Frage von eulig, 81

Kohlköpfe nur im Ganzen kaufen?

Für mich alleine ist ein ganzer Kohlkopf zu viel; ich habe auch keine Möglichkeit (Platzmangel) den Rest einzufrieren.

Kann man im Supermarkt sich auch soviel Blätter wie man braucht vom Wirsing abmachen, oder sich einen Rotkohl halbieren oder vierteln lassen?

es gibt ja bei Brokkoli und Rosenkohl extra klein gezüchtete Varianten, aber die sind unverschämt teuer.

Antwort
von BarbaraAndree, 51

Rotkohl in Glästern ist doch eine Alternative. Ich habe das schon einmal ausprobiert und den Rotkohl natürlich noch angereichert. Wirsing kann man z.B. problemlos einige Tage im Kühlschrank aufbewahren. Die Supermärkte bekommen den Wirsing auch nicht direkt vom Feld, sondern aus einer Kühlung. Neuerdings habe ich gesehen, dass es z.B. beim Wirsing kleine Köpfe gibt, wenn er dann verarbeitet wird, bleibt dann eine kleine Portion übrig.

Kommentar von eulig ,

wenn es die kleineren zum Abwiegen gäbe, dann wäre ich dabei.

Konserven sind für mich keine Alternative, weil das Zuckerbomben sind.

Kommentar von BarbaraAndree ,

Die kleineren Köpfe habe ich immer nur im Supermarkt gefunden, wo sie ausgewogen werden, das war auch für mich passend. Auf dem Markt bekommt man leider nur große.

Antwort
von Deichgoettin, 28

Kaufe Dein saisonales Gemüse auf dem Wochenmarkt.
1. Gibt es dort auch oft sehr kleine Kohlköpfe
2. Kann man dort auch halbe Kohlköpfe ohne Probleme kaufen. Das macht vielleicht nicht jeder Gemüsestand - dann mußt Du halt fragen.

Einzelne Wirsingblätter kannst Du nirgends kaufen.

Antwort
von elfriedeboe, 24

Das Gemüse hält sehr lange und den kannst du auch anders zubereiten wie gefüllte Kohlrouladen oder Kohlsuppe und eingebrannten Kohl ! 

Antwort
von Geisterstunde, 24

Nein, Du darfst Dir nicht einfach die benötigte Menge Blätter vom Kohlkopf abmachen.

Brokkoli und Rosenkohl gibt es auch tiefgefroren in kleinen Portionen.

Antwort
von lohne, 44

Nimm einen ganzen Kopf, die kosten doch nur wenig, und esse zwei, drei Tage davon.

Kommentar von eulig ,

zwei, drei Tage Kohl... hmmm... meine armen Arbeitskollegen.

Antwort
von Vivi2010, 1

Bei Aldi gibt es zur Zeit Blumenkohl und Brokoli in Mini, das ist bezahlbar. Einzelne Blätter vom Wirsing kann man nicht kaufen, aber Edeka hat oft kleine Wirsingköpfe. Als Alternative zum Kohl kannst Du Spitzkohl kaufen. Lidl hat auch kleinen Spitzkohl, der bezahlbar ist.

Antwort
von loema, 46

In Eigenintiative die Ware so zu manipulieren, dass sie weniger wiegt ist- denke ich.- nicht fair gegenüber dem Einzelhändler, der den Kohl als ganzes verkauft .

Kommentar von eulig ,

also bei uns muss man Kohl wiegen. wenn ich was abmache und es abwiege ist das doch nicht unfair. Bananenbündel nimmt man ja auch auseinander.

Kommentar von loema ,

Ach. Und die anderen Bananen müssen dann entsorgt werden wie abgerupfte Kohlblätter?

Kommentar von eulig ,

ich glaub du hast die Frage nicht verstanden. ich nehme die Blätter mit und nicht den übrig gebliebenen Kohl.

Kommentar von alphonso ,

Ich möchte keinen Kohl kaufen, an dem zuvor hinz und Kunz mit ungewaschenen Fingern Hand angelegt hat.

Kommentar von loema ,

Der Kohl würde wahrscheinlich seine Kaufattraktivität dadurch verlieren. Das ist zwar blöd, aber die Käufer wollen vielleicht eher einen gut aussehenden kompletten Kohlkopf lieber kaufen.

Antwort
von Jensen1970, 42

lade doch einfach jemand zum essen eine :-) 

Antwort
von pilot350, 42

Das wird wohl nicht gehen. Rotkohl in Gläsern eine Alternative?

Kommentar von eulig ,

leider keine Alternative. Konserven sind Zuckerbomben.

Antwort
von alphonso, 15

Kaufe einen ganzen Kohl, nimm davon die Blätter, die du brauchst. Von dem Rest kochst du eine kohlsuppe und füllst diese heiß und saubere, heiße große Deckelgläser. Dann hast du eine Vollkonserve, die ewig haltbar ist.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community