Komische lila Flecken und Pickel am Oberkörper und im Gesicht?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Lila Flecken kenne ich nicht, aber jedenfalls an der Hand kann man Dyshidrosis bekommen:

https://de.wikipedia.org/wiki/Dyshidrosis

Dabei wird die Haut trocken, juckt und bekommt ggf. nässende Pickel, die auch brennen können.

Bei mir ging das mit einer Ureacreme aus der Apotheke weg. Die Creme musste anfangs immer mitgenommen werden und nach Bedarf aufgetragen werden, später immer seltener und dann kamen die Symptome gar nicht mehr wieder. 

Die Symptome traten sehr oft ohne erkennbaren Grund auf, also bspw. war ich schon längere Zeit an einem bestimmten Ort mit unveränderten Bedingungen und plötzlich juckten und brannten die Hände.


Tipp:

Recherche der Symptome im Internet, im Freundeskreis nach anderen Hautärzten fragen, vielleicht triffst Du noch auf die richtige Diagnose oder den passenden Arzt. Ärzte sind nicht allwissend und sehen oft nur das, was sie kennen und was ihnen oft begegnet.



PS

Allergietest: Lasst den doch mal machen! Man kann auch plötzlich auf Cremes etc. allergisch reagieren oder empfindlich reagieren, die man jahrelang problemlos genommen hat. Das gleiche gilt z.B. für bestimmte Stoffe (Kleidung) usw.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hat er auch schmerzen  zum jucken? Bei meiner mutter war es wenn ich mich richtig erinnere auch irgendwie lila-bläulich und die Diagnose "gürtelrose" am rücken 

https://de.m.wikipedia.org/wiki/Herpes_Zoster

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung