Frage von Benni213, 28

Komische Allergiesymptome... Wisst ihr weiter?

Hallo erstmal :)

Also.. Ich habe in diesem Jahr bemerkt, dass ich auf irgendetwas allergisch sein könnte. Es hat erst angefangen, wie es etwas wärmer wurde. Also zum Frühlingsbeginn etwa.

Normalerweise müsste ich ja den ganzen Tag diese Allergiesymptome haben oder? Aber ich hab sie immer nur, wenn ich in der Früh aufstehe. Da rinnt mir dann die ganze Zeit die Nase, ich muss mich sehr oft schnäuzen und meine Augen tränen und jucken etwas. Aber sobald ich das Haus verlasse, um in die Schule zu gehen, hört das alles auf. Untertags gehts mir dann komplett gut.

Am Abend fängt es dann wieder ein bisschen an, aber nicht so schlimm, wie am Morgen.

Ich bin momentan echt am rätseln, was das sein könnte. Wenn ich auf Hausstaub allergisch wäre, hätte ich die Symptome doch das ganze Jahr oder? Aber bis jetzt sind sie nur im Frühling da. Und wie gesagt, eigentlich immer nur in der Früh und am Abend.

Ich bedanke mich jetzt schon mal für eure Antworten. :)

Antwort
von Candy1982, 11

Also ich habe selber eine Hausstaubmilbenallergie.

mit folgenden Symptome :Juckreiz, Niesattacken, gerötetes Auge.

Damals habe ich regelmäßig Cetirizin genommen aber später abgesetzt.

Es kommt drauf an wie stark die Allergie ist beim Dermatologen kann man dies feststellen durch Blutabnahme.

Haustaubmilben sind am meistens in Teppichen, Gardinen, Kleidung und Bett.

Und bei mir ist es nicht immer gleich verlaufen im Sommer anderes wie im Winter.

Hausstaubmilbenallergie ist in der Früh am schlimmsten weil du gerade aus dem Bett kommst und mit den Kot der Milben" kontaminiert "warst.

Beobachte dich einfach selber vllt. bis du auch gegen etwas anderes allergisch.

Aber jetzt komme ich ohne Tabletten aus und das ist schon mal gut. Es gibt auch diese Bettwäsche extra für Allergiker , das kann dir dein Hautarzt verschreiben dann kriegst du das vom KK bezahlt. Ansonsten kann man auch nicht viel machen außer gut staubsaugen , die Kleidung nicht aufwirbeln, gut lüften,  am besten Laminat oder Rollos oder Ledercouch.

Ich hoffe ich kann dir ein bisschen helfen.

Bei Zweifel beim Hautarzt ein Bluttest machen. Viel Glück.

Deine Candy

Antwort
von DarkArtist, 12

Sind in der Nähe deines Hauses Birken? Wenn ja hast du vermutlich eine Birkenpollenallergie.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community