Frage von b2011, 97

Komentare zu den 613 Ge- und Verboten der Tora. Wie heißt dieses Buch und gibt es das auch auf deutsch?

Hallo, gibt es unter euch vielleicht jemand der mir weiterhelfen kann. Ich habe vor einiger Zeit irgendwo aufgeschnappt dass es wohl ein Buch gibt, dass den Sinn und Zweck der 613 Ge- und Verbote der Tora behandelt. Das Buch wurde, wenn ich mich richtig erinnere, von einem spanischen Rabbiner (evtl. aus Barcelona) geschrieben.

Wie heißt dieses Buch und gibt es das auch auf deutsch?

Ich meine nicht den Talmud, der Talmud wurde nicht nur von einem Rabbiner geschrieben.

Danke

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von quopiam, 34

https://de.m.wikipedia.org/wiki/Schulchan_Aruch

Schau mal hier, ob Du das meinst. Gruß, q.

Kommentar von LaylaAyala ,

Ich denke das kommt der Frage des Stellers an naehesten hin. 

Kommentar von ComteCagliostro ,

Das wären dann aber "nur" 4 Bände, die allerdings recht umfassend sind.

Könnte schon sein, dass er das meint, zumindest wäre es eine Auslegung der Ge- und Verbote.

Antwort
von ComteCagliostro, 45

Ich glaube, das Buch, was Du meinst, ist der Sohar. Er ist allerdings keine Auslegung der Ge- und Verbote, sondern eher eine mystische (kabbalistische) Auslegung der Thora.

Es gibt meines Wissens in deutsch einen Band mit Auszügen. Und die Gesamtausgabe in deutsch ist gerade in der Bearbeitung.

Antwort
von mulan, 29

Oder die Mishneh Torah des Maimonides? Der stammt allerdings nicht aus Barcelona sondern aus Córdoba

Kommentar von ComteCagliostro ,

Könnte auch sein, an den hab ich gar nicht gedacht. Aber hat der 12 Bände?

Die Angaben der Frage sind halt bissl ungenau. Kein Vorwurf, nur ne Feststellung... Aber wir kommen schon drauf. :-)

Kommentar von ComteCagliostro ,

Grad mal nachgeschaut, in dem Fall wärens sogar 14 Bände.

Kommentar von mulan ,
Antwort
von Awngr, 15

diese bücher heissten meist "sefer Mitzwoth", es gibt auch "sefer ha chinuch".

Du findest diese Aufzählung von den 613 Geboten auch in manchen Ausgaben des Pentateuchs, da werden sie einfach laufend mitgezählt.

Aber wenn du dich für das interessierst, was für jüdisches Leben heute relevant ist, dann würde ich eher eine Einführung lesen wie "this is my God" von Herman Wouk oder "Jüdisches Leben" von Rabbiner Lau... von den 613 Geboten beziehen sich relativ viele auf den Tempeldienst und so, d.h. sie sind heute nicht wirklich anwendbar...

Kommentar von b2011 ,

Ich denke, dass "sefer ha chinuch" das richtige Buch ist. In der englischen Wikipedia steht:

The sixteenth century author Gedaliah ibn Yaḥyah credited the Sefer ha-Chinuch to Rabbi Aharon HaLevi of Barcelona (1235-c. 1290),

also habe ich wohl Rabbi HaLevi gesucht.

Ich hatte, als ich noch in der Schule war, eine Hausarbeit zum Thema Rechtsprechung anhand der Thora geschrieben und wollte mir mal ein Expertenwerk anschauen. Mal sehen ob ichs auf deutsch noch irgendwo auftreiben kann.

Vielen Dank

Kommentar von Awngr ,

also jüdische rechtssprechung ist wieder ein ganz aderes thema...

Kommentar von b2011 ,

ich  meine nicht nur das Strafrecht, aber kannst du das was besseres empfehlen?

Kommentar von Awngr ,

jüdische rechtssprechung findest du im talmud, dann tw. anders angeordnet im shulchan aruch (das beschränkt sich auf die teile, die in der diaspora anwendbar sind), für rechtssprechung insbesondere der Teil "choshen hamishpat" vom shulchan aruch.

Und in den responsen der rabbiner über die jahrhunderte (sheelot u t'shuvot, Abgekürzt shut)

Antwort
von mulan, 26

Die Halacha befasst sich mit den Regeln jüdischen Lebens. Meinst du vielleicht diese?

Antwort
von josef050153, 31

Ich kann dir erstmals diese Seite empfehlen:

http://religionwiederverbindung.blogspot.co.at/2015/01/noachidische-gebote-die-7...

Da sind alle Gebote mit der entsprechenden Referenz aufgeführt.

Antwort
von LaylaAyala, 38

Natuerlich ist es der Talmud. 

Kommentar von b2011 ,

Gut, du aus Israel kommst, hast du bei dieser Frage sicher eine gewisse Kompetenz. Du kannst mir bestimmt sagen, welchen Teil des Talmuds ich suche. Die Deutsche Übersetzung besteht aus 12 Bänden, ich weiß allerdings nicht ob die einer klassischen Teilung entspricht. Welcher Teil des Talmuds wurde denn von einem Spanischen Rabbiner verfasst? Wikipedia hilft mir leider nicht weiter. Aber es handelt sich auf jeden Fall um nur ein Buch, also nicht um den ganzen Talmud.

Kommentar von LaylaAyala ,

Du ich komme zwar zum teil aus einer religioesen Familie und mein Ehemann ist sehr religioes. Er wuesste dies bestimmt, aber so wie ich mich kenne werde ich vergessen ihn beim naechsten skypen zu fragen. Ich sehe ihn erst in 3 Wochen wieder. Kompetenz in meiner Religion und Traditionen habe ich. Wie andere bestimmt auch. Aber nee da kann ich dir leider nicht weiterhelfen. Ich bin eine Frau wir studieren den Talmud in der Regel nicht. Ich weiss nur das es im Talmud steht, denn der Talmud ist fuer alles religioese die Erklaerung. 

Antwort
von Wernerbirkwald, 47

Das ist der " Talmud " = BELEHRUNG

Kommentar von b2011 ,

Nein, nicht der Talmud. 

Kommentar von Wernerbirkwald ,

Was bist du für ein Mensch?wenn du weißt,dass es nicht der Talmud ist,weshalb schreibst du nicht die richtige Antwort hin.

Kommentar von Wernerbirkwald ,

Bitte verzeih, ich habe etwas heftig reagiert

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community