Frage von hpdoubletrouble, 145

Komisches Gefühl nach Brustkorbprellung?

Ich hatte im Oktober eine Brustkorbprellung. Wurde mir zumindest gesagt, ich wurde nicht geröngt. Mir wurde aber ebenfalls gesagt, dass es sein kann, dass es ziemlich lange dauert, bis alles wieder gut ist. Allerdings ist es so, dass schon 4-5 Wochen später alles wieder gut war, da es wohl nicht so schlimm war. (Angenommen es war eine prellung)

Jetzt hab ich aber seit Dezember das Gefühl, dass es doch keine Prellung war und ich mir die RIppe gebrochen habe, es sticht raus und sieht überhaupt nicht so aus wie rechts! Wenn ich seitlich liege tut es total weh manchmal tut es drum herum extrem doll weh sowie jetzt. Wenn ich den arm bewege schmerzt es. Wenn ich die Haut anfasse und reinkneife oder sowas tut es auch weh. Hat jemand erfahrungen damit gemacht? Oder sowas ähnliches gehabt?

Antwort
von LiselotteHerz, 117

Ich hatte schon zwei angebrochene Rippen - da hilft nur eines: Sich nicht belasten, also schonen, und dann heilt das von selbst. Bei mir hat das damals Monate gedauert, bis das geheilt war.

Bei einer gebrochenen Rippe hättest Du anfangs starke Schmerzen gehabt, da kann man normalerweise noch nicht mal normal aus dem Bett oder so einfache Sachen, wie allein Anziehen.

Geh sicherheitshalber mal zum Arzt und lass Dir einen Überweisungsschein fürs Röntgen geben. Evtl. war eine oder mehrere Deiner Rippen angebrochen und Du hast Dich eben nicht geschont - das kann man nur durch ein Röntgenbild sehen,was da los ist.

Gute Besserung. lg Lilo

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community