Frage von VeroXO, 29

Komischer Traum - Ein Zeichen?

Ich hatte einen komischen Traum,undzwar ging darum [Klingt echt weird] das ich mit meiner Mutter und meinem Stiefvater bei meinen Großeltern waren, [1. Komische Sache : Mein Opa war nicht da] und aufeinmal als ich im Wohnzimmer war hörte ich klopf Geräusche vom Fenster aus [Die anderen waren in der Küche] ich rannte dann zur meiner Mutter und sie sagte es wäre der Regen,ich glaubte ihr nicht.Dann kam noch meine alte beste Freundin die EIGENTLICH umgezogen war.Wir gingen ins Wohnzimmer,meine Familie war dann auch dabei.Das klopfen kam auch und aufeinmal SPRANG das Fenster auf und ein Mann mit Axt nahm meine Freundin und tötete sie und WARF sie das Fenster RUNTER danach war ich dran aber ich überlebte,meine Familie wurde auch getötet aber meine Mutter nicht.Wir rannten zur Polizei die komischer weise neben und war?! :O Sie führten uns in ein Baumhaus schloss xD In dem wir wohnen sollten,es war noch NICHT ZUENDE! NEIN! Zur aller Tatkraft kam dann ein Promi und wir wurden beste Freunde PS : sie wollte mich erstmal auch töten. Aber als ich sie bat es nicht zu tun erschlug sie mich doch am Ende und ich wachte auf...Hat es irgendwas zu bedeuten?Oder bin ich gestört?Kann ich es meiner Mutter erzählen?! [UND BITTE Gutefrage.net LÖSCHEN SIE NICHT DIESE FRAGE! :< Ich hab echt Angst... [PS : Bin 14.]

Antwort
von Pescatori, 22

Leider in Eile eine Bemerkung von mir:

Träume erzählen uns – so glaube ich – auf eine bildhafte Weise etwas über uns.

Allerdings hat das Traumgeschehen eine eigene Sprache, ein Bildersprache. Um Deinen Traum zu verstehen, musst Du Dir Zeit lassen und eigene
Bilder und Gedanken aufsteigen lassen.

Wenn wir das machen, können uns unsere Träume helfen, uns selbst besser zu verstehen.

In Ruhe betrachtet verlieren auch Albträume ihre ängstigende Wirkung.

Es gibt also keinen Grund zur Beunruhigung.

Antwort
von Belruh, 11

Träume sind nur Bilder, Gedanken, Gefühle, Erlebnisse, Wünsche, Ängste, Fragen und Informationen aus dem Unterbewusstsein und diese werden während des Schlafens verarbeitet, dadurch entstehen Träume. Manchmal kann man diese aber als Warnungen oder Hinweise ansehen. Wenn jetzt zum Beispiel jemand verstorben ist und man von dieser Person träumt. Dann kann dies ein Hinweis dafür sein, dass es eventuell noch etwas zu klären gibt, oder es kann eine Warnung sein, dass man noch nicht damit abgeschlossen hat, und man noch mal über diese Person nachdenken sollte.

Bei dir könnte es sich um eine Warnung handeln, da der Tod in deinem Traum oft vorkommt. Du solltest dich also einmal öfter mit dem Thema "Tod" auseinandersetzen, da du ein Problem mit ihm zu haben scheinst, vielleicht ist dieses Problem auch unbewusst. Ich rate dir daher, dich demnächst mehr mit dem Tod zu beschäftigen.

LG. Belruh

Antwort
von Miezimaus, 10

Träume zeigen uns auf, was in uns Unerledigtes schlummert, womit wir nicht zurechtkommen, wovor wir Angst haben oder auch freuen. Ich kann dir deinen Traum nicht deuten. Überlege doch einmal, welche Gedanken dir bei dem Traum spontan einfallen. Ein Gedanke von mir: Vielleicht hast du Angst, deine Freundin für immer zu verlieren. Sie wird getötet also ist sie nicht mehr da. Vielleicht hast du zu deiner Mutter ein besonderes Verhältnis. Vielleicht bedeutet der Promi, dass sich neue Kontakte ergeben. Wie gesagt .... vielleicht, denn ich kenne dein Leben nicht.

Antwort
von GanzerKuchen, 12

Haha, nein, keine Sorge! Das ist nur irgendein total bekloppter Traum!😂 

Wenn du wüsstest, wie oft ich so einen Schwachsinn träume. Würde ich sie verfilmen lassen, wären sie ab 18 und ich bekäme wahrscheinlich einen Oskar dafür... Wobei... Ferb? Ich weiß, was wir heute tun werden!😂

Und ja, du kannst den Traum ruhig deiner Mutter sagen! Sie wird dir auch sagen, dass das sicherlich keine Vorahnung oder sowas war. Du wirst bestimmt noch öfters irgendeinen Quatsch träumen. ;)

Lieben Gruß

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten