Frage von DoubleM35, 40

Komische Husten mit schluckbeschwerden, kann mir einer ne Rat geben?

Hi, ich wende mich mal hier ins Forum weil ich gerne mal versuchen möchte eine Antwort zu bekommen! Es fing bei mir mit einem etwas stärkeren husten an! In der Zeit merkte ich auch das ich körperlich echt schwach wurde! Ich ging zum Arzt und der verschrieb mir einen hustenblocker! Jedoch half dieses nicht sehr viel,.. Ab da an fingen eigentlich die Symptome an die ich bis jetzt nicht weg bekomme! Ich habe durchgehend ein kribbeln im Hals, jedoch kommt es bei mir vor das ich nach dem Husten ab und an so einen komischen schluckreflex bekomme! Das heißt immer wenn ich einatmen will muss ich schlucken! In der Zeit kann ich keine Luft holen... Manchmal nur zwei dreimal... Dann kann ich wieder einatmen... Ich hatte es aber auch schon das es wirklich fast eine Minuten anhielt und ich langsam dann auch in Panik verfallen bin! Weil ich einfach nicht atmen kann auch wenn ich es unbedingt will! Ich habe bereits einen lungentest gemacht der positiv ausfiel und ebenfalls wurde meine Lunge bereits geröntgt! Alles ohne Befund! Ich hatte schon so eine Art Asthma Spray und nun nehme ich Antibiotika! Muss dazu sagen das ich auch noch Reflux habe und auch noch Magensaftreduziernde Tabletten somit nehme! Es ist nun auch nicht mehr soooo in der Häufigkeit, aber es kommt halt noch vor! Manchmal ist auch nach dem Husten einfach so die Stimme weg, für ein paar Sekunden! Würde es aber gerne mal langsam los werden, habe es nun vier Wochen... Und ich sehe manchmal eine Verbesserung, jedoch auch oft wieder einen Rückschritt! Ich finde das das Antibiotikum mir gar nicht hilft! Hatte das schonmal jemand und hat vielleicht mal eine Lösung bekommen?

Noch eine Sache, der Lungenfacharzt meint anfangs ich müsste keine Angst haben das geht weg und anfangs sollte ich ruhig bleiben... Wenn es dann doch mal länger anhalten soll könne es sein das ich ohnmächtig werde, aber spätestens dann entspannt sich meine Hals und es würde mir wieder besser gehen! Aber das kann ja nicht Sinn und Zweck sein!

Wer kann mir vielleicht nochmal einen Rat geben?

Antwort
von Fledermaus92, 29

Hm also das kann meiner Meinung nach tatsächlich vom Reflux kommen. Hab mich da schon viel informiert, weil ich ein ähnliches Problem habe. Allerdings würde ich, wenn ich du wäre, auch noch abklären lassen ob evtl. eine  Nebenhöhlenentzündung vorliegt. (Beim HNO). Da kann nämlich Schleim aus den Nebenhöhlen die Kehle runterrinnen, dadurch muss man ständig husten bzw hat so einen "Kloß im Hals". 

Angst musst du tatsächlich nicht haben, aber lass einfach nicht locker, diese Sache abzuklären. Ich weiß wie nervig das ist. Ich schlage mich seit über zwei Jahren damit rum.

Ach ja, zwei Dinge noch: Allergietest schon gemacht? Hast du eventuell Schimmelbefall in der Wohnung/im Haus?

Kommentar von DoubleM35 ,

Hi, danke erstmal für deine Antwort! Nein einen Allergie Test habe ich noch nie gemacht! Vielleicht sollte ich das nochmal fordern und ja, wir haben tatsächlich einen leichten schimmelbefall in der Wohnung! 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten