Frage von julian123lol123 19.09.2010

Kommasetzung " Aber "

  • Antwort von merrypotter 26.09.2010
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    Konjunktion: mit Komma z.B.

    • Ich kenne ihn, weiß aber seinen Namen nicht mehr.

    • Ich kenne ihn, aber weiß seinen Namen nicht mehr.

    • klein, aber fein

    Adverb: ohne Komma z.B.

    • Das ist aber schön.

    • Das hat er aber und abermals gesagt.

  • Antwort von OnkelBerni 19.09.2010
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    Nur wenn nach Aber ein vollständiger neuer Satz ( mit neuem Substantiv und Verb) folgt , muss ein Komma vor Aber.

  • Antwort von uhellweg 19.09.2010

    ABER ist ein Bindewort vor dem kein Komma kommt. (Alles war schön und gut aber das Wetter machte uns einen Strich durch die Rechnung. Viel Arbeit aber wenig Zeit!)

  • Antwort von MyEndlessLove 19.09.2010

    Also ich setze vor "aber" eigentlich immer n Komma, außer es steht am Anfang...dann natürlich nicht... ;) Scheint dann wohl ne Konjunktion zu sein... ist wohl so wie bei "dass". =)

  • Antwort von elijahfan 19.09.2010

    Ich habe Hunger, aber ich will nicht in die Küche gehen.

    Du willst jetzt joggen, aber Du musst erst den PC ausschalten.

    Immer ein Komma, bevor Du aber schreibst.

  • Antwort von trippler3 19.09.2010

    wir hatten das auch in deutsch und da ham wir gehabt, dass der nebensatz mit dem "aber" anfängt, und er kann nicht alleine stehen, also muss ein komma dahin. ;)

Du kennst die Antwort? Frage beantworten
Bitte noch eine Antwort ... Frage erneut stellen
Diese Frage und Antworten teilen:

Verwandte Fragen

Fragen Sie die Community –

anonym und kostenlos!