Frage von Achtertag, 77

Kollegin meint ich soll die Finger von ihr lassen aber ich mag sie zu sehr auch das mich ein anderer Typ nicht abschreckt?

Eine gute Kollegin von uns beiden meint ich soll mich nicht bei ihr und ihrem fast Freund einmischen aber ich mag sie zu sehr um sie kampflos an diesen Typen zu verlieren. Wir wollten auch was unternehmen aber da sie in an den letzten Wochenenden beschäftigt war wollten wir in 2 Wochen ins Kino jetzt gibt es aber diesen fast Freund. Ich hab ihr geschrieben wegen was machen und ob sie mit ihm zsm sei. Darauf antworte sie das zwischen ihnen was gelaufen sei aber sie nicht wisse was das war und sie mich eigentlich mag und wenn ich überhaupt noch wolle gern was mit mir unternehmen würde. Darauf antwortet ich das ich sie schon seit einem halben Jahr intressant fand und das ich sie mag aber nur was machen wollen würde wenn sie mir in die Augen schauen kann und ungelogen nein zu einer Beziehung mit diesem anderen Typen sagen kann. Sie meinte auch sie sagte mir extra nix weil sie selber nicht weiss was mit ihm ist und nun braucht sie Zeit um alles zu sortieren was passiert ist. Hätte ich auf die Kollegin hören sollen? Hab ich bei ihr noch Chancen? Hätte ich anderst reagieren sollen?

Antwort
von Schnoofy, 37

Sie hat Dir eindeutig zu verstehen gegeben, dass sie Dich nicht magst.

Also heißt das für Dich Ende aller Bemühungen.

Kommentar von Achtertag ,

Wieso das ich die Finger von ihr lassen soll hat mir ja die Kollegin gesagt sie weiss nicht wie es mit uns weitergeht..

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten