Sind Kokosnussprodukte gut für den Hund?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Das ist Quatsch - Kokosflocken töten keine Würmer ab, sie sind höchstens Darmreinigend und daher den Fellhaaren eines Beuttieres ähnlich und können schon mal den Darm von ein paar Wurmeiern befreien.

Das gleiche gilt für Karottenraspel.

Beides ist Vorbeugend, kann aber bei einem richtigen (starken) Wurmbefall, den Hund nicht von Würmern befreien.

Ich persönlich nutze eine Kräuter WK für meinen Hund - sollte er mal welche haben.

Kokosnussöl zur Fütterung ist günstig für das Tier - So aber auch andere Öle wie z.B. Leinöl. Kokosnussöl aufs Fell  - benutzen manche zur Zeckenabwehr - hat bei meinen Tieren noch nichts genutzt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von preacster
20.12.2015, 15:56

danke dir. kokosöl nutzte ich ebenfalls mal als antizecken mittel. nützte aber auch eher weniger.. dafür roch er gut ;)

1

Es gibt von Canina Pharma ein Kokosnussöl neu auf dem Markt. Das ist etwas Besonderes. Kokosöl enthält reichlich mittelkettige Fettsäuren, wie Laurinsäure, Caprylsäure und Caprinsäure, die direkt in Energie umgesetzt und nicht als Fettdepots gespeichert werden, sodass das Kokosöl einen positiven Effekt auf den Stoffwechsel hat. Ebenfalls wird es als Unterstützung für die Wurmprophylaxe und bei Wurmbefall empfohlen. Viele Tierbesitzer wenden das Kokosöl auch äußerlich an. Der Laurinsäure im Kokosöl wird nachgesagt, dass es unliebsame Lästlinge vom Tier fernhalten kann. Die enthaltenen mittelkettigen Fettsäuren wirken pflegend auf Haut und Haarkleid und spenden Feuchtigkeit. Das Fell wird seidig glänzend und lässt sich leicht kämmen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was auch ganz gut ist, wenn Du jeden Tag ein Esslöffel Öl, aber bitte ein gesundes Öl, mit unter das Futter mischt. Das putzt die Würmer auch aus dem Darm bzw. die Würmer haben keine Chance sich anzusiedeln.

Das ist eine ganz natürliche Wurmkur ohne Chemie der Pharmaindustrie.

Ausserdem ist es auch gut für das Fell. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von friesennarr
20.12.2015, 13:54

Öl hat absolut keine funktion die Wurmabtreibend wirkt - es sei den du meinst Paraffinöl.

Bei Kräuterwurmkuren wird unterstützend Paraffinöl gefüttert um den Darm zu leeren. Normales Öl hat nicht diesen Effekt.

Und ein essl. Öl würde niemals ausreichen, alleine in Menge.

1
Kommentar von preacster
20.12.2015, 15:54

normales öl gegen wurmbefall, vorbeugend oder sonst was? worauf begründet sich denn das? hab ich so noch nie gehört.

1

Nimm eine normale Wurmkur vom Tierarzt. Das funktioniert auf jeden Fall zuverlässig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von preacster
20.12.2015, 12:30

hi, eine wurmkur nehme ich ebenfalls zusätzlich regelmäßig. ich nahm nur an, dass dies dem hund ggf. auch mal ganz gut tut.

0
Kommentar von Fiddi
20.12.2015, 12:37

Eine Wurmkur vom Tierarzt ist aber nicht so Gesund als wie wenn man auf Alternativprodukte zurückgreift, die nicht so auf den Körper belastend sind. 

1