Frage von Jdls6, 164

Komischer Traum mit echten Gefühlen?

Hallo, ich (w) hatte letzte Nacht einen sehr komischen Traum. Und zwar träumte ich dass ich mich extra hinfallen lies vor Justin Bieber (im Traum wohnten wir direkt nebenander in einem Gartenhajs aber nur für einen Urlaub) damit er mich sah und sich um mich kümmerte. Nachdim ich das tat, kümmerte er sich tageland um mich und wir kamen und näher. Ich lernte auch seinen bodyguard kennen. An viel mehr kann ich mich nicht errinnern. Ich weiss noch das wir gestern abend nebeneinander eingeschlafen sind. Heute morgen bin ich aufgewacht und suchte tatsächlich nach ihm, es fühlte sich extrem echt an. Ich nahm mein handy ging auf google und nahm ein Bild von ihm als Hintergrund. (ICH HATTE VORHER NIE WAS MIT JUSTIN BIEBER ZU TUN, ER UND SEINE MUSIK WAREN NICHT SO MEIN FALL!) wen ich jetzt an ihn denke kribbelt es in meinem bauch und es fühlt sich so an als würde etwas in meinem leben fehlen. Ich war heute extrem deprimiert weil ich einfach denke das er über die nacht verschwunden ist. Das alles hört sich so krass und krank an aber auch real. Ich hatte noch nie so einen crazy traum kann mir jemand sagen was mit mir abgeht? Ich fühle mich als wäre ich verrückt

Antwort
von Draco26, 164

Solch realistische Träume hatte ich auch schon das ich den halben Tag danach komisches Gefühl im Bauch hatte.

Lösch einfach das Bild wieder un denk an andere Sachen dann geht es wieder weg bis heute Abend 

Kommentar von Jdls6 ,

Aber das schlimme ist, das ich wie einen zwang habe "diese zeit" mit ihm zu wiederholen. Ich empfinde einen druck in unbedingt "nochmals" zu sehen 

Es macht mir echt angst

Kommentar von Draco26 ,

Das macht dein Unterbewusstsein. 

Keine Sorge wenn du dich mit anderen Sachen beschäftigst geht es dann weg .

Hällst du aber an dem Gedanken fest denkst immer wieder dran wird sich das noch hinziehen 

Antwort
von jojo1011, 43

Ich habe auch manchmal diese Träume von ihm. Solange man schläft ist es das schönste Gefühl was es gibt, aber sobald man aufwacht ist es der Horror. Am liebsten würde ich jede Nacht sowas träumen. Aber am Tag geht es mir dann immer so schlecht. Ich fühle mich als würde ein Teil von mir fehlen. Wirklich so als wäre ich verrückt. Das schönste und schlimmste Gefühl zugleich

Antwort
von nowka20, 21

Da hilft nur Erkenntnis 

---Wer Erkenntnisse auf diesem Gebiete hat, der weiß, daß typische unterbewußte Seelenvorgänge bei den verschiedensten Menschen sich in die verschiedensten Lebensreminiszenzen einkleiden und daß es nicht auf den Inhalt des Traumes ankommt. 

---Man kommt nur darauf, was da eigentlich zugrunde liegt, wenn man sich darin schult, von dem Inhalt des Traumes ganz abzusehen, wenn man sich darin schult, ich möchte sagen, die innere Dramatik des Traumes ins Auge zu fassen: ob der Traum davon ausgeht, in einer gewissen Traumvorstellung zuerst eine Grundlage zu legen, dann eine Spannung zu schaffen und einen Ablauf, oder ob eine andere Folge da ist, ob zuerst eine Spannung und dann eine Auflösung da ist.

---Es bedarf einer großen Vorbereitung, den Ablauf des Traumes in seiner Dramatik, ganz abgesehen von dem Inhalt der Bilder, ins Auge zu fassen. Wer Träume verstehen will, muß in der Lage sein, etwas auszuführen gegenüber dem Traume, das gleich käme dem, wenn man ein Drama vor sich hat und sich für die Bilder nur insoferne interessiert, als man dahinter den Dichter ins Auge faßt, in dem, was er auf- und abwogend erlebt. 

---Erst wenn man aufhört, den Traum durch eine abstrakte symbolische Ausdeutung der Bilderwelt ergreifen zu wollen, erst wenn man in die Lage kommt, sich einzuleben in die innere Dramatik des Traumes, in den inneren Zusammenhang, abgesehen von der Symbolik, von dem Inhalte der Bilder, erst dann merkt man, in welchem Verhältnisse die Seele zu dem steht, was geistige Umwelt ist. Denn diese kann nicht durch die Traumbilder gesehen werden, in die derjenige, der kein imaginatives Schauen hat, durch die abnormen Verhältnisse des Schlafes das Wirkliche kleidet, sondern nur durch das imaginative Bewußtsein. 

---Was sich abspielt jenseits der Traumbilder als Traumdramatik, das ist nur durch das imaginative Bewußtsein zu erkennen.(Steiner: GA 73 Seite 187f)

Antwort
von surlele, 52

Ich denke so hat es bei jedem angefangen. Justin Bieber beeinflusst durch Träume :). Spaß aber ich hatte auch schon solche Träume und Gefühle. Ich kenn das, das ist das schönste Gefühl der Welt. Ich sag nur das passiert öfter wenn man ihn wirklich mag. Man kann es leider nicht Steuern. Ich sag die nur eins wenn es dir gefällt für ihn zu schwärmen mach weiter. Denn 1. und wichtigste Regel des ihn mögen ist nicht auf die anderen zu hören wie zbs die Hater, die labern S H I T. Tu das was dir gefällt, steh auf den der dir gefällt. Und vielleicht schließt du dich ja sogar irgendwann uns beliebern an:). Du bist auf keinen Fall verrückt viele hatten das schon. xo Eli

Antwort
von Enzylexikon, 51

Lenke dich ab und wende dich dem realen Leben zu.

Zudem ist er ganz sicher nicht so eine Lichtgestalt, wie manche Fans sich es vielleicht wünschen.

Ihm wurden in der Vergangenheit unter anderem rücksichtsloses Fahrverhalten, Drogenkonsum, Körperverletzung, Sachbeschädigung und Widerstand gegen die Staatsgewalt vorgeworfen - nicht gerade der Typ Mensch, den ich im Bett haben wollen würde.

Kommentar von Jdls6 ,

Es fühlt sich so an als hätte ich mich über den Traum in ihn verliebt. Komme mir wie verrückt vor, etwas stimmt da doch nicht ..

Kommentar von Enzylexikon ,

Da spielen nur ein paar Hormone verrückt und je mehr du dich da jetzt reinsteigerst, desto wichtiger kommt es dir vor.

Beschäftige dich einfach stärker mit realen Dingen, dann schmelzen solche Träumereien wie Eis in der Sonne.

Lies meinen Text nochmal. Klingt nicht nach einem sympathischen Zeitgenossen, sondern eher nach einem vergnügungssüchtigen, impulsiven Egomanen.

Kommentar von jus1D ,

Da sieht man wie wenig du über ihn informiert bist!

Kommentar von Enzylexikon ,

Ich bezweifele, das hysterisch kreischende Fans mit Ohnmachtsanfällen die in irgendwelchen Online-Foren wild von ihrem Idol herumschwärmen, eine bessere Informationsquelle sind, als offizielle Nachrichten.

Kommentar von jojo1011 ,

Was habt ihr Hater für Probleme?

Kommentar von Enzylexikon ,

Wer ist denn hier ein "Hater" ?

Es gibt einfach Menschen, die auch Idole kritisch sehen und unterscheiden können zwischen Wunschbild und Wirklichkeit.

Gerade in der Pubertät, einer Phase der Entwicklung und Selbstfindung, kann der Realitätssinn schon mal aussetzen. Das ist völlig normal und man braucht dann einfach etwas Erdung.

Antwort
von lohne, 57

Für mich wäre das ein echter Alptraum gewesen. Vergiss die Sache ganz schnell und wende dich realistischen Personen zu.

Kommentar von Jdls6 ,

Trotz meiner früheren Desinteresse zu Justin Bieber hat mir das alles sehr gefallen und fühlt sich hammer an 😟

Antwort
von realReport, 53

Träume das ist dein Unterbewusstsein :-) ... Das sind deine geheimen Wünsche. Die kommen dann als "schöne" Träume raus. ,-)

Antwort
von Kazunokun, 23

such auf youtube einfach mal nach "Klarträumen" oder "Luzides Träumen" wird sicherlich viele hier interessieren ^^

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten