Körperverletzung, keine Vorstrafen was nun?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Feige Personen gehen immer mit mehreren auf einzelne los. Das kann man in Berlin beispielsweise sehr oft sehen. 

Wahre Stärke liegt in der Bildung. Du hast gute Noten, dass verfolge weiter und mache keine Straftaten mehr und später sitzt du dann mit fettem Gehalt in einem Top Unternehmen, oder hast deine eigene Firma. 

Ich habe damals auch nicht hören wollen und konnte wegen dem Führungszeugnis kein Polizist werden. Das tut weh, wenn man später die Quittung dafür bekommt, sehr weh, glaub mir. 


Mein Tipp: 

Räume den Sachverhalt ein und sage das es dir sehr Leid tut und du das nie wieder tun wirst, weil du etwas werden möchtest. Der Richter oder die Staatsanwaltschaft wird dir NICHT DIE ZUKUNFT VERBAUEN..!  Gehe zu allen Terminen und bringe das hinter dich, dann bleib sauber und du wirst sehen, in  10 Jahren sitzt du in DEINEM FETTEN AUTO UND VERDIENST GUT KOHLE.. 


Viel Glück und bleibe sauber, auch wenn dich "Freunde"  beeinflussen oder überreden wollen..!! 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

1. Beleidigung Deiner Freundin. Hätte die in dem Moment eine Ohrfeige gegeben, wäre nichts passiert.

2. Was Du beschreibst passt nciht zu Deiner Einschätzung "guter Mensch."

3. Du hast ihn gesucht (also volle Absicht), ihn gestellt (volle Absicht) ihm eine geknallt (mit Absicht und ihn gzwungen Deiner Freundin die füße zu küssen (volle Absicht).

4. Der Beleidigung Deiner Freundin, stehen also Körperverletzung und Beleidigung gegenüber.

5. Das es verfolgt wird, ist ein Ausdruck dafür, dass öffentliches Interesse bejaht wird.

6. Mache es nciht noch schlimmer. Gehe zu den Terminen, sage, dass Du Dein Unrecht einsiehst. Das Du nur so erregt warst, weil er DEine Freundin so schlimm beleidigt hat.

Mit ganz viel Glück "Einstellung des Verfahrens." Aber ich tippe eher auf 20-30 Sozialstunden.

Das nächste Mal überlege, bevor Du was machst. Der Gang zur Polizei und eine Anzeige wegen Beleidigung wäre klüger gewesen.

So ist er fein raus und Du hast ein Problem. Übrigens mit Recht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Körperverletzung, eventuell sogar schwere Körperverletzung, das gibt normalerwesie eine Haftstrafe, da du aber jugendlich und nicht vorbestraft bist, könntest du eventuell mit einem Wochenendarrest davonkommen, wenn Staatsanwalt und Richter gnädig sind. Vielleciht sogar mit ein paar dutzend Sozialstunden.

Und nein, du bist kein "guter Mensch", denn das, was du getan hast, ist eine abscheuliche Körperverletzung. Faustrecht gibt es in einem zivilisierten Land nicht, wenn du das nicht begriffen hast, musst du das noch lernen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MrUndercut
21.12.2015, 14:30

Du kennst mich nicht also brauchst du nicht direkt zu Urteilen,  oder nicht?

0

Ich denke mal du könntest höchstens Sozialstunden bekommen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MrUndercut
21.12.2015, 14:26

Wie viele Stunden ?

0
Kommentar von selina2107
21.12.2015, 16:40

Woher sollen wir das denn wissen?

0

Aus dem Gestamme wird keiner schlau. Wurde die Anzeige gegen dich nun zurückgenommen oder nicht? Was hat das Jugendamt mit dem Strafverfahren zu tun? Du machst da völlig verpeilte Angaben.

Ansonsten bleibt nur zu wünschen, dass kriminelle Schläger wie du auch strafrechtlich belangt werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MrUndercut
21.12.2015, 14:31

Ja die Anzeige wurde zurückgezogen 

Woher soll ich wissen was das eine mit dem anderen zu tun hat ?

0

Da wird jemand geschlagen bis er am Boden liegt und du beschreibst es mit ,,halb so wild wie es sich anhört"????????? Au weia.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MrUndercut
21.12.2015, 14:25

Ja die 'Körperverletzung' die ich getan habe War halb so wild, er hatte keine einzigen Kratzer oder sonstiges

0

Beleidigungen erlauben dir keine Auseinandersetzungen. Das wird dir auch der Richter beibringen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?