Frage von sandsturm1897, 72

Körperverletzung kann ich Schmerzensgeld einklagen?

Hallo ich hätte da mal eine Frage,

Ich wurde vor ein paar Tagen Opfer einer Körperverletzung. Es passierte folgendes : Auf der Pferderennbahn habe ich einen Mann gesehen der mit seiner Frau gestritten hat, er hat sie fest angepackt und sie angeschrien ich wollte ihr helfen weil ich dachte er schlägt sie gleich. Als ich da war hat er mich angeschrien das ich gesagt hätte ich hätte dem Chef gesagt er würde nicht arbeiten Dann kam mein Freund dazu und der Mann hat ihn gepackt und auf den Boden geworfen ich habe dann geschrien das er ihn in ruhe lassen soll. Dann hat er mich an den Haaren gepackt und mir einmal ins Gesicht geschlagen und mich dann auf den Boden geschmissen die Polizei kam auch und gestern war ich im Krankenhaus ich habe Eine Prellung im Handgelenk und ein Schleudertrauma.

Nun habe ich die Frage ob man da Schmerzensgeld einklagen kann, denn ich habe wirklich starke Schmerzen im Nacken und kann nichts tun, als im Bett zu liegen.

Liebe Grüße Sandsturm

Expertenantwort
von furbo, Community-Experte für Polizei & Recht, 49

Die Klage ist der letzte, nicht der erste Schritt. Vorher kommt die Forderung an den Verursacher.

Antwort
von Spezialwidde, 72

Ich hoffe doch ihr habt eine Anzeige am Laufen. Eine Schmerzensgeldklage könnt ihr versuchen, gerade wenn Arbeitsausfall oder sowas die Folge der Tat war. Aber nehmt da am Besten die Hilfe eines Rechtsanwalts in Anspruch.

Kommentar von sandsturm1897 ,

Ja die Anzeige wurde sofort aufgenommen.

Antwort
von socialchiller, 66

Natürlich kannst du das. Geh zur Polizei und frag nach dem Einsatzbericht, da ist alles was vorgefallen ist vermerkt. Eigentlich fragen die Polizisten   einen in einem solchen Falle auch ob man Anzeige erstatten möchte...

Kommentar von sandsturm1897 ,

Ja angezeigt habe ich ihn, aber da ich nochnie was mit der Polizei zutun hatte, wusste ich nicht ob ich sowas einklagen kann.

Kommentar von socialchiller ,

Doch auf jedenfall. Die Anklage kann vor das Strafgericht gebracht werden und dort kann eine angemessene Strafe verordnet werden. Was Schmerzensgeld angeht, so musst du einen zivilstrafrechtlichen Prozess in die Wege leiten...

Kommentar von youarewelcome ,

"verordnen" tut der Arzt und nur der!

Antwort
von peterobm, 47

das ist wohl ganz dumm für euch gelaufen. Er hat sich gewehrt und das gegen 2 Mann, dass man da etwas grober zugange ist, ist normal. Also hake es als Dummheit ab. Geschlagen wurde die Frau ja nicht.

Man hört immer nur eine Seite der Medaillie

Kommentar von sandsturm1897 ,

Nein, so nicht ich wollte ihn nur drauf ansprechen mehr nicht! Dann hat er grundlos meinen Freund angeschrien und hat ihn gepackt dann habe ich gerufen er soll ihn in Ruhe lassen und er packte daraufhin mich und schlug mir uns Gesicht und riss mich dann an den Haaren zu Boden.

Antwort
von Luvivi, 52

Ja kannst du!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community