Frage von Bambam1997, 70

Komische Käfer im Fell meiner Katze?

Hallo ich habe im Fell meiner Katze (sie hat weißes Fell deshalb gut erkennbar, war aber allerdings am Kopf) einen schwarzen Punkt entdeckt und dachte erst es wäre Dreck, aber es hat sich dann bewegt und es sind insgesamt zwei die ich erkennen konnte. Dann habe ich mir Bilder angeguckt von Flöhen und diese Käfer sahen definitiv nicht aus wie Flöhe. Habe die Katze dann weiter untersucht und auch gekämt und konnte weder weitere Tiere, noch Flohkot entdecken. Sie hat noch eine Schwester die ich daraufhin auch untersucht habe aber dort auch nichts. Ich muss dazu sagen das die beiden schon immer Wohnungskatzen sind und jucken tun sie sich auch nicht übermäßig. Konnte auch keine Bissspuren an der Katze oder an mir entdecken. Was kann das sein? Oder sind es vielleicht doch Flöhe und ich sollte die Katze mit einem Mittel behandeln? Wenn es Flöhe sind wäre der Befall auch noch sehr gering. Danke für Antworten.

Expertenantwort
von LilaPferd1, Community-Experte für Tiere, 70

Wird ein Flohbefall bei der Katze festgestellt, gibt es für beide nur ein probates Vorgehen: der Einsatz von chemischen Mitteln. Denn wenn Flöhe im Fell der Katze gefunden werden, dann ist das nur die Spitze des Eisberges. Der Großteil der Flöhe befindet sich in Teppichen, auf Liegeplätzen oder in Fußbödenritzen, als Larve, Puppe oder erwachsener Floh. Um dieser Flohpopulation den Kehraus zu machen, hilft nur die chemische Behandlung des gesamtes Umfelds und des Tiers. Mehr dazu findest Du unter diesem Link > http://www.tier.tv/katze/gesundheit/wenn-die-katze-floehe-hat-katzenfloehe-beim-...

Expertenantwort
von Negreira, Community-Experte für Katze, 60

Wenn es definitv Flöhe sind, dann sitzen nur 5% auf den Tieren, der Rest in Deiner Wohnung. Ich habe hier auf GF schon einige Male erklärt, die man dann am besten vorgeht. Bitte sei doch so lieb, und schau mal auf verwandte Fragen nach, da habe ich alles detailliert aufgeführt. Glaub mir, nichts anderes hilft. Wicitig ist auch die Wiederholung in einigen Wochen, denn Duerreichst immer nur di erwachsenen Stadien, nicht aber die Eier. Und spar nicht am verkehrten Ende sondern kauf die Sachen wirklich beim Tierarzt, wenn es etwas bringen soll. Ich würde mich freuen, wenn Du mal Bescheid sagst, ob es gewirkt hat. LG

Antwort
von DerLehrerDE, 68

Wenn du nichts weiter als die beiden Käferchen gefunden hast, würde ich noch bis morgen warten und dann nochmals nachsehen. Bei Flöhen erkennt man oft als Erstes die Kot-Kügelchen, die sich beim Auflösen mit Wasser auf einem Küchenpapier rötlich färben.

Antwort
von douschka, 62

Versuche die Käfer zu fangen, was mit ein wenig Geschick gut geht. Hüpfen sie davon, sind es Flöhe und Du warst nicht schnell genug. Tierchen zwischen zwei Fingenägeln zerdrücken. Flöhe knacken leise. 1-2 Flöhe haben eine große Verwandtschaft und diese ist nur kurzzeitig am Tier.

Wg. 2 Flöhen solte man zwar sehr achtsam sein, aber nicht mit Kanonen auf Spatzen schießen. Bei Zweifel TA fragen.

Kommentar von Bambam1997 ,

Hab die Katze eben nochmal gebürstet und leider festgestellt das es doch Flöhe sind da ich nun doch Kot gefunden habe der sich rötlich verfärbt hat. Es sieht aber nach einem sehr geringen Befall aus. Wie gehe ich jetzt am besten vor? Die Käfer laufen aber nur weg und sind sehr schwer zu kriegen. Hab sie bis jetzt immer nur am Kopf gesehen.

Antwort
von MaxDerMax, 51

Hast du die vielleicht mit einer Lupe angeschaut? Ich würde die mit einer Zange rausnehmen.. oder sogar zum Tierarzt gehen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten