Kokastrauch Indoor anbauen?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Egal ob Indoor oder Outdoor, es ist nicht erlaubt, Coca in Deutschland anzubauen:

Erythroxylum coca (Pflanzen und Pflanzenteile der zur Art Erythroxylum coca – einschließlich der Varietäten bolivianum, spruceanum und novogranatense – gehörenden Pflanzen) ist in der Bundesrepublik Deutschland aufgrund seiner Aufführung in der Anlage 2 BtMG ein verkehrsfähiges, aber nicht verschreibungsfähiges Betäubungsmittel. Der Umgang ohne Erlaubnis ist grundsätzlich strafbar. Weitere Informationen sind im Hauptartikel Betäubungsmittelrecht in Deutschland zu finden.

Quelle: de.wiki > https://goo.gl/yID2OB

Selbst die Samen dürften als Pflanzenteile mindestens in der rechtlichen Grauzone sein, spätestens wenn daraus ein Keimling und somit eine Pflanze wurde wäre das Kraut leider komplett illegal.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von oliberlin
07.12.2015, 20:56

Ach crap… Österreich. Vergiss, was ich geschrieben hab. 

Lesen du musst können, junger Padawan! – mein Fehler.

1
Kommentar von oliberlin
07.12.2015, 21:06

Jetzt hab ich doch noch mal kurz recherchiert: § 27 Abs. 1 Nr. 2 des österreichischen Suchtmittelgesetz verbietet u.A. den Anbau des Cocastrauchs, allerdings nur »zum Zweck der Suchtgiftgewinnung«. So weit ich weiß hat die traditionelle Anwendung in Südamerika (also das Kauen der Blätter) nichts mit dem Suchtgift zu tun, was außerdem aus dem Cocastrauch gewonnen wird. Solange Du also keinen muntermachenden Puderzucker produzieren willst dürfte das legal bleiben. Allerdings würd ich das vermutlich dennoch nicht an die große Glocke hängen, ich schätze, die Kollegen in blau fragen bei Cocaanbau trotzdem mal nach, was das da werden soll ;-)

Quelle: SMG > https://goo.gl/KQh7kt

1