Frage von MaschaTheDog, 109

Komische Gedanken von mir wenn ich alleine bin?

Hallo,

ich bin 13 Jahre alt,habe eine eigentlich gute Familie und gute Verhältnisse,viele Freunde,tolle Hobbys also ein komplett tolles Leben.

Jedoch-das hatte ich schon mal als ich ca.10 Jahre alt war- habe ich seit gestern so komische Gedanken wie z.b was wäre wenn ich nicht mehr da wäre,was wäre wenn ich mal aus dem Fenster springen würde, warum es mich überhaupt auf dieser Welt gibt,also warum ich genau so aussehe usw. dabei fühle ich mich ganz komisch und werde leicht nervös und manchmal sogar Panisch.Das passiert nur wenn ich nichts zutun habe und alleine im Zimmer bin.

Ich henge extrem an meiner Mutter,an meinen Vater weniger. Morgen fährt meine Mutter den ganzen Tag über weg,und ich bin bis 15Uhr alleine zuhause bis mein Vater dann eben kommt.Jetzt habe ich wieder diese komischen Gedanken : Was wenn dies Passiert und was wenn das passiert usw.

Ich weiß dass ich mir nie was antun würde wie jetzt z.b aus dem Fenster springen oder so,aber ich habe immer diese Gedanken wenn ich alleine bin.

Früher ist es nach ca.1 Monat verschwunden und es war einfach weg.

Ist sowas vielleicht weil ich in der Pubertät bin?

Antwort
von joyce011115, 72

Also ich hoffe doch das dies normal ist.

Ich hatte das in meiner Kindheit auch öfter. Ich glaube es ist einfach das alter wo man über den ernst des lebens wirklich nachdenkt. Alles so halbwegs realisiert. etc.

Aber wenn es dich so beunruhigt rede mit deinen eltern oder mit deiner Mutter. Habe ich auch gemacht und es hat mir sehr geholfen.

Kommentar von MaschaTheDog ,

Ja,man fängt an zu viel nachzudenken und gleich in Panik auszubrechen sobald mal was nicht stimmt z.b wenn man am nächsten Tag schwimmen geht,denkt man viel mehr darüber nach ob man etwas vergessen hat,hat die Fahrt über auch Angst und schaut tausende male in die Tasche um sich sicher zu sein dass man auch wirklich alles hat.

Ist es bei dir denn weg gegangen? Bzw.wieder aufgetreten? Wie oft/lange hattest du es? 

Kommentar von joyce011115 ,

Das kann ich dir garnicht sagen dass is schon lange her aber ja war schon öfter mal so .. halt alle jahre mal wieder aber ich glaub insgesamt vielleicht 2 mal ganz schlimm und dann nicht mehr und das mit den sachen is bei mir sowieso der fall haha. aber wie gesagt beunruhigt es dich zu sehr rede mit deiner mama.

Antwort
von AoiHime, 43

Manchmal beschäftigt man sich halt mit solchen Fragen, es würde ja nicht unbedingt von Intelligenz zeugen wenn man immer das gleiche denkt ;)

An sich sind ab und zu solche Gedanken normal, sollte es jedoch öfter auftreten, oder über einen längeren Zeitraum andauern würde ich einen Arzt aufsuchen, da das dann an Depression/Angststörung grenzen könnte, was auch gesundheitliche Ursachen haben kann (Stress, Mangelerscheinungen, Schilddrüse) ...

Naja schieb jetzt auf keinen Fall Panik, schau nur das es dich nicht zu lange belastet :)

Kommentar von MaschaTheDog ,

Jetzt bin ich echt erleichtert 😅

Dachte schon ich wäre so eine Psychisch Gestörte die Selbstmord begehen will 😊 (würde ich natürlich niemals machen) 

Wie geschrieben,hat einmal nen Monat gedauert,wo ich aber jünger war habe ich alles viel schlimmer gesehen und konnte nicht wirklich damit umgehen,hoffe jetzt dass dies schnell vorbei geht damit ich wieder "normal" denken kann ;)

Kommentar von AoiHime ,

Psychisch gestört bist du auf keinen Fall, wahrscheinlich nur schlau genug auch mal über tiefsinniges nachzudenken :) Solange du nicht zu sehr darauf herumreitest wird es sicher bald wieder besser.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten