Kohlenhydrate, Yes or No?

... komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Hör am besten auf zu zählen und iss vernünftig! Frag dich "worauf habe ich Lust?" Und was ist auch noch gesund? Bevorzuge Gemüse (ja auch Kartoffeln sind in Ordnung)! Iss einfach verantwortungsbewusst und das am besten verteilt auf 3 Mahlzeiten. Falls du dazwischen Hunger kriegst, iss Obst oder einen kleinen gesunden Snack und lass die stark verarbeiteten Lebensmittel weg.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Avoid888
02.03.2016, 19:22

Danke!! Das Kalorien zählen ist mittlerweile auch wie eine Sucht...ich fühle mich einfach schlecht wenn ich es nicht tue und habe das Gefühl ich verliere die Kontrolle...ich habe echt Angst davor das abzusetzen ...

0
Kommentar von mellyquestion
02.03.2016, 19:26

Ich kenne das leider. Hatte früher eine Essstörung und musste zwanghaft alles abzählen und abwiegen.
Versuch das zu überwinden und falls es nicht geht solltest du eventuell eine Beratung in Betracht ziehen. Das ist nichts Schlimmes und vollkommen legitim!

0
Kommentar von Avoid888
02.03.2016, 22:39

Danke! Ja ich werde versuchen das zu lassen....und hoffe, dass ich trotzdem die Kontrolle behalte!
LG und lieben Dank :-)

0

Hey :)

Zu Anfang gesagt: ich habe keine eigenen Erfahrungen mit den Diäten gemacht.

Jedoch würde ich bei so viel Sport definitiv zu High Carb, Low Fat raten, da du erst durch Kohlenhydrate die nötige Energie bekommst und dein Körper auch mit eher wenig Fett auskommt.

Bei wenig Kohlenhydraten kann ich mir einfach nicht vorstellen, woher diese benötigte Kraft für den Tag und die Leistung kommen soll.

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Avoid888
02.03.2016, 15:22

Danke! ;-)

0

Auf den fall! Aber neu es nicht als Diät sondern ernährungsumstellung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Avoid888
02.03.2016, 16:57

Auf den Fall? Wie meinst du das? Auf jeden Fall Carbs?

0

Diäten sind langfristig gesehen Mist. Eine ausgewogene Ernährung ist wichtig. In der Regel ist sie bei uns aber zu einseitig. Daher weniger Fleisch, mehr Gemüse, etwas Obst. Fürs Krafttraining gehen auch pflanzliche Eiweiße aus Soja.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kohlenhydrate sind ein Energielieferant, willst du also Muskel aufbauen, brauchst du sie für deine Kraft. Zum Abnehmen kannst du auch darauf verzichten, weil Kohlenhydrate sind nicht essenziell für unseren Körper und dadurch kann man viel Gewicht verlieren...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

gute langkettige Kohlenhydrate Yes

schlechte einfache Kohlenhydrate No

gute pflanzliche/ungesättigte native unerhitzte Fette Yes

schlechte Fette No

Je nach bedarf, wenn du Sport machst brauchst auch genug Kohlenhydrate sonst bringt es nichts, dann baust du mehr Muskeln ab und du willst ja aufbauen, unterstützt ja auch beim abnehmen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Avoid888
02.03.2016, 15:16

Ja danke :-) ich probiere im Moment Weizenmehl und generell Weißmehl wegzulassen und ebenfalls den Rohrzucker, das ist bei unserer Lebensmittelindustrie jedoch mehr als eine Herausforderung! :-/

1
Kommentar von Fun92
02.03.2016, 15:22

Ganz vergessen

Eiweiß YES YES YES haha :D

0
Kommentar von Avoid888
02.03.2016, 15:23

Ja klar, Eiweiß nehme ich 120-140 Gramm am Tag zu mir, :-)
Ja ich glaube mein größtes Problem sind auch die Snacks...etc....
Danke!

1
Kommentar von Avoid888
02.03.2016, 15:49

Bewundernswert! Ja ich kämpfe seit Monaten mit meinen 6 Kilos...und es fällt mir so unglaublich schwer. Ich bin einfach kein typisches Mädel was mit einem halben Brötchen satt ist, ich ess sehr gerne, zwar kein Fast Food aber einfach gerne Kohlenhydrate und viel! Und snacken ist einfach mein Problem, sodass sich das summiert. Da mal ein Proteinriegel, da mal ein Shake, da mal zwei Reiswaffeln mit Mandelcreme, zum Kaffee mal ein Stück zartbitterschokolade...naja. Ich muss endlich konsequenter sein!
Vielen lieben Dank :-)

1

Was heißt "dürftiges Cardio"? Wie alt bist du und welches Geschlecht?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Avoid888
02.03.2016, 15:17

30 min, manchmal auch 40 Minuten. Aber dann auf dem Rad, selten gehe ich auch 20-30 Minuten Joggen.
Und Cardio Circa 2x die Woche...

Ich bin weiblich und 18 Jahre alt.
171 cm groß und wiege Ca. 64 kg.

0

Alsoo jetzt mal ganz ohne englische Star ausdrücke 😏😎
Joggen-Sport-Gemüse-Fleisch-Fisch-Obst

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Avoid888
02.03.2016, 15:19

Danke 😜 ja, ist halt einfach sehr schwer die anderen "nicht aufgezählten Dinge" wegzulassen...bsplw. Vollkornbrot, Aufstriche, manchmal auch Mandelcreme oder so...

0
Kommentar von Lauftbeimirgeil
02.03.2016, 15:20

Ja dann noch besser -
-gesunde Dinge
-Sport

0

einfach weniger zu dir nehmen, als dein körper verbraucht

ich würde nach energie gehen, das mit carb und fat, halte ich für schwachsinn

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Avoid888
02.03.2016, 15:11

Wie kann man denn den genauen Verbrauch ausrechnen? Ich zähle seit Monaten Kalorien, Makronährstoffe. Etc. aber iwie bringt das nichts. Ich nehme am Tag 1500-1600 Kalorien zu mir, genau zwischen meinem Grundbedarf und Grundumsatz...

0

Du machst ja recht viel Sport - ich würde mir da ehrlich gesagt nicht übermäßig viele Gedanken um Diätformen machen, sondern mich einfach auf eine gesunde Ernährung konzentrieren.

Also einfach viel Obst und Gemüse, dafür aber wenig Süßigkeiten essen, bei KH auf Vollkornprodukte setzen und bei Fleisch/Milchprodukten die fettärmeren Varianten bevorzugen, bzw. vielleicht auch mal mit Tofu oder Sojaprodukten kochen als Alternative.

5-6 Kilo sind nicht viel, dazu brauchst du keine so "krasse" Diät. Viel Erfolg! ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

wenn man so liest, was gerade an "methoden" und diäten angesagt ist, entsteht der eindruck, dass es mehr auf eine coole und möglichst englische bezeichnung als auf eine wirkung ankommt.

dabei ist das so einfach wie essen: FDH hat bisher seit jahrzehnten immer gewirkt, auch ohne low carb.  oder eben auf neudeutsch: feed the half

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MatheistBeste
02.03.2016, 15:13

feeed ist aktiv füttern, nicht essen^^

verfütter die hälfte, würde das heißen^^

0
Kommentar von Avoid888
02.03.2016, 15:13

Das Wort Kohlenhydrate ist einfach viel länger als das Wort Carbs. Und dass die gewissen Diäten so heißen, basiert wohl auf dem Ursprung.

Naja danke, aber das bringt mich nicht so recht weiter. Trotzdem danke für deine Antwort ;-)

0

Was möchtest Du wissen?