzw wohnst du nocj bei ihr?

Kommentar von sofiankao ,

Ja bin 18 geworden und wohne auch da

Antwort
von blackforestlady, 83

Entschuldige mal, Du bist achtzehn, also Erwachsen und kein kleines Kind mehr. Das an Mutters Rockzipfel hängen muss.Du lebst Dein eigenes Leben und ziehst irgendwann aus. Daher solltest Du Dich in die Beziehung Deiner Mutter nicht einmischen und sich mit ihr freuen und keine Vorwürfe machen. 

Kommentar von Rakulla ,

Deshalb soll sie sich von nem fremden Idioten beleidigen lassen ?! Ich weiß ja nicht wie du zu deinen Kindern stehst oder stehen würdest, aber ein normaler Umgang soll zu viel verlangt sein ?!

Antwort
von eudollar, 75

Ich verstehe dich und es tut mir echt leid. Es ist einfach ein S*****ß-Gefühl. Lass dich nicht ermüdigen von dem all. Bist noch jung schau lieber in deine Zukunft. probier zu ignorieren häng mit deinen Freunden ab. Dagegen kann man leider nicht viel machen. Wenns geht bau mehr Kontakt mit deinem echten Vater auf. Der echte Vater wird das wertvollste in deinem Leben sein, glaub mir!

Antwort
von Joni300, 58

Mach etwas,was sie zum weinen oder nachdenken bringt. Zum Beispiel häng ein Zettel an die Tür wo drauf steht,dass du weggegangen bist und wieso,geh zu einem Freund/Freundin und sie wird merken das sie richtigen mist gebaut hat.(keine 100% Garantie,dass es klappt,sollte es aber)

Kommentar von MYNAMEISVIKA ,

Das ist keine Langzeit Lösung ... und wenn sie wieder kommt gibt ws vermutlich nur Ärger

Antwort
von lupoklick, 43

Für solche Frauen gab es - leider nur im Film -

DAS GELBE HAUS AM PINNASBERG

mitunter ist ein P.ff besser als sogenannte "Liehhhbähhh".....

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community