Frage von tommy40629, 71

Kommasetzung bei Relativsatz mit "den" als Artikel?

Hey!

Ich habe hier diesen Satz:

Vielen Dank für Ihre Anfrage bezüglich des fehlenden Autoreifens, den ich Ihnen hiermit gern kostenlos zusende.

Ich habe mir bei https://de.wikipedia.org/wiki/Relativsatz die Relativsätze angeschaut, aber ich habe keinen mit dem Artikel "den" gefunden.

Da ich jetzt nicht zu 100% sicher bin, dass es sich um einen Relativsatz handelt, weiß ich auch nicht, ob ich ein Komma setzen soll.

Handelt sich es hier um einen Relativsatz und ist "den" das Relativpronomen?

Antwort
von joellesta1, 47

Da kommt ein Komma hin, das ist richtig.
Du könntest auch welchen statt den benutzen. Ich persönlich finde, dass sich das besser anhört.

Liebe Grüße!

Kommentar von zehnvorzwei ,

nöö: Mit "den" klingt´s besser

Expertenantwort
von adabei, Community-Experte für Grammatik, Schule, deutsch, 23

Natürlich handelt es sich hier um einen Relativsatz. Das Relativpronomen "der" steht hier nur im Akkusativ und wird demnach zu "den".
Die Kommasetzung ist also richtig.

Das ist der Mann, der das Auto repariert hat. (Nominativ)
Das ist der Mann, dem ich mein Auto geliehen habe. (Dativ)
Das ist der Mann, den ich gestern in der Stadt getroffen habe. (Akkusativ)

Kommentar von Mignon4 ,

Der Genitiv fehlt:

Das ist der Mann, dessen Auto ich gestern ausgeliehen habe.

Antwort
von mychrissie, 3

"Vielen Dank für Ihre Anfrage bezüglich des fehlenden Autoreifens, den ich Ihnen hiermit gern kostenlos zusende", das klingt ziemlich gestelzt.

Warum nicht etwas informeller und lustiger?

z.B. "Sie informierten mich freundlicherweise über den fehlenden Autoreifen. Ich freue mich, Ihnen mitteilen zu können, dass er in den nächsten Tagen zu Ihnen gerollt kommt".

Antwort
von gweneviev, 28

Ja, es handelt sich um einen Relativsatz. Das Komma muss nicht nur vor 'der', 'die', 'das' gesetzt werden. 'Den' geht, 'dessen' geht zum Beispiel auch:

Das Haus, dessen Besitzer auf Reisen ist, ...

Antwort
von Mignon4, 31

Ja, es ist ein Relativsatz und das Komma ist richtig. In diesem Falle ist es der Akkusativ:

der Autoreifen, des Autoreifens, dem Autoreifen, den Autoreifen.

Kommentar von paulklaus ,

Deine Beispiele sind insofern irritierend, als es sich NICHT um Rel.-Pron., sondern um ARTIKEL handelt.

So könntest du den Fragenden verwirren !!!

pk

Antwort
von paulklaus, 2

Das Auto, DAS da fährt,... (Nom)

Die Frau, DER ich die Blumen gab,...(Dat)

Die Kinder, DENEN ich Bälle schenkte,...(Dat./Plural)

"Dein" "den" ist SELBSTVERSTÄNDLICH ein Rel-Pron im Akkusativ !!

pk

Antwort
von Frangge, 35

Komma ist korrekt, ich würde "welchen" verwenden.

Kommentar von adabei ,

"welcher, welche, welches" etc. klingt als Relativpronomen immer schwerfälliger und ist nicht etwas besseres Deutsche, wie viele zu glauben scheinen.

Kommentar von Mignon4 ,

Das sehe ich auch so.

Kommentar von earnest ,

Ja, das ist eine Fehleinschätzung, welche nur schwer verständlich ist. 

;-)

Kommentar von adabei ,

Upps: "nicht etwa besseres Deutsch"

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community