Frage von Stef1900, 47

Komme ich mit meiner Freundin wieder zusammen, bzw haben wir noch eine Chance? Ich will sie zurück!!! Wir haben uns im guten "getrennt" und hatten keinen Streit

Hallo zusammen,
Meine Freundin(18) und ich(21) haben uns am letzten Freitag getrennt (2 September). Wir waren über 1 Jahr zusammen. Die letzten Wochen waren jedoch recht schwierig. Sie hat viel mit Ihren Hobbys und Schule zu tun und hat mich sozusagen in den letzten Wochen ein wenig vernachlässigt. Wir haben uns dennoch jeden Tag gesehen, da wir nur 4km auseinander wohnen.Sie hat mir gesagt, sie hat in den letzten Wochen viel geweint und nachgedacht. Bei Ihrem Ex-Freund hatte sie immer starke Bauchschmerzen, die hatte sie bei uns nicht.
Ich habe alles versucht, um sie glücklich zu machen. Von ihr kam wenig.

Wir waren im August noch 1 Woche im Urlaub. Der war ganz schön, jedoch kam sie nie zu mir und hat einfach "Ich liebe Dich" gesagt, oder mir einen Kuss gegeben. Erst als ich ankam. Wir haben auch miteinander im Urlaub geschlafen, mehrfach.

Sie hatte vor dem Urlaub überlegt, ob sie ihre Oma fragen soll, ob die mitkommen möchte, hat sich dann aber für uns entschieden.

Am Dienstag (30.8.2016) wollte sie dann glaube ich Schluss machen, weil ihr aktuell alles zu viel ist. Wir sind 2 Stunden spazieren gegangen und haben geredet, wie so oft. Sie hat fast durchgehend geweint. Als ich sie dann gefragt habe, wann ich ihre persönlichen Sachen vorbei bringen soll, hatte sie fast einen Nervenzusammenbruch und hat mich sehr fest umarmt und gesagt, "1 Chance noch, komm mit zu mir und schlafe bei mir). Leider wurde dies von Ihren Eltern aus nicht erlaubt.

Am Freitag war ich dann bei ihr, wir lagen beide fertig im Bett und wollten schlafen. Ich habe das Gespräch gesucht, weil ich gemerkt habe, dass es komisch war.

Ich beginne jetzt ein duales Studium und mein Leben wird sich komplett verändern. Ich habe ihr dann gesagt, lass uns die nächsten Wochen abwarten. Sie hatte die ganze Zeit schon Tränen in den Augen und da fing sie dann auch wieder richtig an zu weinen und hat gesagt "Ich kann nicht mehr".
Da hab ich gefragt, ob es für den Moment endgültig ist, das hat sie mit "ja" beantwortet.
Ich habe da meine Sachen gepackt, mich von den Eltern verabschiedet und bin nach Hause gefahren. Um 23:45.

Am nächsten Tag haben wir noch kurz telefoniert und ich habe sie gefragt, ob wir nicht erstmal eine Pause der Beziehung machen sollen, da sagte sie, sie wisse nicht, was es aktuell bringen soll, da sie nicht weiß, wie es ihr in 2 Wochen geht.
Am Abend hat sie ihren Geburtstag nachgefeiert. Ich war nicht mehr dabei.
Sie hat an dem Abend zu viel getrunken und sich auch übergeben und sehr geweint.
Wir haben uns am Montag, 05.09.2016, nochmal kurz gesehen, für 10 Minuten, da ich wissen wollte, ob sie einen neuen Freund hat. Ihre Antwort war "Nein".
Sie hat gesagt, dass wir erstmal keinen Kontakt haben sollen, damit jeder einmal zur Ruhe kommt und in seinen Alltag findet. Sie sagte, ich kann sie anschreiben, wenn mir danach ist, ich habe ihr gesagt, sie kann sich aber auch melden. Einen Zeitpunkt zur Kontaktaufnahme haben wir nicht vereinbart.

Wie meint Ihr stehen die Chancen?

Antwort
von Miaula123, 10

ich deke es ist villeicht wircklich das beste erstmal die ganze sache ruhen zu lassen und sich auf sich zu konzentriren 

Antwort
von TheAllisons, 24

Die Hoffnung stirbt zuletzt, kommt auf einen Versuch an

Antwort
von Wuestenamazone, 5

Entweder du versuchst es oder du konzentrierst dich auf dich. Meist scheitert das eh

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community