Frage von TheApfeluhr, 160

Komisches Gefühl nach schlafloser Nacht wie kommt das zustande?

Ich konnte in der Nacht von gestern auf heute absolut nicht schlafen. Ich war nicht einmal richtig müde. Deswegen habe ich mir die Zeit mit Videos von YouTube vertrieben. Doch je länger sich die Nacht zog, desto seltsamer habe ich mich gefühlt... Ich habe plötzlich alles viel intensiver wahrgenommen. Ich hörte alles viel lauter, mir gefiel Musik mehr als vorher und mich berührten Filme mehr als vorher. Mitarbeiter in der Arbeit wirken plötzlich viel freundlicher auf mich und ich habe das Gefühl dass mir mehr gelingt als tags zuvor .. Ich habe nichts alkoholisches getrunken oder Betäubungsmittel irgendwelcher Art zu mir genommen. Ich kann mir aber vorstellen, dass man sich nach der Einnahme so fühlt.

Hat jemand von euch sowas auch schon mal erlebt?

Antwort
von atze3011, 81

Schlafmangel bzw eine durchgemachte Nacht kann wie eine Droge wirken. Wenn du noch 1 - 2 Nächte mehr ducrhmachst dann kommen noch Halluzinationen (visuell und akustisch) und andere lustige Dinge dazu.

Ist aber nicht zu empfehlen, in ein paar Stunden wirst du merken das einem das nicht wirklich gut tut. Um die Arbeit noch durchzustehen -> Koffein

Danach aber direkt ins Bett, sonst wirst du morgen nicht fähig sein auszustehen, auch wenn du dir 3 Wecker ans Ohr bindest.

Antwort
von Stellwerk, 103

Schlafmangel vermindert die Fähigkeit des Gehirnes, Reize zu filtern und zu verarbeiten, dadurch nimmt man Dinge unmittelbarer und evt. auch verzerrter wahr. Dass Du sensibler auf Filme und Musik reagiert hast, liegt daran, dass nachts der Körper eben die tagsüber aufgenommenen Reize verarbeitet und die Filter nach außen runtergefahren werden; die "inneren" Bilder werden stärker. Deswegen haben viele Menschen das Gefühl, dass Probleme , die tagsber bewältigbar sind, nachts unermesslich groß und bedrohend wirken.

Antwort
von Fankh, 85

Ja das ist normal wenn du die nacht durchmachst

Kommentar von TheApfeluhr ,

Weißt du zufällig auch warum?

Kommentar von Fankh ,

Hmmm nein tut mir leid

Antwort
von KleinesWolfi, 89

Du fängst an, aufgrund des Schlafmangels am Rad zu drehen. ;D

Kommentar von TheApfeluhr ,

Weißt du wie dieses "am Rad drehen" zustande kommt?

Kommentar von KleinesWolfi ,

Ich könnte mir vorstellen, dass aufgrund der Schlafdefizites dein Gehirn andere Hormone oder in anderen Mengen ausschüttet als sonst.

Antwort
von KnifeParty3, 60

Nennt sich ich-störung und kommt bei erschöpfungszustand

wenn du jetzt noch weitere 5 Tage durchmachen würdest könntest du warscheindlich stimmen hören also Schlafmangel ist ähnlich wie schizophrenie nur halt nicht sehr stark weil man noch seinen verstand hat

Kommentar von TheApfeluhr ,

WOW interessant wo hast du das denn gehört 😱

Kommentar von KnifeParty3 ,

hab selber mal sowas durch gemacht.. 1 Monat lang nach Cannabis konsum :/

da hab ich mich einfach viel im internet umgeschaut was das denn ist

http://www.aerzteblatt.de/nachrichten/59312/Schlafentzug-fuehrt-zu-Schizophrenie...

hir kannst ja mal lesen

Kommentar von TheApfeluhr ,

Kasse Sache man der Stern ist dir sicher 😄😄😄

Antwort
von technikou78, 74

Ich denke, dass es eine Art Abwehrmechanismus des Körpers ist. Es werden einfach viel mehr Hormone ausgeschüttet, die dich wach machen und antreiben. Wo genau der Grund dafür liegt, kann man natürlich schwer sagen. Nach einer gewissen Zeit wird die Müdigkeit aber zurück kommen. Aber erlebt habe ich so etwas ähnliches auch schon mal.

Kommentar von TheApfeluhr ,

Hoffentlich halte ich noch bis 6 durch (muss ja arbeiten)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community