Komme ich wenn ich nicht an den Islam glaube in die Hölle?

... komplette Frage anzeigen

30 Antworten

Laut dem Sunitischen und Schitischen Islam, ganz klar Ja.

In der realen Welt gibt es aber keinerlei Hinweise das es so etwas wie eine Hölle geben könnte es ist also volkommen unlogisch an eine solche zu glauben.

Und selbst wenn es eine gebe, ist volkommen unklar zu welcher Religion diese allfällige Hölle gehören würde.

Hier ein kleines Zahlenbeispiel um zu verdeutlichen wie volkommen gegenstandslos diese Höllendrohungen der jeweiligen Religionen sind

Nehmen wir an es gibt 200 verschiedene Religionen, und nehmen wir ebenfalls an jede von diesen würde alle Ungläubigen in eine Hölle verdammen (dies trift bei weitem nicht auf alle Religionen zu), gehen wir nun davon aus das die Existenz eines Gottes gleich Wahrscheinlich ist wie dessen Nicht-Existenz (was ich als Atheist natürlich anders sehe). Dann läge die wahrscheinlichkeit das genau deine Religion dich rettet noch bei 0.25%.

Es würde überigens noch die Möglichkeit geben das Gott zu keiner uns bekannten Religion gehört, dass würde die Wahrscheinlichkeit erettet zu werden noch weiter senken.

Du siehst also ob du jetzt dem Islam anhängst oder nicht, sollte es eine Hölle geben landest du dort wahrscheinlich sowieso, und sollte es keine Geben (was ich als sehr viel Wahrscheinlicher erachte) wäre der ganze Aufstand umsonst.

Schlussendlich musst aber du selber wissen, ob du für diese wirklich minimale Chance einer allfälignen Hölle zu entkommen dein ganzes Leben lang einem Religösen Dogma unterwerfen willst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eher umgekehrt ;-)


http://www.bibel-online.net/buch/elberfelder\_1905/offenbarung/19/


Und es wurde ergriffen das Tier und der falsche Prophet, der mit ihm war, der die Zeichen vor ihm tat, durch welche er die verführte, welche das Malzeichen des Tieres annahmen und die sein Bild anbeteten, - lebendig wurden die zwei in den Feuersee geworfen, der mit Schwefel brennt. (2. Thessalonicher 2.8) (Offenbarung 13.11) 21 Und die übrigen wurden getötet mit dem Schwerte dessen, der auf dem Pferde saß, welches Schwert aus seinem Munde hervorging; und alle Vögel wurden von ihrem Fleische gesättigt.


http://www.bibel-online.net/buch/elberfelder\_1905/offenbarung/20/


Und der Teufel, der sie verführte, wurde in den Feuer- und Schwefelsee geworfen, wo sowohl das Tier ist als auch der falsche Prophet; und sie werden Tag und Nacht gepeinigt werden von Ewigkeit zu Ewigkeit. (Offenbarung 19.20)


http://bibeltext.com/galatians/1-8.htm

Aber so auch wir oder ein Engel vom Himmel euch würde Evangelium predigen anders, denn das wir euch gepredigt haben, der sei verflucht!




Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, sicher nicht.

Ich halte den Glauben an Hölle und Paradies im Islam für eine Flucht in eine religiöse Scheinwelt.

So ungefähr 2.000 Jahre bevor Mohammed seine Höllen-Geschichten vom Gott Allah den Leuten in Arabien vorgetragen hat, nahm schon einmal der ägyptische Gott „Ra“ für sich in Anspruch, die Welt erschaffen zu haben. Die angeblichen Aussagen des „Ra“ ähneln verblüffend den Worten, die im Koran „Allah“ zugeschrieben werden.

Es gab den Totengott Osiris, der genau wie Allah eine Waage besaß, in der die Herzen der Menschen gewogen wurden. Der Ort, in den die Toten kamen, deren Herzen die Waageprüfung nicht bestanden, hat der Beschreibung nach sehr viel Ähnlichkeit mit der islamischen Hölle.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nun, die Moslems behaupten, nur Moslems kommen in den Himmel, alle anderen in die Hölle.

Die Katholiken behaupten, nur Katholiken kommen in den Himmel und alle anderen in die Hölle.

Im übrigen behaupten das so gut wie alle Religionen von sich selber.

Das bedeutet letztlich, egal welche Religion man wählt, man kommt in die Hölle, sagen jedenfalls alle anderen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo! In die Hölle kannst Du nur kommen wenn Du - wie Moslems und Christen - einen Glauben vertrittst der eine potentielle Hölle beinhaltet.

Bedeutet : Glaubst Du an nichtsd so wirst Du auch nicht in die Hölle kommen.

Ich wünsche Dir alles Gute.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

nein .... da es keine Hölle gibt.

Das wird im Islam nur als Druckmittel genommen, damit die Gläubigen spuren bzw. die "Nicht-(islam-)gläubigen" Angst bekommen sollen. Das erste klappt prima, das 2. eher weniger. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Diese Frage ist kurios.

Wenn du nicht an den Islam glaubst, dann glaubst du auch nicht an die im Islam prophezeite Hölle. Glaubst du nicht an die Hölle, müsstest du davon ausgehen, dass du auch nicht in die Hölle kommst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nur keine Panik. In die Hölle kommen nur Menschen, die vom Islam gehört haben, ihn aber nicht annehmen.

Es gab und gibt aber Naturvölker, denen der Islam völlig unbekannt ist. Diese Menschen kommen demnach nicht in die Hölle. Das Beste, das Dir passieren kann, ist also Demenz. Du vergisst einfach, dass es Islam gibt.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Emelinae123
25.12.2016, 00:28

Was meinst du denn genau mit "davon gehört haben"? Meinst du damit , dass jemand gehört hat es gibt den Islam , oder eher explizit?

0

Wenn du an den Islam glaubst, dann kommst du in die Hölle wenn du nicht an den Islam glaubst... Oder so...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schwachsinn. Wieso sonst hat Gott mehrere Religionen erschaffen. Solang du niemanden tötest, oder andere gegen den Islam hetzt oder so, ist alles gut. Lass dir da bitte nichts einreden. Von niemandem.

Außerdem weiß NUR Gott, wer in die Hölle kommt, und wer nicht.

Denkst du Angela Merkel kommt in die Hölle? Nur weil sie kein Muslim ist?

Sie lässt mehrere Million Flüchtlinge in ihr Land, und versucht alles mögliche allen ein neues Zuhause zu schaffen. 

Obwohl das Volk dagegen ist.

Meinst du so eine Frau kommt in die Hölle?

Nein, ich denke nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, ist nur für Sünden im Islam

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

nein, kommst du nicht, versprochen.

Wir zb sind Buddhis, und unser Buddha hat seine Schüler beständig aufgefordert, überhaupt an nichts zu glauben, 'bloss weil es alte Leute sagen, oder weil es in alten Büchern steht, oder weil der Guru oder ein Weiser es sagt oder weil es eben Tradition ist'

Die Hölle, mit der Islam-Propagandisten beständig den Ungläubigen drohen, ist grober Unfug. Mangels plausibler Argumente pro Glauben müssen sie eben drohen, mit irgendwas, um wenigst psychisch unsichere Menschen unterwerfen zu können.

Hölle ist weder ein Ort noch Gottes Strafgericht. Ein Gott, der seinen Geschöpfen Höllenqualen bereitet, nicht weil sie unethisch waren, sondern bloss weil sie unsinnige Behauptungen nicht geglaubt hatten, ein solches Wesen, gäbe es denn sowas, wäre bestimmt kein Gott, sondern allenfalls ein geisteskranker Dämon.

Es gibt wohl ne Hölle, aber nur als psychischen Zustand, als Psychose, als Hass- oder Angst- oder Verzweiflungspsychose.

Aber das kommt nicht als Strafe von irgend nem Gott, sondern von Verirrungen, die einer in seinem Seelenleben erleidet und wo er ohne HIlfe nicht mehr rausfindet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Auf keinen Fall. Wenn Du Dir aber den Himmel sichern willst, dann glaubst Du an Jesus Christus und lebst nach dem einfachen Grundsatz:

Du sollst den Herrn, deinen Gott, lieben von ganzem Herzen, von ganzer Seele, von ganzem Gemüt und von allen deinen Kräften«. Das andre ist dies: »Du sollst deinen Nächsten lieben wie dich selbst«. Es ist kein anderes Gebot größer als diese.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Meatwad
19.07.2016, 15:00

Auf keinen Fall. Wenn Du Dir aber den Himmel sichern willst, dann glaubst Du an Jesus Christus

Beweise für diese außergewöhliche Behauptung?

0

Da hilft nur erkenntnis!

---wenn du stirbst, ist doch nur dein physischer körper weg.
du bist noch da mit all einen gelüsten, neigungen, trieben, süchten usw., die sich nur mit irdischen dingen befriedigen lassen.

---da du aber keinen körper mehr hast, mit dem du diese "negativen" seelenbedürfnisse befriedigen kannst, mußt du sie dir abgewöhnen, bevor du als ein reiner mensch in deine geistige heimat aufgenommen werden kannst.

---das tut immer sehr weh, denn es ist einer entziehungskur gleich.

---jeder, der sich das rauchen abgewöhnt hat, kann davon ein lied singen.

---diese sphäre, wo man sich die schlechten erdengewohnheiten abgewöhnt, nennen alle unwissenden menschen" HÖLLE.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

WIE OFT DENN NOCH?

warum werden immer wieder solche fragen gestellt, wenn diese frage schon millionenmal hier von anderen reingestellt wurden?........

NEIN, du kommst in keine hölle, da die hölle, genauso wie der andere glaubensquark NICHT real existieren.............. für dich ganz alleine mal die fakten einer hölle:

hölle: der ursprung liegt in der ägyptischen mythologie, hatte dort aber einen ganz anderen hintergrund, wurde unterwelt genannt und in dieser musste jede nacht der sonnengott ra/re hinabfahren, abenteuer bestehen um am nächsten tag wieder am himmel erscheinen zu können.............. aus dieser unterwelt hat der monotheistische glaube dann die monotheistische hölle erfunden, um die gläubigen an seinen glauben zu binden und mit schönen erfundenen märchenstrafen dann drohen zu können..............

falls du noch kein muslim bist, dann LASSE es auch, denn diese religion ist die schlimmste der drei monotheistischen religionen und zudem noch menschenverachtend und überhaupt nicht friedlich........... mach dich schlau über diese religion und du wirst sehen, dass sich muslime seit tausend jahren gegenseitig bekämpfen, weil sie alle die angeblich sooo leicht verständlichen märchenschriften immer unterschiedlich auslegen..........:)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein. Niemand kommt in die Hölle, weil sie nicht existiert! Egal woran wie wie stark glaubt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gemäß dem Islam schon......

entweder Du bist Moslem, und hast somit eine reale Aussicht, ins Paradies zu kommen, oder Du bist kein Moslem, und wirst daher GARANTIERT in die Hölle kommen.....

( btw... ich habe schon gelesen/gehört... dass JEDER Moslem IRGENDWANN aus der Hölle heraus ins Paradies kommen wird..... andere aber NIE !....)

somit ist es gemäß islamischer Lehre ganz klar, dass Du NUR als Moslem --früher oder später-- ins Paradies kommen wirst/kannst

______________________________________________________________

Darauf begründet sich u.a. auch die sogenannte "Logik" des Islams.....

Allah macht klar deutlich, WER ins Paradies kommen wird.... und wer für immer in der Hölle bleiben wird...

Also nur diese beiden Optionen... !!

Frage:

"Welcher geistig gesunde Mensch würde DANN nicht Moslem werden wollen, um ins Paradies zu kommen ???"

Antwort:

"natürlich keiner...alle geistig gesunden Menschen werden dann logischerweise Moslems sein wollen....!"

______________________________________________________________

Soweit, so gut.....

als "Freidenker" darf man sich dann aber gewisse Fragen stellen....

wie z.B.:

" Dann ist also der Allah ein "Zwangsgott".... er lässt einem keine Chance...."

" ist so ein Verhalten eines Gottes würdig ?"

______________________________________________________________

ich meine, als Beispiel:

.... wenn ich zu meinen Mitarbeitern sage:

" alle die mir aufs Wort folgen, und mir täglich 5 mal bestätigen, dass ich der alleinige Chef bin, bekommen doppelten, dreifachen oder auch vierfachen  Lohn, die anderen schmeiße ich raus.....

.. so, und jetzt habt ihr eure Entscheidungsfreiheit !

.. denn ich bin ja ein Chef, der NIEMANDEN zu etwas zwingt....."

______________________________________________________________

Zusammengefasst:

....Jemand, der mit Androhen von Angst und schrecklichen Konsequenzen arbeiten muss, damit "er" anerkannt wird....

... hm so jemandem stehe ich seeehr skeptisch gegenüber......

______________________________________________________________

OK, man darf Allah nicht mit Menschen vergleichen, seine Wege und seine Persönlichkeit sind wohl unergründlich.....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Hölle ist eine Sache an sich, daran muss man glauben und an den Islam kann man genauso glauben oder es lassen. Es gibt niemanden, der einen bestraft, wenn man nicht glaubt. Ich bin eh der Meinung, dass sämtliche religiöse Theorien einst aufgestellt wurden um sich die Welt zu erklären, also nach dem Tod ohne logisches Denken witzlos sind.

Aber ggrundsätzlich kannst du natürlich glauben an was du willst. Du kannst an den Islam glauben und du kannst glauben, dass es jemande gibt, der dich dann verurteilt nach dem was du getan hast oder du kannst an gar nichts davon glauben. Also sage ich mal eigentlich nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Aus islamischer Sicht ja ,selbst einer der das Glaubt  und sich anstrengt kann laut islamischer Lehre noch  in der Hölle landen.Denn auch der gläubige praktiziernde Muslim hat darüber keine Gewissheit .

Ich meine das Konzept ist weder Vernünftig noch wird es jemals richtig begründet . Ich habe noch keinen getroffen der es gekonnt hätte .

Daher lehne ich  persönlich  dieses Soziopolitische System der die  natürlichen Glaubensfähigkeit  der Menschen für seine politische Zwecke missbraucht  rigoros ab .

Allerdings kann man durch die Angst die hier erzeugt wird viele Menschen leicht dazu bringen diese Religion anzunehmen .

Der Einzelne Muslim hat meinen Respekt als Ebendbild Gottes .



Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ganz sicher nicht, sowas wie Himmel und Hölle gibt es nicht,  alles Märchengeschichten

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ogdan
18.07.2016, 16:24

Super, daß Du das so genau weißt und dann auch noch besser als Milliarden von Menschen, die seit Jahrtausenden etwas anderes erfahren haben.

Aber das ist Dein Risiko - ich würde selbst bei 99,9% iger Sicherheit das Risiko ewiger Verdammnis, Qualen und Pein nicht eingehen, wenn es hier unten doch einen einfachen, angenehmen und schon hier glücklich machenden Weg in die ewigen Freuden gibt: Jesus.

0