Frage von Greenyus, 67

KOL Pädagogik?

Hallo, ich bin in der 10 Klasse eines Gymnasium und muss eine KOL zum Thema Pädagogik schreiben . Dabei soll ich vorallem Hitler-Jugend und Pionierjugend vergleichen. Außerdem weiß ich nicht so recht, was in die Einleitung rein soll. Hat jemand Tipps oder quellen, wo ich was dazu finde ?

Danke schonmal im Vorraus

Expertenantwort
von PeVau, Community-Experte für Geschichte, 49

Ehrlich gesagt, bekomme ich bei dieser Aufgabenstellung das kalte K*tzen, weil ich vermute, dass damit mal wieder der Versuch einer Gleichstellung betrieben werden soll, was dann ungefähr so aussehen soll:

Formale Ähnlichkeiten (einheitliche Kleidung, Apelle usw.) = inhaltliche Ähnlichkeiten, bzw. inhaltliche Gleichheit

Wenn es so sein sollte, dann google mal ein wenig, da findest du genug von diesem gequirlten Unsinn, der mehr oder weniger in scheinbar seriöser Gestalt daherkommt. In Wirklichkeit ist das aber nichts weiter, als die immer wieder aufgekochte Totalitarismusdoktrin.

Wenn es nicht so sein sollte, dann nähere dich doch dem Thema über die Gebote der Jungpioniere und arbeite die inhaltlichen Gegensätze, Ziele und die Unvereinbarkeit beider Jugendorganisationskonzepte heraus.

Die Gebote der Jungpioniere


 - Wir Jungpioniere lieben unsere Deutsche Demokratische Republik.
 - Wir Jungpioniere lieben unsere Eltern.
 - Wir Jungpioniere lieben den Frieden.
 - Wir Jungpioniere halten Freundschaft mit den Kindern der Sowjetunion und aller Länder.
 - Wir Jungpioniere lernen fleißig, sind ordentlich und diszipliniert.
 - Wir Jungpioniere treiben Sport, halten unseren Körper sauber und gesund.
 - Wir Jungpioniere achten alle arbeitenden Menschen und helfen überall tüchtig mit.
 - Wir Jungpioniere singen, tanzen und spielen gern.
 - Wir Jungpioniere sind gute Freunde und helfen einander.
 - Wir Jungpioniere tragen mit Stolz unser blaues Halstuch.

Antwort
von cherskiy, 24

Das wird schwierig. Du kannst die deutsche Pionierorganisation mit der sowjetischen Organisation vergleichen, die ihrerseits ihre Wurzeln in der britischen boyscout-Bewegung (scouting, guiding) hat, da gab es viele Parallelen wie Kameradschaft, Tanzen, Singen, Lagerfeuer, Gitarre spielen usw. Googel mal Robert Stephenson Smyth Baden-Powell, "guiding", "Pfadfinder" (die hießen bspw. in der Sowjetunion следопыты). Was die sowjetischen Pioniere betraf, so fehlten Indoktrination, es war eine reine Freizeitorganisation. Die Devise der Pioniere "Sei bereit" und die Antort "Immer bereit", das Halstuch (in der DDR hatten sie in blaues Halstuch) sowie die weiße Bluse hatten ebenfalls ihre Wurzeln in Großbritannien. Der Unterschied war im Wesentlichen, dass die Briten die grüne Farbe bevorzugten. Ihre Wurzeln hatten ebenfalls in Großbritannien die spielerischen Formen der Erziehung, die Versammlung um ein Lagerfeuer, Elemente der Symbolik sowie die Aufteilung in sog. Abteilungen/Gruppen (in der SU nannten die sich отряды) und das Institut der Pionier(gruppen)leiter. 

Bei HJ hast Du die Kultivierung von politischer Indoktrination, Rassenwahn, Hass gegen andere, Personenkult um den "Führer", Körperertüchtigung und Vorbereitung auf einen Krieg. All das gab es bei Pionieren nicht.

Ferner unterschied sich die Hitlerjugend von den Pionieren durch festliche Aufmärsche, Propagandamärsche, Kriegsspiele, militärsportliche Wettkämpfe, Wanderungen mit "kriegsspielerischen" Schwerpunkten, Treffen mit italienischen und anderen europäischen faschistischen Jugendorganisationen, es wurden regelmäßige Pilgerfahrten nach Braunau, der Heimat Hitlers, unternommen. In der Hitlerjugend wurde die Aufmerksamkeit auf Themen wie  Rassentheorie, Bevölkerungspolitik, deutsche Geschichte in der Auslegung der Nazis, politische Landeskunde gerichtet. Im Vordergrund stand die "herrschende Rasse" und die judenfeindliche Politik. Im "Geschichtsunterricht" nahm man die Biographie Hitlers und die Geschichte der NSDAP durch. Am wichtigsten war aber, wie bereits erwähnt, die körperliche "Erziehung".



Antwort
von Hegemon, 39

Ja dann vergleich doch mal - zum Beispiel, in welcher der Organisationen die Jugend zum Rassenhass erzogen wurde, und was das für Folgen hatte (Holocaust, Vernichtungskrieg).

Antwort
von Greenyus, 18

Vielen Dank für die guten Antworten.

Jetzt hab ich zumindest schonmal einen Anhaltspunkt, wo ich anfangen kann.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community