Frage von lenasophie21, 18

Koffein langzeitauswirkungen?

Was sind Langzeitauswirkungen wenn man regelmäßig viel Koffein zu sich nimmt?

Antwort
von Biohacking, 8

Hi Lena,

ja, da hat mein Vorredner recht. Doch hat der Spiegel da die langfristigen Vorteile und einige gefährliche Nebenwirkungen vergessen (siehe gleich weiter unten).

Es gibt nämlich hinweise, dass die Koffeinnutzung das Gedächtnis positiv beeinflussen kann (siehe hier http://hub.jhu.edu/2014/01/12/caffeine-enhances-memory/)

Und wie so oft kommt es wieder auf die Dosis an (siehe hier http://www.webmd.com/vitamins-supplements/ingredientmono-979-caffeine.aspx?activ...

Die Gefahr einer Überdosis ist weniger stark, wenn du Koffein über ein Getränkt wie Kaffee zu dir nimmst. Gefährlicher und zu Überdosierungen kann es eher durch hochkonzentrierte Pillen kommen.

Wo Koffein eher negative Folgen haben kann, ist während der Schwangerschaft, bei Angststörungen, bipolaren Störungen, Herzerkrankungen, Diabetes, Durchfall, Epileptikern, hohem Blutdruck und bei Osteoporose.

Ansonsten wie in diesem Artikel (https://authoritynutrition.com/top-13-evidence-based-health-benefits-of-coffee/) gibt es noch weitere bestätigte positiven Effekte von Koffein in Form von Kaffee wie zum Beispiel:

1) Kaffee kann dein Energielevel erhöhen

2) Er kann bei der Fettverbrennung helfen

3) Als Pre-Workout Getränk kann er beim Training die Performance verbessern helfen.

4) Es wird vermutet, dass er dein Risiko auf Diabetes 2 reduzieren kann

5) Es wird vermutet, dass er vor Alzheimer, Demenz und Parkinson schützen kann

6) Er kann bei Depressionen helfen

7) Er kann das Risiko auf einen Herzinfarkt reduzieren

V.G. Tobias

 

Expertenantwort
von bodyguardOO7, Community-Experte für Ernährung, Körper, Medizin, 8

Die Antwort findest Du hier.

http://www.spiegel.de/gesundheit/ernaehrung/kaffee-zu-viel-koffein-schadet-der-g...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community