Kokosöl für Haare ..?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ja, ich musste meine Haare aber 2 mal waschen weil es beim ersten Mal nicht richtig raus war. Das Kokosöl ist aber wirklich gut und macht die Haare schön weich;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Öl ist Fett und Fett lässt sich nciht einfach nur so mit Wasser auswaschen.

Dieser ganze Kokosöl-Hype ist für jede Fachkraft völlig unverständlich und absolut nicht nachvollziehbar und immer wieder taucht das Thema auch wieder in unseren Facebook-Friseurgruppen auf.

Da schmieren sich Konsumentinnen im Unverstand die Haare mit richtig schweren Ölen voll und danach wird mit irgendwelchen Silikon- oder Polyquaternium-Bombern mehrmals ausgewaschen, bis das Öl wieder draußen ist und sich die Haare nicht mehr fettig anfühlen.

Statt einfach die täglichen Bürstenstriche zu beherzigen (Anleitung auch in meinen bisherigen Antworten zum Thema Spliss), die Haare korrekt zu behandeln und sie sinnvoll zu pflegen und wenn sie dann noch nicht geschmeidig genug sind, einfach immer wieder mal einen leichten Hauch (1 - 3 Tropfen gut verteilt) Macadamiaöl, Mandelöl, Jojobaöl oder Arganöl an die trockenen Haare zu geben  (die 4 Öle, die auch leicht genug dafür sind, die Haarspitzen nicht unnötig zu beschweren), wird Kokosöl verschwendet, das eben auch lediglich Fett ist und als "Pflege" von den Haaren ja auch in keiner Weise irgendwie "gespeichert" wird.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja aber wenn du viel raufmachst musst du es bestimmt mehrmals shampoonieren. Ist bei mir zumindest so.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?