Frage von Maoneechan, 60

Komische Frage zu mir selbst?

Also. In letzter zeit komme ich mir richtig komisch vor.. Ich hab' das Gefühl, dass ich zum 2. Mal in der Pubertät bin oder in einer Selbstfindungsphase oder so. Ich weiß nicht was mir Spaß macht, ich weiß nicht womit ich meine Zeit verbringen soll. Ich habe einen Fim geguckt : Die Bestimmung. Sofort bin ich "süchtig" nach den Hauptcharakteren und "fangirle" sie. Ich sehe 2 Youtuber die ein Video zusammen machen und ich fangirle sie. Einen Tag später ist das wieder vorbei. Ich kann mich für nichts entscheiden, nichts hält bei mir lange an. Ich will HipHop tanzen, aufeinmal nicht mehr. Ich will Youtube machen, aufeinmal nicht mehr. Und niemand versteht mich so wirklich.. Ich kann es nicht gut ausdrücken. Meine beste Freundin weiß davon und ist eine sehr reife Person. Sie hilft mir immer und wir denken irgendwie immer gleich. Aber in dieser Hinsicht nicht. Ich übertreibe oft. Ich begeistere mich für etwas so sehr, dass ich mir vorkomme als wäre ich verrückt für etwas und dann hört es auf. Ich und meine Freundin mögen den vorhin genannten FIlm sehr. Aber ich begeistere mich so sehr dafür und steigere mich so darein, sodass es niemand versteht und nachvollziehen kann. Das war aber nicht immer so. Ist da irgendwie wirklich nur so eine Art "Selbstfindungsphase" oder was? Ihr müsst wissen, bis jetzt habe ich nichts was ich wirklich gerne mache. Ich habe keinen Plan was mich begeistert. Was mein Leben spaßig macht und es irgendwie erfüllt. Ich komme mir anders vor als andere, aber nur in diesem Aspekt. Sonst bin ich völlig normal. Das einzige was ich seit Jahren mache, ist es, Animes zu gucken, Mangas zu lesen, Youtube zu gucken und das wars.

Ich entschuldige mich, falls das alles etwas hin und her ist, aber ich habe einfach drauf losgeschrieben, was mir in den Kopf kam.

Antwort
von letsjustbereal, 35

Das Problem dieser Generation ist, dass so viele Leute nur noch konsumieren lernen und nichts anderes mehr selber machen. Dadurch verliert man die Motivation neues auszuprobieren und hat keine Ambition mehr für das was man wirklich machen will. Also mein Tipp an dich; mach mal ein bisschen weniger YouTube ein bisschen weniger Facebook und Instagram und ein bisschen weniger Netflix und beschäftige dich mit anderen Sachen...was immer du willst, hauptsache du konsumierst nicht nur. Das Problem hier ist, dass du beim Konsum nicht selber denken musst, aber nur so lernst du dazu, nur so kannst du eine Perspektive kriegen und für dein Handeln Verantwortung übernehmen...

Kommentar von Maoneechan ,

Dankeschön. Irgendwie hat mich das etwas zum Nachdenken gebracht. :) 

Antwort
von LisaLisa1996w, 41

Wie alt bist du denn?

Kommentar von Maoneechan ,

Relativ jung. Deswegen kommt es mir ja so vor, als ob meine Pubertät nochmal von vorne startet oder ich in so einer Phase bin.

Kommentar von LisaLisa1996w ,

Die Pubertät kann bis 20 andauern und du wirkst nicht als seist du schon über 18 sorry :-) also ganz normal

Kommentar von Maoneechan ,

Aber die Sache ist eher, dass ich mich soo komisch fühle seit dem ich mir Gedanken darüber mache was ich machen will und was mich begeistert. Liegt es daran, dass ich mir den Kopf so zerbreche?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community