Frage von xJan45x, 114

Komme hier nicht weiter mit den IC's wofür stehen diese genau?

Hallo Leute, Ich hätte mal da eine Frage an euch und zwar, arbeitete ich zurzeit mit denn IC's zuhause so wie auch in der Schule im Elektronik Kurs. In meiner Schaltung steht das ich 3 IC's brauche:

  • CMOS-IC 4001
  • CMOS-IC 4069
  • CMOS-IC 4518

Aber in mein Schlatplan: http://prntscr.com/9oc2e2 . Sehe ich das dort 2 mal der 4518 verbaut ist. Brauche ich davon auch zwei? Oder nur einen? Aber meine Eigentliche Frage ist das was ich rot umkreist habe. Sind das drei einzele IC's oder genau werden die angeschlossen?

Mfg Jan.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von weckmannu, 47

Im Schaltbild sind 3 ICs eingezeichnet:

IC1, IC2a/b und IC3.

3 Gatter in IC1 bilden den Taktgeber, der Ausgang des 3. Gatters geht auf den 1. Zähleingang von IC22, Pin2.

Der Zähler 2a verlangsamt den Takt um den Faktor 16 und schaltet abwechselnd Rot und Grün.

Zähler 2b macht einen Zwischentakt für Gelb.

IC3 enthält 4 NOR-Gatter, die aber nur als Inverter und Stromverstärker verwendet werden.

Die 9V müssen bei IC2 an pin 16 und 8 angeschlossen werden, bei IC 1 und 3 geht 0Volt an pin 7 und +9Volt an pin 14. Das sind die Stromversorgungen, also Eingänge für die Versorgungsspannung.

Nicht verwendete Gatter brauchen nicht verbunden werden.

Das Symbol >_ 1 steht für NOR-Gatter. Jeweils ein Eingang ist aber dest auf +

Kommentar von xJan45x ,

Erst mal danke für die Super Antwort. Aber woher weis ich denn was bei dem IC 4518 teil A und B ist? Und bei denn IC 4518 stehen ja über dem D0, D1, D2, D3, MR, CP1, CP0 kleine Zahlen drüber. Sind das die Pins? 0 Volt müsste doch die minus(Erdung) Leitung sein oder? Wenn ich das richtig in der Schaltung sehe müssten ja MR und CP0 die Anschluss für die 0 Volt sein. Bei dem IC 4001 ist ja 2 Eingänge und 1 Ausgang für jedes Gitter verfügbar. Kann ich dann bei der roten LED zum beispiel denn Pin 13, 12 für eingang und die 11 als ausgang und am Ende dann in die Rote LED ... ? Aber im prinzip wird dort ja bei dem NOR Gatter für die rote LED aus Singal aus dem 4518 aus Pin 10 genommen und in Pin 13 und 12(zum beipsiel) wird "hingeleitet" und dann kommt an Pin 11 vom 4001 die LED dran ist doch richtig so oder? Bei der LED für das Grüne. Wie soll ich das Schalten? Z,B erst in Pin 1 und 2 rein dann aus Pin 3 raus und dann wieder in Pin 4 und 5 rein und aus 6 raus und dann in die grüne LED? 

Sorry für die vielen Fragen. Dieses Antwort wahr aber fast die einzige die mir wirklich weiter hilft.

Kommentar von weckmannu ,

Aus deinen Fragen schließe ich, daß bei Dir großeLücken in Grundlagenwissen sind. Deshalb wäre es ratsam, zuerst einen Elektronikbaukasten z.b. von Kosmos durch zuarbeiten.

a) die kleinen Zahlen sind pinnummern. Im 4518 sind beide Zähler gleich, ebenso sind bei den anderen ICs die Gatter gleich und können be!iebig getauscht werden, am besten so, daß die Verdrahtung einfach und kurz wird. A oder B kann getauscht werden. Man muß nur überall achten, daß jeweils Ein- und Ausgang vom gleichen Gatter stammen.

Kommentar von xJan45x ,

Ich habe vor 3 Jahren mal ein Kosmos Electronik XN 3000 bekommen. Meinst sowas reicht? Dort sind auch 2 ICs dabei. 

Kommentar von weckmannu ,

Der xn3000 enthält nur das ic555. Der ist zu speziell. Ich muß mich korrigieren: die Zeit von Kosmos ist vorbei.

Besser geeignet und billiger ist z.b. von Conrad das Lernpaket Conrad special digitale Elektronik 10073. Da gibt es ICs mit 14 Pins, das ist das was man mindestens braucht.

Kommentar von xJan45x ,

bei xn 3000 gibt es 1x ic 324 14 pins 1x ic 4024 alle haben 14 pins

Kommentar von weckmannu ,

Dann habe ich veraltete Unterlagen gesehen - umso besser. Dann hast du ja eine Möglichkeit, dich mit IC-Technik zu befassen und solltest das auch gründlich tun und im Internet Anwendungen, Details über die ICs nachlesen und dir ansehen und überlegen, wie verdrahtet wurde und wie alles funktioniert.

Kommentar von xJan45x ,

Wirklich vielen dank! Ich habe mich dort mal durch gelesen. Bin zwar noch nicht durch alle 66 Seiten durch aber verstehen tu ich es schon. Vielen dank hast ein stern bekommen

Kommentar von weckmannu ,

danke für den Stern und viel Spass beim Forschen und Basteln

Antwort
von Mikkey, 65

Die Gatter (zumindest beim 4001, den anderen habe ich nicht nachgesehen) sind in dem IC viermal vorhanden, Du brauchst also nur einen Chip.

Ähnlich ist es beim 4518, da ist die Zählschaltung zweimal vorhanden, es genügt also ein Bauteil.

Kommentar von xJan45x ,

Okay Danke. Aber wie genau schließt man diese an?

Kommentar von Mikkey ,
Kommentar von xJan45x ,

Jo dank dir. Nur warum ist das dort in 4 Teile unterteilt? Kannst dumir sagen was das > 1 bedeutet?

Kommentar von Mikkey ,

Der 4069 ist ein Inverter, der Teil der Schaltung wird ein Frequenzgenerator sein.

Der 4001 ist ein NAND, in der Schaltung sieht das auch wie eine einfache Invertierung aus (plus Verstärkung, um die LEDS treiben zu können). Größergleich-1 bedeutet, dass die Summe der Eingänge mindestens eins (also einer der Eingänge ist an) sein soll. Der Kreis am Ausgang ist die Invertierung, der es zum NOR macht.

Insgesamt wird das ein Lauflicht ergeben. (Vermutung).

Kommentar von xJan45x ,

Ja, nicht so ganz es wird eine Digital Verkehrsampel. Also bei dem 4001 ist da der 14e Anschluss der Puls Pol ich denke dann kommt von oben die Spannung(9V) geht dann durch denn 470 Ohm Wiederstand durch die Rote LED und dann in denn IC rein. Dann denke ich mal das die anderen beiden LEDs(Gelb und Grün) bei 13 und 12 angeschlossen werden. Und durch denn Output 8 bei dem 4518 wird dann wahrscheinlich die 4001 mit minus Spannung betrieben. Wenn ich das so richtig verstanden habe

Antwort
von xJan45x, 44

So ich habe mir ein anderen Thread durchgelesen wo IC's erklärt wurden. 

Wenn ich das richtig verstehen habe ist ja IC3(4001) ein NOR IC mit 4 NOR Gattern drin. Ein Gatter besteht aus 3 Pins(1 Eingang und 1 Ausgang)  zum Beispiel: 1 und 2 Eingang und 3 Ausgang. Dann 5 und 6 Eingang und 4 Ausgang. Ist doch richtig so oder? 

Auf mein Schaltplan oben Rechtes sieht man ja vier Module(IC 4001) und dort hinter ist dann ja immer eine LED kann ich also zum beispiel denn ganz oberen mit denn folgenen Pins verbinden: 11 Ausgang 12 und 13 Eingang? und dann denn da drunter 10 Ausgang 9 und 8 Eingang und so weiter? 

Nur wo klemme ich dann dort die Spannungsversorgung an?

Der 4096 ist ja ein Inverter mit 6 Modulen der 14 Pin ist +9 Volt und der 7 Pin ist ja Ground(Erdung(Minus Pol) 0 Volt muss ich(Wie im Schaltplan unten link dargestellt) Nur drei "Module" verwenden. Also zum beispiel 1,2 und 3,4 und 5,6 und dann halt dort drüber denn Kondensator zwischen dem Pin 1 und 2 Packen und denn Widerstand zwischen 3,4 und bei 5,6 geht ja die Leitung einmal rum die dann wiederum denn Widerstand und denn Kondensator verbindet. Aber was passiert mit denn resetlichen drei Modulen die dort drin sind bleiben die einfach unangeschlossen?

Ist das so richtig?
Mfg Jan.

Antwort
von Modem1, 20

4001 sind : 4 NOR GATTER  mit je 1 Eingang, 4069  =  SECHS INVERTER,

4518 = 2 BCD ZÄHLER

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community