Frage von allenundso, 91

Komme ich nicht in die USA?

Hey Community:/

Kleines Problem:Möchte in den Sommerferien in die USA... Bin 15.

Probleme: 1.Ich wurde im Irak geboren 2.Ich lebte circa 3,5 Jahre im Irak 3.Ich lebte 1,5 Jahre in Syrien 4.Ich war 2010 einen Monat bei meiner Familie im Irak und etwa 1 Tag in der Türkei 5.Ich war letztes Jahr in Jordanien bei meiner Familie 6.Bin 15

Wie stehen meine Chancen?Schätze mal zu null, da der Grenzbeamte entscheidet ob ich reinkomme.

Habe ich als röm. kath.Christ noch Chancen?Ich glaube, dass dort anders entschieden wird.

Esta reicht sicher nicht, muss wahrscheinlich ein Visum beantragen-.-

Und ich bin auch immer der, der von Polizisten am Bahnhof und an Flughäfen schief angeguckt werde, obwohl ich NIE Probleme mit der Polizei hatte, nur wegen dem Aussehen, sehe halt so aus wie ein Iraker..

Ach ihr wisst was ich meine...

Denkt ihr, dass ich eher verweigert werde und könnt ihr mir sagen, was ich machen könnte?

Ich schätze, dass die bei einem Zweitpass fragen, wieso ich 2 Pässe habe.Als Grund für die Reise nenne ich dann Vacation bei der Familie.

Hoffe auf Hilfe(Tränensmiley, ich würde gerne meine Cousine wiedersehen, wir haben schon als Kinder(seit ich 0 bin) gespielt und haben uns dann wegen den Zuständen seit circa 10 Jahren nicht gesehen)

Expertenantwort
von stufix2000, Community-Experte für USA, 35

Hi allenundso,

mehr als ein Visum beantragen und sehen, was die Antwort ist, kannst du nicht.

Du machst online einen Termin für das B1/2 Visum in dem Konsulat in deiner Nähe aus, bringst alle erforderlichen Unterlagen mit und wartest ab.

Jedes Visum ist eine Einzelfallentscheidung.

Es hat viel weniger mit deinem Aussehen und deiner Religion zu tun, als damit, dass du glaubhaft machen kannst, dass du auf jeden Fall wieder zurück nach Deutschland willst.

Die sog. Binding Ties. Also Schulplatz, Studienplatz, Eltern, Geschwister, Wohnung, Vereine, etc. genügend Barmittel.

Das sind alles Gründe warum du das Land (die USA) auf jeden Fall wieder verlassen wirst.

Wenn es trotzdem nicht klappt, hast du es wenigstens versucht.

Gegen Touristen, die Geld ins Land bringen, hat man normalerweise nichts.

Kommentar von allenundso ,

Boah Danke für die Antwort, vielleicht ist da noch ein kleiner Lichtblick^^Ich werde es probieren!;-)

Antwort
von Hardware02, 23

Du brauchst ein Visum. Aber wenn du einen guten Grund hast, warum du im Irak warst (nämlich, weil du dort geboren bist mit deiner Familie dort gelebt hast), dann sehe ich nicht, warum du nicht in die USA kommen solltest.

Du scheinst es in Ordnung zu finden, dass irgendein kleiner Grenzbeamter solche Entscheidungen willkürlich trifft. Überdenke einmal deine Einstellung! Es gibt Regeln, wer ins Land darf und wer nicht. Und wie gesagt, du brauchst ein Visum, aber wenn du das hast, sehe ich keinen Grund, warum man dich nicht einreisen lassen sollte.

Antwort
von Ilyana, 43

Also du hast doppelte Staatsbürgerschaft, sehe ich das richtig, mit 2 Pässen? Hast du deutsche Staatsbürgerschaft? Wenn ja, müsstest du mit ESTA einreisen können. Wenn du das beantragst, kannst du gleich im Anschluss sehen ob du einreisen darfst oder nicht. 

Ansonsten fürchte ich, wird es schwer werden ein Visum zu bekommen. Aber ich würde es trotzdem auf jeden Fall versuchen. Falls du dir nichts hast zu Schulden kommen lassen, kann es ja nicht sein, dass nur deine Herkunft verhindert, dass du in die USA einreisen darfst....zumindest theoretisch

Kommentar von allenundso ,

Hab die deutsche Staatsbürgerschaft.

Die haben mal einen Iraner mit deutschem Pass nicht einreisen lassen, weil sein Name nicht deutsch war.

Ich schätze mal ich kann meine Reise streichen •=•

Kommentar von Tuehpi ,

Hast du deutsche Staatsbürgerschaft? Wenn ja, müsstest du mit ESTA einreisen können

Die ESTA Regelungen haben sich zu Beginn des Jahres geändert. 

"Am 21.01.2016   ist ein Gesetz umgesetzt worden, das u.a. folgende Änderungen des Visa Waiver Programms vorsieht:

Doppelstaater, die auch die Staatsangehörigkeit von Iran, Irak, Syrien oder Sudan besitzen, sind von der Teilnahme am Visa Waiver Programm ausgeschlossen.

Reisende, die sich nach dem 01.03.2011 in Iran, Irak, Syrien oder Sudan aufgehalten haben, sind von der Teilnahme am Visa Waiver Programm ausgeschlossen.

Ausgenommen sind lediglich Reisende, die sich in einem dieser Länder im öffentlichen Auftrag als Vollzeit-Bedienstete der Bundesregierung oder als Streitkräfteangehörige aufgehalten haben.

Bisher erteilte ESTA-Genehmigungen werden für den o.g. Personenkreis ab sofort ungültig. Doppelstaater mit bislang gültiger ESTA-Genehmigung, bei denen diese Eigenschaft den US-Behörden aufgrund des ESTA-Antrages bekannt ist, werden von den US-Behörden per e-mail über die Aufhebung ihrer ESTA-Genehmigungen informiert. Dieser Personenkreis muss nach derzeitigem Kenntnisstand für die Einreise in die USA ein Visum beantragen.Dem o.a. Personenkreis wird daher dringend empfohlen, bei entsprechenden Reiseplänen in die USA, in jedem Falle jedoch vor Antritt einer Reise in die USA und unabhängig vom Bestehen einer ESTA-Reisegenehmigung, Kontakt mit der zuständigen US-amerikanischen Auslandsvertretung in Deutschland aufzunehmen und bei Bedarf ein US-Visum zu beantragen.

Die US-Regierung prüft derzeit noch, inwieweit möglicherweise weitere Personen, die sich nach dem 01.03.2011 in einem der og. vier Länder aufgehalten haben, nach einer Einzelfallprüfung von den nun in Kraft getretenen Verschärfungen ausgenommen werden können (wie z.B. Journalisten, Mitarbeiter von NGOs, internationalen, regionalen Organisationen, Geschäftsreisende nach Iran und Irak)."

Kommentar von allenundso ,

Aber die Amis habn einen an der Klatsche, lassen Iraner mit deutschem Pass nicht einreisen, weil sei Name nicht deutsch ist.500-700 Abgelehnte pro Jahr, immer wieder mit skurillen Gründen..

Kommentar von Tuehpi ,

Darf ich anmerken das Deutschland allein 2014 118.084  (Schengen-) VISA Anträge abgelehnt hat? 

Antwort
von Mentolo1new, 43

Ja rechne dir da keine Chancen aus ein Freund von mir der auch Türkisch aussieht durfte nicht mal sein Auslandssemester dort machen obwohl es von der Amerikanischen Uni schon genehmigt war, die amis haben einen an der klatsche.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten