Frage von Horan12, 233

Komisches problem mit Freund?

Hallo. Ich bin seit fast 4 Monaten mit meinem Freund zusammen. Ich bin 15 und er 16. In den ersten 3-4 Wochen war alles perfekt wir sind uns sehr nah gekommen und wir haben auch oft rumgemacht. Ich hab leider ein paar Probleme mit mir selbst (selbstverletzen) und ja. Nach diesen 3-4 wochen kam auf einmal gar nichts mehr von ihm und ich habe ihn mal angesprochen woran das lag. Er meint, wenn er daran denkt, dass ich mich slbstverletze "blockt" ihn das ab und er will nicht. Ich habe das mit dem verletzen seit ca. 1,5 Monaten jetzt im Griff, aber bin einfach Ratlos, weil von ihm nichts kommt. Was sollte ich machen?

Antwort
von AriZona04, 122

Das Problem ist bei ihm wohl tiefer drin, so dass er sich damit nicht abfinden kann, dass Du Dich verletzt hast - selbst, wenn Du es jetzt im Griff haben solltest. Das denke ich. Frag ihn direkt. Nur leider musst Du seine Antwort dann verkraften. Da kann kaum einer raus aus seiner Haut. Arbeite weiterhin an dem Verletzen - es hilft Dir ja auch. Bist Du in Behandlung? Das geht mich nichts an, aber für Dich selbst und für zukünftige Freundschaften wäre es hilfreich.

Kommentar von Horan12 ,

Nein bin ich nicht, aber sobald ich nochmal zur Klinge greifen sollte werde ich den Weg zur Psychologin suchen. Er meinte zu mir, dass der Gedanke mit der Zeit wohl weggehen wird, aber bisher kam dennoch nichts.

Kommentar von AriZona04 ,

Da wirst Du ihm Zeit geben müssen. Für mich klingt es auch sehr befremdlich, muss ich zugeben! Ich möchte nicht so leben müssen. Und ich möchte - ehrlich gestanden - auch keinen Partner, der sich so akpzetiert. Aber es ist behandelbar, denke ich. Hol Dir professionelle Hilfe!

Antwort
von Princess2506, 32

Erklär ihm das du versuchst das nicht mehr zu machen und rede wirklich offen mit ihm. Sag ihm das jeder Mensch eine andere Art hat seine Wut, Traurigkeit, Frust etc. hat auszulassen und das "selbstverletzten" ich denke mal du ritzt dich, ist halt einfach deine Art deinen Kummer auszulassen. Sag ihm das du das auch nicht für richtig hältst und das es dir schwer fällt aufzuhören und wenn er dich unterstützen würde und halt gibt würdest du das bestimmt nicht mehr machen. Sag ihm am besten auch das es dich traurig macht das er ablockt denn du kannst es nicht mehr ändern was du getan hast, du kannst aber dafür sorgen das du es nichtmehr tun wirst. Viel Glück dir

Antwort
von Don34, 37

Hallo, in erster Linie würde ich mich darum kümmern, das Du deine Selbstverletzung ganz in den Griff bekommst. Ich weiß, das es ein Ventil ist, wenn man so etwas macht. Ich kann dir raten, ein Psychologen aufzusuchen. Denn das Problem was du hast, nennt man auch Borderline (Persönlichkeitsstörung). Was dein Freund angeht.....versuche Ihn zu verstehen. Ich denke, das er damit nicht klar kommt. Sprich Ihn fehlt das nötige Wissen und das Verständnis dafür. Wenn du mit Ihm schon darüber gesprochen hast, und du wie du sagst schon eine weile es nicht mehr machst, doch er trotzdem "Blockt" ist es vielleicht wirklich besser, das du dich erstmal ganz auf dich konzentrierst. Wer weiß, vielleicht wird er es irgendwann verstehen. Lg

Antwort
von viktorescobar, 63

Für einen "normalen" Jungen ist das "Ritzen" was erschreckendes, weil es auf Depressionen hinweist. Lass ihm Zeit, rede mit ihm darüber und wenn er dich wirklich liebt wird er dich verstehen oder es zumindest versuchen. Viel Glück!

Kommentar von Blacklight030 ,

Stimmt, aber nicht nur der Depressionen wegen...es entstellt auch sehr

Antwort
von HotChick4HotGuy, 49

Oh mein Gott, was soll das von ihm ? Du tust doch alles, um dich zu bessern, mehr kann er doch wohl nicht verlangen ?! 

Ganz ehrlich, ich glaube du bist zu gut für ihn ! Sei selbstbewusst und stell ihm ein Ultimatum, d.h. entweder er akzeptiert es jetzt, dass du dich bessern willst und dass das noch dauert, oder du schießt ihn ab :) Nur Mut, das wird ;)

Kommentar von Horan12 ,

Als ich das angesprochen habe meinte er, dass er versucht sich zu bessern. Bisher habe ich davon nichts gemerkt und ich hab mich leider so abhängig von ihm gemacht, dass ich dafür nicht genug Mut habe :(

Kommentar von HotChick4HotGuy ,

diese Phase ist ein Teil von dir, er muss das akzeptieren, oder du machst Schluss..überleg mal, ob das nicht das Bessere wäre

Antwort
von Blacklight030, 26

Diese Narben bleiben eben ewig. Ich verstehe das sehr gut, es würde mir nicht anders gehen. Schon diese Narben sind schlimm,wenn sie sehr auffällig sind, aber frische Schnitte noch schlimmer. Wenn einer meine Frau verletzt, ist der fällig, aber was macht man, wenn die Freundin es selbst tut?! Man kann ihr nicht einfach gegen sich selbst helfen, das stößt wirklich ab.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community