Frage von Zenith17, 49

Kommasetzung in diesem Satz richtig?

Hi, Ich habe diesen Satz in meiner Bewerbung:

Während des Praktikums möchte Ich mir fachliche Qualifikationen für den Abschluss des Fachabiturs(,) sowie Vorkenntnisse für das Studium aneignen.

Ich bin mir aber nicht sicher ob die Grammatik und vorallem die Kommasetzung so stimmt. Kommt da ein Komma nach "Fachabiturs" hin?

Danke fuer die Hilfe!

Antwort
von kiniro, 1

Nach dem Komma wird klein weiter geschrieben = Hi, ich...

Vor "sowie" kommt kein Komma.

Dafür kommt ein Komma nach "sicher" - sicher, ob...

Vor allem wird auseinander geschrieben.

Expertenantwort
von Volens, Community-Experte für Grammatik & deutsch, 20

Es ist nur ein Prädikat da (möchte aneignen). Auch sind keine Appositionen oder Aufzählungen zu sehen.
Daher gibt es kein Komma in dem Satz.

Kommentar von thinkoffname ,

Würde aber auch mit Komma gehen oder? Klingt für mich als Muttersprachler jedenfalls gut.

Kommentar von Volens ,

Nein. Du müsstest dir fast Zwang antun, um dort eine Staupause für ein Komma zu denken. Und nach den Regeln kommt da auch keins hin. 

Auch früher kam da keines hin.

---

In deine Frage eben, da gehört ein Komma rein:
Würde aber auch mit Komma gehen, oder?

Das ist ohne ein Komma noch schlechteres Deutsch als mit einem.



Antwort
von Willibergi, 30

Nein, da sowie hier als koordinierende Konjunktion verwendet wird, muss kein Komma gesetzt werden.

LG Willibergi

Expertenantwort
von LolleFee, Community-Experte für Grammatik, Rechtschreibung, deutsch, 30

Kein Komma, ich klein.

Ich finde den Satz recht schwammig und hochgestochen. Qualifikationen für den Abschluss des Fachabiturs? Warum nicht einfach für das Fachabitur? Und welche Qualifikationen?

Kommentar von conceptart ,

Ich stimme zu, dass es schwammig und hochgestochen klingt. Meine Mutter hat in ihrem Unternehmen schon einige Bewerbungen gelesen und so etwas kommt nicht gut an. "Am besten sind die einfachen Worte, die viel aussagen." Hat mein Professor immer gesagt. Außer man will einen Bericht schreiben, den keiner gern lesen möchte :)

Antwort
von Karl37, 2

Es wird kein Komma gesetzt. Als peinlichen Fehler empfinde ich aber deine Großschreibung des Wortes "Ich". Es ist weder am Satzanfang gesetzt, noch ist es eine Anrede.

Antwort
von mychrissie, 4

Grammatikalisch richtig, aber das Komma würde ich weglassen.

Antwort
von wiki01, 22

"Während des Praktikums möchte ich mir fachliche Qualifikationen für den Abschluss des Fachabiturs sowie Vorkenntnisse für das Studium aneignen."

Der Satz ist soweit korrekt, es ist kein Komma zwingend nötig, eines kann aber nach dem Wort Fachabitur gesetzt werden. Und "ich" schreibt man klein, in dem Falle.





Kommentar von LolleFee ,

Meines Erachtens darf hier kein Komma vor "sowie" stehen. Welche Regel soll das sein?

Antwort
von hydrahydra, 22

Kein Komma

Antwort
von Sachsenbruch, 20

Kein Komma. Der Satz hat das Prädikat "möchte ... aneignen" und verbindet zwei Aufzählungselemente mit einem "sowie". Schreib "ich" im Satz besser klein.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community