Frage von Hans186, 49

Komisches Baumwackeln, durch wildschweinrotte?

Hallo, war gerade mit meinem Hund spartieren (19:45 Uhr), wir wohnen etwas Abgelegen in der näher von einem Geößerem Wald.
Als wir an einer Wiese vor dem Wald waren hat mein Hund (6 Monate alt) eine Spur in der Nase gehabt und ist Richtung Wald gelaufen, hab gerufen und alles, aber er ist die ganzezeit auf der Wiese rumgelaufen und hat geschnüffelt.
Dann hat es sich so angehört als würde es über dem Wald regnen oder das ein Wind aufzieht, man hat aber nix an den Bäumen gesehn.
Dannach hat mein so gut 100m entfernt gesehen das sich in dem einen Ecke die Bäume Bergen, als das die Baumkronen (Fichten) leicht bewegen, dieses Bewegen ist aber am Waldrand langzogen, es waren immer so 20 Bäume, die sich bewegt habe.
Es war dan so als ob diese Bewegung sich weiter ziehen würde, also hinten hat das wackeln aufgehört und vorne wieder angefangen, hab den Hund dann angeleint und wir sind wieder Richtung Zuhause gegangen.
Das Rascheln von den Bäumen hat man bis wir zuhause waren noch gehört, unser haus ist etwa 750m - 1km vom Walt entfernt.
Jetzt meine Frage, was war das, könnte das eine Wildschweinrotte gewesen sein?

Antwort
von dogmama, 32

es waren immer so 20 Bäume, die sich bewegt habe

könnte eine Windhose o. ä. gewesen sein!

eher unwahrscheinlich dass eine Wildschweinrotte 20 Bäume gleichzeitig zum schwingen bringt! 

die scheuern sich sicherlich nicht alle zur gleichen Zeit! 

außerdem schafft kein Schwein einen großen Baum zum Schwingen zu bringen!


Kommentar von Hans186 ,

Des war aber ganz schnell, also innerhalb von 2min könnte man des schon nichtmehr sehen.
Aber nich hören

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community