Kommasetzung bei drei oder mehr Adjektiven?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hei, MaRe5689, nach meinem Sprachgefühl: Kein Komma, denn es handelt sich nicht um eine Aufzählung dreier gleichberechtigter Adjektive, sondern mit dem ersten Adjektive um eine konkrete Beschreibung des folgenden Begriffs  "gewaltbereite hegemoniale Männlichkeit" - so dass hier "konstruierte" erst das eigentliche Adjektiv bildet. Sonst wären  "konstruierte, gewaltbereite, hegemoniale" gleichberechtigte Adjektive, die der Beschreibung der Männlichkeit dienen (dann müsste ja "konstruierte Männlichkeit" allein auch einen Sinn ergeben)..

Im zweiten Beispiel sehe ich "geäußerte" auf "Parteien" bezogen, die durch "gegenseitige körperliche Anziehungskraft" markiert sind. Gleichberechtigt klänge es ja eher sonderbar: "Geäußerte, gegenseitige, körperliche Anziehungskraft".

Ich hoffe, ich hab´s verständlich übermittelt. Grüße!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MaRe5689
27.02.2016, 16:55

Danke, dann würdeste du also im ersten Bsp. gar kein Komma setzen und im zweiten Bsp. das Komma nach "geäußerte"?

0

Danke, dann würdeste du also im ersten Bsp. gar kein Komma setzen und im zweiten Bsp. das Komma nach "geäußerte"?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es ist eigentlich egal welche Aufzählung du machst; Wenn du 2 hast, schreibst du dazwischen und oder oder, bzw. bzw., usw. ...

Ab 3 schreibst du nach jedem ein ",". Außer nach dem vorletzten. Da kommt wieder das und / oder usw. .

Du kannst aber auch das und, bzw. das oder, usw. einfach weg lassen, und auch ein "," schreiben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung