Frage von styliiboy, 73

Komme bei einer Matheaufgabe nicht weiter brauch Hilfe?

Als Übung muss ich die Formel y=ax2+c bestimmen mit Hilfe von lineare Gleichungsysteme(einsetzungs, Additions, Gleichungsetzungs -verfahren. Die Punkte sind angegeben A(30/54,7) B(-50/37,1) könnt ihr mir dabei helfen?

Antwort
von oelbart, 37

Du setzt einmal 30 für x und 54.7 für y ein und in einer zweiten Formel -50 für x und 37.1 für y.

Dann hast Du zwei Formeln und kannst beispielsweise versuche, die eine nach a aufzulösen und dieses a dann in die zweite einzusetzen, um auf c zu kommen. (Einsetzungsverfahren)

Kommentar von styliiboy ,

wäre das richtig a=37,1 * 2500+c oder könntest du mir eins vormachen ?

Kommentar von oelbart ,

Du hast also Punkt B eingesetzt, oder? Also:

37.1 = a*(-50)²+c
37.1 = 2500a + c
2500a = 37.1-c
a = (37.1-c)/(2500)

Kommentar von styliiboy ,

ja und danke :) wie mache ich das für c? Irgendwie hab ich das auch nicht hinbekommen :/

Kommentar von oelbart ,

Naja, jetzt hast Du ja a in Abhängigkeit von c. Das setzt Du jetzt (zusammen mit Deinem anderen Punkt in die obere Gleichung ein und löst diese dann nach C auf. Dabei bekommst Du dann tatsächlich eine Zahl raus.

Diese Zahl kannst Du dann wiederum in die Formel für a in Abhängigkeit für c einsetzen, und dann hast Du für a und c jeweils konkrete Zahlen.

Kommentar von styliiboy ,

kannst du bitte es mir zeigen? ich könnte auch sehen ob ich das auch richtig mache 

Kommentar von oelbart ,

Schreib doch Du, was Du machst, und ich sag Dir, obs richtig ist ;)

Lernst auf jeden Fall mehr dabei

Kommentar von styliiboy ,

37,1=2500*(37,1-c/2500)+c | *2500 

92750=6250000*37,1-c+c |-c

92750-c=6250000*31,7 |+92750

c=6250000*37,1+92750

c = 231967750 

ist bestimmt falsch :D ich weiss nicht wie ich das umstellen muss :/ nach dem einsetzen..

Kommentar von oelbart ,

1. Setz den anderen Punkt ein, ansonsten bekommst Du (oder solltest es zumindest) 0=0 raus

2. Beachte die Klammern! (Schon in der ersten Zeile) Dann hättest Du in der ersten Zeile schon gemerkt, dass Du die 2500 (vom x²) mit dem /2500 (vom a) hättest kürzen können, anstatt die ganze Formel mit 2500 malzunehmen.

3. Wenn Du schon die ganze Formel mit 2500 malnimmst, dann nimm auch die ganze Formel damit mal, also auch das letzte 'c'

Kommentar von styliiboy ,

54,7 =900*(37,1-c/2500)+c |:2500

54,7=2,7*37,1-c+c | +c       |2,7*37,1=100,17

54,7+c=100,17 |-54,7

c= 100,17-54,7

c=45,47

wäre das richtig ? :)) wenn es  falsch ist könntest du es vormachen? 

Kommentar von oelbart ,

Nochmal: Wenn Du eine gesamte Gleichung mit irgendeinem Faktor malnimmst oder dadurch Teilst, musst Du das auch für jeden Summanden auf jeder Seite machen. Und: Achte auf Deine Klammern! Das kostet Dich in Prüfungen den Kopf!

54,7 =900*(37,1-c)/2500+c
54.7 = 900*37/2500 - 9c/25 + c
54.7-9*37/25 = c-9c/25
41.38 = 0.64c
c = 64.66
(Wenn ich mich da nicht verrechnet hab)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten