Frage von iDUAN, 191

Komische Situation - Bin ich schwul oder bi?

Hallo zur späten Stunde. Ich weiß gerade echt nicht weiter. Ich, männlich 27 Jahre alt, und habe folgendes Problem. Seit meiner Jugend, so ab den 14 Lebensjahr etwa fing es an. Ich stellte mir immer mal wieder die Frage ob ich eventuell schwul bin oder bi oder letztendlich doch hetero?!

Erfahrungen mit Jungs in der Jugend hatte ich, sogar mehr als mit Frauen / Mädels. Ich fands schön mit den Jungs aber LIEBE war das definitiv nicht. Als ich dann 18 Jahre alt war habe ich mich in meine Ex-Freundin verliebt. Diese Beziehung hielt 6 Jahre lang. Ich liebte sie sehr und sie mich. Jetzt bin ich fast 3 Jahre lang Single und habe mir immer mal wieder über meine Sexuelle Orientierung Gedanken gemacht. Dabei bin ich zu folgendem Schluss gekommen:

Ich liebe Frauen. Gefühlsmäßig so wie körperlich ( sex ) Ich kann aber auch Männer lieben ABER nur gefühlsmäßig und nicht wirklich sexuell.

Versteht ihr was ich meine? Was bin ich dann? Bi oder wie nennt man sowas. Ich weiß echt nicht weiter. Brauche euren Rat

Ich danke euch erstmal das ihr bis hier hin gelesen habt und euch die Zeit genommen habt - Vielen Dank dafür :)

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von alexstar0202, 102

Liebe wen auch immer du lieben möchtest! Es ist dein Leben und du sollst es genießen. Ist doch völlig egal wie du deine Gefühle benennst, ob Biromantisch, bisexuell oder Homosexuell (Bitte nicht angegriffen fühlen), das wichtigste ist, nicht was du fühlst zu benennen, sondern deinem Gefühl zu folgen :)

Antwort
von Bobcatlynx, 99

Das würde man wahrscheinlich Biromantisch Heterosexuell nennen :)

Kommentar von iDUAN ,

Was genau ist denn "Biromantisch" ? Das habe ich noch nie gehört :)

Kommentar von Bobcatlynx ,

Diese -romantisch Endung gibt es zu jeder Sexualität (Heteroromantisch, Homoromantisch etc.) und wurde "erfunden", um die romantischen Gefühle von den sexuellen abzugrenzen. Meistens ist es bei Asexuellen der Fall, dass sie zwar Liebe für gewisse Menschen empfinden, aber kein sexuelles Verlangen.

 Aber auch bei anderen Orientierungen kommt das vor. Deswegen kommt vor die sexuelle Orientierung  (bei dir Heterosexuell) manchmal noch die romantische (bei dir Biromantisch).

Verstehst du's?

Kommentar von iDUAN ,

Das war mir neu. Danke, wieder etwas gelernt :D

Antwort
von christofg, 37

Es klingt schwer, aber versuch dich einfach nicht einzuordnen. Man denkt zwar, dass dieses Schubladen Schwarz-Weiß Denken irgendwie weiterhilft, aber es ist nur hinderlich. Ich kann von mir sagen, dass ich schwul bin, doch bin ich mir manchmal dessen auch nicht ganz sicher, doch ich denke das macht keinen Unterschied. Du kannst lieben wen du willst und du kannst mit jedem Sex haben mit dem du willst ohne dein Leben unter einen Titel "Schwul" zu stellen.

Antwort
von kate00, 33

Biromantisch heterosexuell (also wenn du dich jz in beides verliebst, aber nur frauen sexuell attraktiv findest, bin mir nicht ganz sicher ob ich das richtig verstanden hab, sonst halt andersrum) wäre die bezeichnung dafür, aber ich würd mir mal gedanken machen ob so ein label überhaupt notwendig ist... muss jeder selber wissen.

Antwort
von SpaceDuck, 78

Was du bist kannst nur du herausfinden. Liebst du Männer denn wie ein Partner oder wie Familie? 

Kommentar von iDUAN ,

Also eher wie einen festen Partner von der Gefühlsebene her.

Kommentar von SpaceDuck ,

Das Wort Bisexuell enthält das Wort Sexuell, weswegen ich sagen würde du bist hetero mit starken Gefühlen. Die Leute können sich freuen, weil Sie dir sehr wichtig sind. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community