Frage von Bossfassade, 96

Komische Logikfrage bitte um Hilfe?

Also, ich habe vorhin über folgendes Szenario nachgedacht und kam dabei zu keinem eindeutigen Entschluss: Wenn ich in einem Flugzeug bin, das 1000 km/h fliegt und einen Stein gerade hoch werfe, landet dieser dann weiter hinten, weil sich der Flugzeugboden unter ihm wegbewegt oder landet er wieder in meiner Hand?
Eine logische Antwort mit Begründung wäre hilfreich, danke im Voraus:)

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Jastgo, 46

Mal angenommen der Stein würde hinter dir landen und nicht in deiner Hand, dann müssten Astronauten in einer Umlaufbahn auf der ISS ja auch gegen die Wand gedrückt werden.

Im Flugzeug hat der Stein keine Reibung die Ihn abbremsen würde, da die Luft um Ihn die gleiche Geschwindigkeit hat. 

Bei dem Startvorgang kann man deutlich die Beschleunigung spüren. Deine Masse sowie die Masse des Steines auch ist träge und muss erst durch die Reibung deines Sitzes beschleunigt werden. Da der Stein in der Luft in diesem Augenblick nicht die Reibung zum Sitz hat wie du würde er hinter dir landen.

Ergo: 

  • Beim beschleunigen landet der stein hinter dir, 
  • beim bremsen landet der Stein vor dir und 
  • bei gleichbleibender Geschwindigkeit landet er wieder in deiner Hand.
Kommentar von Bossfassade ,

Bomben Antwort Dankeschön 👌🏻

Antwort
von segler1968, 27

Er landet in Deiner Hand, wenn da kein Luftwiderstand wäre.

Warum? Jedes gleichförmig bewegte Bezugssystem ist wieder ein Inertialsystem. Du bewegst Dich nur in Relation zu anderen Bezugssystemen.

Antwort
von dompfeifer, 12

Beim senkrechten Wurf landet der Körper immer am Startort. Er hat bei Deinem Beispiel schließlich keine Geschwindigkeit in Bezug auf das gegebene Bezugssystem, und das ist hier das Flugzeug. Wenn der Stein z.B. auf die Erde fällt, fragst Du hoffentlich auch nicht nach der Erdrotationsgeschwindigkeit, der Erdbahngeschwindigkeit um die Sonne oder der Sonnenbahngeschwindigkeit um das Zentrum der Milchstraße. Nach solchen fiktiven Geschwindigkeitsrechnungen müsste Dich jede Stubenfliege und sogar jedes Staubkorn in der Luft mit vielfacher Schallgeschwindigkeit tödlich durchbohren.

Kommentar von dompfeifer ,

Das ist übrigens keinesfalls "eine Logikfrage", weil die sich gar nicht mir der Art der Schlussfolgerung (richtig oder falsch?) befasst. Es handelt sich hier um eine reine Wissensfrage.

Antwort
von NekoFresh, 22

ich schaetze mal weiter hinten, weil der luftwiderstand den stein abbremsen wuerde

Antwort
von Karl37, 20

Das Flugzeug ist als abgeschlossener Raum zu betrachten, da alles im Flugzeug die gleiche Geschwindigkeit besitzt. Der hochgeworfene Stein ist nur in einen kleinen Zeitrahmen der Trägheit ausgesetzt, da aber kein Vakuum vorliegt, bleibt der Stein auf der Bahn wie die Umgebung. Er landet daher, sofern keine Wurfneigung vorliegt, in deiner Hand.

Antwort
von Quastroo, 36

Da du dich in dem Flugzeug befindest, und somit auch 1000 km/h schnell bist, landet der Stein wieder ein deiner Hand :)

Das ganze Flugzeug, samt Innenleben, bewegt sich ja so schnell, und somit auch du und der Stein


Antwort
von EverNoSleep, 36

Es kommt ganz darauf an. Möchtest du diesen Stein außerhalb des Flugzeuges hoch werfen oder innerhalb des Flugzeuges?

Also wenn du einen Stein außerhalb des Flugzeuges nach oben wirfst, dann dürfte es natürlich automatisch erklären, das es nicht am selben Ort wieder landet, da natürlich Kräfte entgegen wirken.

Doch in einem Flugzeug ist dies anders.

Nun pass auf, das Flugzeug bewegt sich mit einer Geschwindigkeit von 1000km/h, also bewegt sich alles was darin ist, auch mit einer Geschwindigkeit von 1000 km/h, das heißt, das wenn du diesen Stein gerade nach oben schmeißt, auf selber Höhe bleibt und deswegen wieder in deine Hand zurückfällt, weil eben alles auf gleicher Geschwindigkeit ist. 

Würdest du den Stein nun hochschmeißen und das Flugzeug würde eine "Vollbremsung" machen, dann würde dieser Stein woanders landen, weil der Stein ja noch seine 1000km/h hat, aber das Flugzeug eben nurnoch 900 km/h. 

Für mich ist das etwas schwer zu erklären, aber ich hoffe ich konnte dir mit dieser Antwort helfen.

Mfg Daniel

Antwort
von Kaenguruh, 19

Nein, der Stein landetnicht weiter hinten. Der Stein hat genau die gleiche Geschwindigkeit wie das Flugzeug und behält die auch bei. Das ist eines der Newtonschen Gesetze. Ein Körper behält seine Geschwindigkeit bei, wenn keine Kraft auf ihn wirkt. 

Antwort
von onomant, 22

Google mal nach Massenträgheit.

Antwort
von Wunnewuwu, 44

Sofern ich das noch richtig zusammensetze:

Sowohl du wirst in Richtung der Flugbewegung beschleunigt, als auch der Stein. Das heißt, wenn du ihn hochwirfst, ist "hoch" deine eigene Perspektive. Also Außenstehender fliegt der Stein nicht nur hoch, sondern auch in die andere Beschleunigungsrichtung. D.h. der Stein hat eine parabelförmige Flugkurve und landet in deiner Hand. (Luftwiderstand wieder vernachlässigt).

LG

Antwort
von Waffelkopf14, 56

Nein weil auch wenn du den Stein für dich nach oben wirfst dann bekommt er den schwung nach vorne von deiner Hand. gehen wir davon aus dass du es wirklich schaffst den Stein gerade nach oben zu werfen ohne, dass er schwung nach vorne von deiner Hand bekommt dann landet er wirklich weiter hinten

Antwort
von Necutor, 31

Also ersmal würde er durch die Schwung-Kraft für kurze zeit die selbe Geschwindigkeit wie das Flugzeug haben, da der stein allerdings keinen Antrieb hat und durch die erdanziehung und den Luftwiederstand gebremst wird würde er schnell an Geschwindigkeit verlieren und das Flugzeug würde unter ihm hinwegfliegen.

Das solltest du spätentens in physik 9 oder 10 klasse lernen, wenn nicht sogar schon früher.

Kommentar von Necutor ,

Falls du dies aber nur im Innenraum des Flugzeug tust würde er wieder genau in deine hand fallen, dar sich innerhalb des flugzeuges alles genau so schnell bewegt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community