Frage von anonymous640, 117

Komischer Fetisch (als Junge)?

Ich weiß nicht, ich stehe irgendwie auf Frauenschuhe und Kleidung. Wenn ich mir z.B. ausmale, dass ich ein hübsches Mädchen wäre, das (auch meiner Herkunft geschuldet) ein tolles Dirndl trägt, bekomme ich einen Steifen. Oder z.B. jetzt zu dieser Zeit nasskalten Zeit wenn ich glänzende Gummistiefel oder Langschaftstiefel als Mädchen anhätte... usw. Ich will mir eigentlich auch mal ein paar Mädchensachen kaufen, um es mal selbst zu erfahren, hab aber Schiss davor. Meine Eltern wissen davon (natürlich) nichts. Auf der anderen Seite, bin ich nicht schwul, sondern hetero... Was ist los mit mir?

Antwort
von Schattentochter, 64

Du bist entweder ein Crossdresser oder ein Transgender - das hängt jetzt davon ab, ob du gern ein Mädchen wärst, oder bloß auf die Klamotten stehst.

Mach dir keinen Stress. ;) Wir haben alle unsere verrückten Fetische -manche geben's bloß nicht zu. Wenn du Angst vor der Reaktion deiner Eltern hast, achte halt darauf, dass du deine Tür abschließt, wenn du die Sachen anziehst und dass du sie gut verstaust, wenn du das Haus verlässt.

Mach dich bitte nicht verrückt, nur weil's nicht dem Klischee entspricht. ;)
Es gibt so unendlich viele Männer auf der Welt, die gern Frauenkleidung tragen und trotzdem hetero sind - daran ist wirklich nix verkehrt.
Und mal ganz ehrlich - wir haben die hübscheren Klamotten^^ ;)

Kommentar von anonymous640 ,

Danke für deinen Kommentar. Wenn nur alle Menschen so tolerant wären... 

Kommentar von Schattentochter ,

Ich weiß, das ist ziemlich traurig. :/ Halt die Ohren steif - egal, wie blöd die "Allgemeinheit" sich anfühlt, für uns gibt's immer irgendwo eine Ecke. Versprochen! ;)

Kommentar von anonymous640 ,

Würde schon eigentlich gerne davon wegkommen und "normal" erregt zu werden... 

Kommentar von Schattentochter ,

Manche Psychologen sagen, Fetische liegen in Traumata der frühen Kindheit begründet -> wenn du's unbedingt loswerden willst, könntest du dir eine Therapie und Hypnose überlegen.

Allerdings kann ich dir nur sagen, dass mir in meinem ganzen Leben noch nie jemand unterkam, der's 1. geschafft hätte, sich einen Fetisch abzugewöhnen und 2. zufrieden und glücklich war.

Aber wer weiß, ich kenn ja nicht alle Menschen...

Antwort
von Frooopy, 48

Du hast wahrscheinlich einen Fetisch.

Fetische sind relativ normal aber ein Thema über welches in der Öffentlichkeit, je nachdem um was es sich handelt, nicht so gerne gesprochen wird.

Fetische könne verschiedene Dinge sein. Klassischerweise irgendwelche Dinge, die die sexuellen Gefühle und Empfindungen erhöhen. Gummi, Latex, bestimmte Kleidung, z.B. auch Windeln oder auch Gummistiefel aber auch Gegenstände. Die Bandbreite ist da sehr groß.

Grundsätzlich ist es völlig normal etwas sexuell anregend zu finden. Wahrscheinlich haben die meisten Menschen etwas, was ihre "normale" sexuellen Empfindungen erhöht wenn sie es anfassen, anziehen, anschauen oder sich damit beschäftigen.

Solange du dir nicht selbst oder andere mit deinem Fetisch schadest, kannst du in sexueller Hinsicht alles machen, was Dir Spass macht. Mit was auch immer.

Wenn Du Dich über deinen Fetisch austauschen möchtest, dann solltest Du z.B. über das Internet, Foren oder Seiten suchen, die deinen Neigungen entsprechen und vielleicht lernst Du darüber Leute kennen, die deinen Fetisch teilen. Also wenn Du den Wunsch dazu hast, Dich mit über andere darüber auszutauschen.

Mit Menschen, die mit Fetischen nichts anfangen können, solltest Du Dich auch nicht darüber unterhalten. Es ist Deine Privatsache und sollte es auch bleiben. Auf Verständnis wirst Du wahrscheinlich nicht stoßen.

Abschließend vielleicht noch der Hinweis, dass es Zeitverschwendung ist, sich jahrelang einen Kopf darüber zu machen, wieso man vielleicht in dem was man tut von der "gesellschaftlichen Norm" abweicht. Eine "gesellschaftliche Norm" oder irgendwelche "Moralvorstellungen" existieren nicht in deiner Privatssphäre. Da kannst Du tun und lassen was Du willst.

Viel Glück.

Kommentar von anonymous640 ,

Danke für deine Antwort. Hilft mir sehr weiter :)

Kommentar von anonymous640 ,

Kann man sich das irgendwie abtrainieren? Ich finds selber irgendwie komisch... Oder am Besten akzeptieren und Spaß haben? Ich will es eigentlich nicht haben...

Kommentar von Frooopy ,

Das hängt davon ab was Dich letztendlich glücklich macht. Es zu akzeptieren und auszuleben ist normalerweise der bessere Weg weil es ein natürlicher Drang ist. Es ist Teil Deiner Sexualität und die kann man nicht einfach ändern.

Du kannst versuchen es einfach nicht mehr zu tun und Dich damit nicht mehr zu beschäftigen und hoffen, dass es dich irgendwann nicht mehr geil macht. Aber ob Du Dich damit wohlfühlst musst Du ausprobieren. Sexuelle Prägungen oder Preferenzen und Interessen zu unterdrücken macht aus meiner Sicht nie glücklich.

Aber probiers aus, vielleicht klappt es ja bei Dir.

Antwort
von Bltzkrg, 45

Was du beschreibst nennt man transvestitischer Fetischismus.

Schlimm ist so was nicht. Jedem das seine.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten