Kohlsuppendiät bringt das etwaas?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Das ist in dem Sinne keine Diät. Diese Ernährung wurde in Kliniken entwickelt, um Patienten, die sehr gewichtig sind, kurzfristig zum Abnehmen und Entwässern zu verhelfen. Ca. 1 kg kann man abnehmen, der Rest ist Wasser. Für das Ergebnis lohnt sich eine Woche diese ekelige Suppe zu essen, wirklich nicht. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Diäten bringen nichts und einseitige Diäten bringen gar nichts:

Die Wahrheit ist: Ganze 90% aller Menschen nehmen nach einer Diät wieder zu! Meist sogar mehr, als vorher abgespeckt wurde. Und bei wiederholten Diäten bewegt sich das Gewicht daher wie ein Jojo immer wieder auf und ab, wobei das neue Endgewicht dann oftmals höher liegt, als das ursprüngliche Ausgangsgewicht. Das Horror-Szenario! Anstatt abzunehmen, legt man auf Dauer immer mehr zu!

Worin liegen die Ursachen für den Jojo-Effekt?

Die Ursachen für den Jojo-Effekt liegen oft in einer zu radikalen Unterversorgung des Körpers mit Nähstoffen und Kalorien. Dieser passt sich an die niedrige Energiezufuhr an und schaltet daher auf Sparflamme, um sein „Überleben“ zu sichern. Dabei werden neben den schnell verfügbaren Kohlenhydraten auch die Eiweißvorräte im #Muskelgewebeabgebaut, bevor es an die Fettreserven geht. Da es sich hierbei um Gewebe handelt, dass permanent (auch in körperlicher Ruhe) Energie verbraucht, sinkt bei einer Reduktion von Muskelgewebe auch der Grundumsatz an Kalorien.

Dieser Effekt ist die Grundlage für eine schnelle Gewichtszunahme, wenn am Ende der #Diät die alten Ernährungs- und Lebensgewohnheiten wieder aufgenommen werden. Denn es werden naturbedingt viel schneller wieder Fettpolster angelegt als Muskelgewebe aufgebaut werden kann.


Wie vermeiden Sie den Jojo-Effekt?

Den Jojo-Effekt können Sie vermeiden, wenn die Diät nicht zu radikal ist, so dass Ihr Körper nicht auf den Hungerstoffwechsel (die Umstellungen des Stoffwechsels bei Nahrungsmangel) umschalten muss. Am besten wäre es, wenn es zu einer dauerhaften Ernährungsumstellungkommt, die die bisherige Überernährung ersetzt und vermeidet.

Durch jede Form körperlicher Bewegung lässt sich der tägliche Kalorienbedarf noch steigern. Denn bekanntlich ist Bewegung der beste Fettkiller. Je höher Ihr Kalorienverbrauch, um so besser. Darüber hinaus können Sie durch Sport und Muskelaufbau-Training einem Abbau des Muskelanteils im Körper zusätzlich entgegen wirken und somit das Abfallen des Grundbedarfs an Kalorien verringern.

Quelle: http://www.fitness-und-gesundheit.com/woher-der-jojo-effekt-wirklich-kommt/

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von gwf79
03.05.2016, 23:48

Der "Hungerstoffwechsel" existiert nicht. Warum sollte der Körper Muskeln abbauen, die er braucht, solange noch Fettvorräte verfügbar sind? Das wäre evolutionär gesehen vollkommen kontraproduktiv. Erst, wenn der Körperfettanteil unter ca. 5% sinkt, werden die Organe angegriffen.

Muskelgewebe wird, unabhängig von der Kalorienzufuhr, genau dann abgebaut, wenn die entsprechenden Muskeln nicht entsprechend belastet werden.

Der Jojo-Effekt entsteht schlicht dadurch, daß viele nach dem Ende der Diät wieder so essen wie vorher, und wenn man die gleiche Kalorienmenge zu sich nimmt, mit der man vorher in's Übergewicht gerutscht ist, ist es ja logisch, daß man wieder zunimmt.

Dazu braucht es kein Stoffwechsel-Voodoo.

https://fettlogik.wordpress.com/2015/11/05/gastbeitrag-dem-hungerstoffwechsel-auf-der-spur/

0

Es mag ja möglich sein, innerhalb von 7 Tagen 7 Kilogramm Körpermasse zu verlieren, aber das wäre dann fast ausschließlich Wasser, kein Fett.

Schau mal, 1 Kilogramm Fett entspricht 7000 kcal, das heißt, um pro Tag 1 Kilo abzunehmen, müßtest Du jeden Tag(!) ein Defizit von 7000 kcal haben. Der Grundumsatz des Menschen liegt aber bei ca. 2000 kcal, und Sport verbrennt nicht annähernd soviel, wie man hoffen würde.

Das heißt, um in sieben Tagen 7 Kilo Fett abzunehmen, dürftest Du in der ganzen Woche nur kaltes Wasser zu Dir nehmen und müßtest den ganzen Tag durchgehend Sport treiben. Ein offensichtlich unmögliches Unterfangen.

Ich habe "Fettlogik überwinden" von Nadja Herrmann eben schon einmal empfohlen und tue es hier gleich nochmal. Es ist wirklich das beste Buch, um diese Zusammenhänge zu verstehen und nicht auf "Wunderdiäten" hereinzufallen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was das bringt? Jojo-Effekt mit Blähungen. Oder willst du das den Rest deines Lebens essen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Jojo Effekt sagt hallo

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde dir davon abraten, nach 2 teller suppe könntest du kotz*n würde es echt nicht machen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?