Frage von Guegend1, 8

Kolbenfresser vllt beim 2 takter?

Moin,

Bin von der Schule eben nach Hause gefahren und auf halber Strecke ist der Mofa stehen geblieben musste also schieben. Ich hab den Motowell Magnet 2 t.Wurde auch immer min. 1 minute warmgelaufen. So das Mofa springt zwar an fährt bis zu 20 kmh und springt meistens nach 10 - 20 metern aus.Kann mir vllt jemand sagen was das ist und was ich tun kann , und vllt sagen ob das ein kobenfresser sein könnte

Danke im Vorraus mfg. Andrej

Antwort
von trisiiiiii, 7

hi,ich hatte selber einen kolbenfresser an meinem 4takter (der kolben hatte ein komplettes loch) ich musste ihn selber schieben da er ÜBERHAUBT NICHT mehr angesprungen ist.ist es ein kolbenfresser geht er nicht mehr an,da keine explosionene entstehen können,die den motor antreiben. vielleicht kannst du selber nachschauen ob dein kolben macken hat,wenn ja solltest du ihn austauschen und die zündkerze auch,da sie meistens (wie auch bei mir) kaputt geht.wenn dein kolben macken hat,könnte es sein das in deinem motor metallspähne oder splitter sind.diese können einen motor-totalschaden hervorrufen

Antwort
von Tycrator, 8

Vllt sitzt auch einfach der luftfilter zu. Ändert sich das ab einem bestimmten Punkt, den du beim Gas geben überschreitest?

Kommentar von Guegend1 ,

also ich lass den erstmal war werden dann hab ich den gefahren bis zu 20 kmh dann wurde er kurz leise 2 sekunden später konnte ich wieder gas geben dann aber nur bis zu 10 kmh dann is er immer leise geworden und musste immer kurz warten bevor ich gas geben konnte

Kommentar von Tycrator ,

Das hört sich stark danach an, dass das benzin-luftgemisch nicht passt, wenn der Motor höher dreht. Das heißt: wenn der Motor höher dreht, brauch er auch mehr Benzin, das mit Luft gemischt wird, weil alles was verbrennt dazu Sauerstoff braucht. Entweder sitzt der Vergaser, in dem List und Benzin gemischt werden oder irgendein Schlauch zu, oder der luftfilter sitzt zu und darum kann das Benzin nicht verbrennen.

Antwort
von RuedigerKaarst, 4

Hallo,

wenn Du den Kickstarter noch betätigen kannst, wird es kein Kolbenfresser sein.

Kontrolliere die Zündkerze und reinige den Vergaser.

Falls das nichts bringt, dann schaue die Zündspule an, die war bei meinem defekt, es hat geknistert und im inneren gab es Funken.

Eingebaut ist eine Zündspule mit 1 Pin.

Die Naraku High Output ist super.

http://www.racing-planet.de/zuendspule-naraku-high-output-pin-p-100622-1.html

Ich bin froh, dass ich meinen Motowell Magnet RS los bin, solch eine Krüppelkiste hatte ich noch nie gehabt.

Kommentar von Guegend1 ,

Danke für die schnelle Antwort .Den Kickstarter kann ich noch betätigen.

Kommentar von RuedigerKaarst ,

Reinige den Vergaser und stelle ihn ein.

Um den Vergaser zu reinigen, muss dieser ausgebaut werden, was rasch erledigt ist.

Zuerst entfernst Du oben die beiden Schrauben.
Nun ziehst Du den Gaszug samt Gasschieber und Vergasernadel vorsichtig heraus.

Löse die Schläuche.
Du musst nur mit einer Zange die Klemmen zusammen drücken und kannst die Schläuche abziehen.

Jetzt kannst Du den Vergaser heraus nehmen.

Zum reinigen entfernst Du die unteren 4 Schrauben, und hebst den Deckel der Schwimmerkammer ab.

Den Vergaser sprühst Du nun mit Bremsenreiniger aus.

Die Düsen werden mit Druckluft durchgeblasen.
Solltest Du keinen Kompressor zur Hand haben, dann setze eine Flasche mit Feuerzeuggas auf und drücke.

Kontrolliere noch, ob der Schwimmer (das Plastikteil) sich problemlos bewegen lässt oder klemmt.

Jetzt setzt Du den Deckel wieder auf und schließt den Vergaser wieder an.

So stellt man den Vergaser ein:

Motor unbedingt warm fahren
Luftgemischschraube (die kleine, die fast versenkt ist) fast ganz hinein und dann 1 Umdrehung heraus drehen
Standgas an der Standgasschraube (die längere Rändelschraube mit der Feder) auf ca. 1200 bis 1500 Umdrehungen einstellen
Die Luftgemischschraube solange LANGSAM heraus drehen, bis die höchste Umdrehungszahl erreicht wurde
Standgas auf ca. 1200 bis 1500 Umdrehungen einstellen
Fertig

An der Luftgemischschraube immer nur 1/4 bis 1/2 Umdrehung drehen und abwarten.
Es kann etwas dauern, bis sich die Änderung bemerkbar macht.

Antwort
von Schuby221, 6

Der Auspuff muss mal ausgebrannt werden. Der steckt bestimmt voll Ölkohle. 

Kommentar von Guegend1 ,

ich weiß nicht ob das was zur sache tut aber wenn ich gas geben kommt weißer qualm raus und nicht wenig aber auch nicht wirklich viel

Kommentar von bauerjonas ,

Ölkohle gibt es nur bei 2-Taktölen auf Mineralbasis, Halbsynthetisches Öl rußt kaum bis gar nicht und Vollsynthetisches Öl rußt nich

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten