Frage von xXLeliXx, 74

Komische Knobelei in Mathe?

Ich hatte so ne Aufgabe bekommen, da waren 3 Bilder abbgebildet:

Bild 1: Eine Waage, 1 Hund auf der linken Seite, 1 Katze auf der rechten Seite+8 Steine Die Waage bleibt gleich. Bild 2: Wieder eine Waage, 1 Hund auf der linken Waagenseite+3Katzen, 12 Steine auf der rechten Seite. Waage hat immer noch den gleichen Gewicht auf beiden Seiten. Bild 3: Eine Waage, 1 Hund auf der linken Seite.

Die Frage ist dann jetzt bei Bild 3 wie viele Steine müssen auf der rechten Seite, das mit das Gewicht auf beiden Seiten gleich ist? _____________________________________________________________________ Ich find die Aufgabe komisch, ich hab erstmal Bild 1 betrachtet, 8 Steine, und Bild 2 dann 12 Steine, der Unterschied ist um 4 Steine, auf dem Bild 2 sind ja jetzt 3 Katzen aber ich kann ja jetzt nicht 4:3 rechnen. Ich muss herausfinden wie viele Steine 1 Katze wiegt! Bitte um Hilfe!

Danke schonmal im voraus! :)

Expertenantwort
von Rhenane, Community-Experte für Mathe & Mathematik, 34

Hier kannst Du zwei Gleichungen aufstellen:
h=Hund; k=Katze; s=Stein
(I) h=k+8s
(II) h+3k=12s

Jetzt kannst Du (I) in (II) einsetzen und erhälst:

(II') k+8s+3k=12s |zusammenfassen
4k+8s=12s |-8s
4k=4s |:4
k=s (das heißt im Grunde, eine Katze ist so schwer wie ein Stein)

das jetzt in (I) einsetzen: h=s+8s=9s

Du mußt rechts 9 Steine drauflegen, damit die Waage im Gleichgewicht ist!

Kommentar von xXLeliXx ,

Diese Antwort hab ich besser verstanden als deine private Nachricht! xD ^^

Kommentar von Rhenane ,

ist der selbe Text, aber wird in den privaten Nachrichten irgendwie "ungünstig" formatiert, um es mal gnädig auszudrücken...

Kommentar von xXLeliXx ,

Ich glaub da stand es nicht so ''untergezeilt'' mit den Äquivalenzumformungen...

Kommentar von Rhenane ,

ja, das ist das große Problem, auch werden z. B. *-Zeichen oft nicht angezeigt...

Kommentar von Volens ,

Das passiert auch beim Antworts-Editor, weil beide den * als Kursivanzeige verarbeiten, wenn man nicht davor und dahinter eine Leerstelle hat.

Dann wird aus 2 * 3 gern mal 23

Kommentar von Rhenane ,

Ah, ok, habe schon so etwas vermutet, dass manche Zeichen als Steuerzeichen interpretiert werden; oft ist der Text auch
"aneinandergeklatscht". Da ist noch einiges Verbesserungspotential nach oben.

Antwort
von kepfIe, 51

Das klingt nach linearem Gleichungssystem. Aber ich glaub wenn ihr noch mit Bildern arbeitet bekomm ich das nich einfach genug erklärt.

Kommentar von xXLeliXx ,

Ich kenne keine linearen Gleichungssysteme, habe bis jetzt nur Lineare Zuordnungen, oder ist das Lineare Gleichungssystemen??

XD

Antwort
von Siebot, 26

Würde so sagen

Kommentar von xXLeliXx ,

Danke! Sogar mit Bild! <3

Kommentar von Siebot ,

Wenn es auch noch stimmt dann 👍
Ist eigentlich nur in die obere Gleichung in die Untere einsetzten
Mit freundlichen Grüßen

Antwort
von DODOsBACK, 17

eine Katze ist a, ein Hund b und ein Stein c

Die Waage ist das Gleichzeichen.

Also hast du:

a + 6c = b (I)

b + 3a = 12c (II)

Du setzt (I) in (II) ein und bekommst

(a+6c) + 3a = 12c

4a = 6c

a = 1,5c oder eine Katze wiegt so viel wie 1,5 Steine

Das setzt du jetzt in (I) ein und bekommst:

1,5c + 6c = b

b= 7,5c oder ein Hund wiegt so viel wie 7,5 Steine (oder 5 Katzen)

Kontrolle: beides in (II) eingesetzt ergibt:

7,5c + 4,5c = 12c   

Kommentar von Siebot ,

Die 6 ist doch eine 8?

Kommentar von DODOsBACK ,

Tatsächlich...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten