Frage von IseeUuu, 31

Komme ich bei dringenden Wohnortswechsel in solchem ausnahmefall aus meinen Vertrag ohne Probleme??

Hallo. Ich brauche dringend einen Rat. Wer kann mir da weiterhelfen? Es geht um folgendes. Ich bin auf Teilzeit beschäftigt und befinde mich in der Probezeit.Ich habe meine Wohnung verloren und stehe nun auf der Straße. Ich habe keinerlei Möglichkeit irgendwo unter zu kommen. Ich bin daher gezwungen meinen Job zu kündigen und muss sofort in eine andere Stadt (300km entfernt) ziehen weil ich dort ein Dach über den Kopf habe . Ich habe kein Auto.

Nun meine Frage: Komme ich in solchem ausnahmefall aus meinen Vertrag ohne Probleme? Danke schonmal.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von NSchuder, 12

In der Regel und sofern vertraglich nichts anderes vereinbart wurde, kann in der Probezeit mit einer Frist von zwei Wochen gekündigt werden.

So, das ist das eine.

Es gibt aber immer auch die Möglichkeit mit dem Chef zu sprechen, ihm die Situation zu schildern und dann:

a) um Hilfe zu bitten. Vielleicht kann der Chef ja eine vorübergehende Wohnung vermitteln.

b) über einen Aufhebungsvertrag zu sofort kündigen.

Mein Rat wäre also dass Du erst einmal mit Deinem Chef sprichst. Vielleicht kann er Dir ja eine vorübergehende Bleibe besorgen, vielleicht kann einer der Kollegen Dich aufnehmen... Oftmals gibt es eine ganz einfache Lösung wenn man nur fragt.

Aber wie kannst Du überhaupt von heute auf Morgen Deine Wohnung verlieren? Auch da gibt es normalerweise Kündigungsfristen die der Vermieter einhalten muss!

Antwort
von Samika68, 18

Du kannst natürlich Deinen Job kündigen.

Während der Probezeit gelten i. d. R. 14 Tage Kündigungsfrist.

Eine längere Frist kann u. U. vertraglich vereinbart werden - schau dazu in Deinen Arbeitsvertrag.

Antwort
von Sanja2, 15

Nein, sofort kommst du nicht raus. Aber in der Probezeit kann man in der Regel innerhalb von 2 Wochen kündigen. Aber ich verstehe das nicht, denn eine Wohnung verliert man ja auch nicht von heute auf morgen. Wenn alle Stricke reißen gibt es die Möglichkeit für eine Zeit in Unterkünften für Wohnungslose zu leben, erkundige dich mal bei der Stadt wie das funktioniert.

Kommentar von IseeUuu ,

Nein, ich habe mich bei der Caritas und beim Jugendamt schlau gemacht. Jugendamt weil ich dazu noch eine Tochter habe . Es gibt keinerlei Möglichkeit. ..die es gäbe wäre mich auf sogenannten Listen zu setzen und zu warten. Eine Vermittlung kann bis zu 2 Jahre dauern . Natürlich habe ich den die Dringlichkeit erklärt. Nur gehen die streng nach Liste.

Kommentar von IseeUuu ,

Mein Ex Partner hat uns auf die Straße gesetzt.

Kommentar von Sanja2 ,

Um eine reguläre Sozialwohnung zu bekommen musst du den Weg über diese Listen gehen, das stimmt, aber du bist aktuell obdachlos, da greifen ganz andere Notfall Hilfen, noch dazu wenn du ein Kind hast. Ich kann mir nicht vorstellen, dass ein Jugendamt dich da wieder weg schickt. Hier ist das Kindeswohl massiv gefährdet.

Antwort
von rudelmoinmoin, 13

was Nützt dir ein Vertrag, wenn du 300 km weg ziehst ? wichtig ist ein Dach über den Kopf, und/um da neue Arbeit zu finden 

Kommentar von IseeUuu ,

Dies habe ich vor. Ich habe meine Familie dort und kann dort unterkommen.

Kommentar von rudelmoinmoin ,

aha, in Mamahotel wieder einziehen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten