Komisches Gefühl in Herzgegend?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hi GamesSchlachtLP,am besten wäreein sogenanntes 24-Stunden-EKG.Da werden tachycarde Episoden genau aufgezeichnet.So ist es möglich,ob es sich um gelegentliche Tachycardie oder doch behandlungsbedürftige.Das kann der Kardiologe entscheiden.Eine überweisung durch den Allgemeinmediziner wäre sinnvoll.Tinnitus hat mit den Rhytmusproblemen nur bedingt zu tun.Angstzustände können,  wenn alle organischen Ursachen ausgeschlossen sind,schnelle Pulsschläge unterhalten.Das gebrauchte Wort "öfter"sollte doch zu einer Abklärung führen.LG Sto

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von GamesSchlachtLP
07.08.2016, 10:45

Danke für deine Antwort :) gehe morgen das erste mal deswegen zum Hausarzt

0

Lies Dich mal durch`s Thema Pubertät (z.B. bei Wikipedia). Im Verlaufe dieser körperlichen und geistigen Veränderungen, die man Pubertät nennt,  schüttet der Körper derart viele Hormone, Botenstoffe und körpereigene Drogen aus, dass klar ist, warum (nicht nur bei Dir) gewisse Ängste und ungeile Situationen auftreten.

Kiffen kann und sollte nicht an allem die Schuld tragen.
Schon gar nicht, weil der aktive Wirkstoff (THC) bereits wenige Stunden nach dem Konsum vollkommen abgebaut ist

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung