Frage von angstzufragen, 93

Körperlich behinderter Rollstuhl fahrer macht mir mein leben schwer,mobbt mich,haut und beleidigt mich?

hallo liebe community,meine frage wird den meisten ziemlich bescheuert vorkommen und unglaubwürdig,jedoch versichere ich euch das alles zu 100% der wahrheit entspricht.

Es fing 2013 an ich bin auf die berufsschule gekommen um meine ausbildung zu starten,ich habe neue klassenkameraden bekommen und fühlte mich sehr glücklich.3 wochen nach der ausbildung haben wir einen mitschüler bekommen,eine behinderter mit rollstuhl.Alle anderen dachten das wäre ein super netter typ! immer am lachen etc...schon nach kurzer zeit fingen die beleidigungen an! alle haben gelacht! auch wurde ich von ihm öfters gehauen.es Fing an als ich auf dem gang mit meiner schwester geredet habe kam er mit dem rollstuhl angefahren und fuhr mir über die füße! er hat sich extra zur seite gelehnt damit sein gewicht noch mehr auf dem reifen liegt!! mein zeh war 1 woche angeschwollen! das kam immer wieder vor! ich habe nie was dagegen gemacht,aus angst und weil er eben behindert ist! eines tages hatte wir große pause ich war beim rauchen und er auch! er rief zu mir ich soll mal zu ihm herkommen,da hab ich zum ersten mal nein gesagt und das er sich verziehen soll! er hat sofort mit seinem rollstuhl vollgas beschleunigt und hat sich auf mich gestürzt,er packte mich an meiner hüfte und hat mich zu boden gerissen! und mit fausthiebe gegeben! ein lehrer ist dazwischen gott sei dank! daraufhin hab ich mich 2 wochen krank schreiben lassen ( ich habe es psychisch nicht mehr ausgehalten ) nach den 2 wochen war mir alles zuviel,ich hatte einfach angst das er mich wieder anfährt! habe keine lust mehr das er von hinten angefahren kommt und mich immer anfährt. also wollte ich ihm eine wäscheklammer an seinen reifen machen ( damit ich höre wenn er kommt ) er hat den versuch bemerkt und mich in den schwitzkasten genommen! und mit der einen hand hat er seinen rollstuhl angeschoben,so das ich ca 4-5 meter hinterher gezogen wurde! ich bin jetzt 1 woche krank geschrieben! ich halte es nicht mehr aus! ich kann einfach keinen behinderten im rollstuhl schlagen! wenn ich sag er soll aufhören hört er nicht. zu den lehrer will ich auch nicht gehen sonst heißt es ich bin eine petze! wie soll ich das beenden?! ich bin in der klasse schon ein opfer! jeder schikaniert mich! so oft wurde ich von seinem rollstuhl gecrasht ich habe narben an den füßen etc,ich kann einfach nicht mehr! bitte hilft mir ich will das beenden

ich bedanke mich bei euch!

Antwort
von BlackRose10897, 57

Du solltest erstens mit Deinen Eltern sprechen und zweitens einen Vertrauenslehrer aufsuchen. Ich denke, der Schüler weiß genau, dass Du wegen seiner Behinderung Hemmungen hast, was zu tun und das nutzt er aus. Nur weil er im Rollstuhl sitzt, kann er nicht machen was er will und andere Schüler schikanieren. Gleichberechtigung zählt auch umgekehrt. Vertraue Dich Deinen Eltern und dem Vertrauenslehrer an, es kann nicht angehen, dass Du wegen ihm psychisch so unter Druck stehst.

Alles Gute.

Expertenantwort
von rotesand, Community-Experte für Kleidung, Auto, Mode, Schule, 17

Hallo!

Dass er im Rollstuhl sitzt, ist kein Freibrief dafür, dass er alles darf bzw. keine Konsequenzen zu spüren bekommen sollte!

Das sollte auf der Stelle dem Schulleiter bekanntgegeben werden, der dann auch entsprechende Maßnahmen zu verhängen hat. Ansonsten wäre speziell das mit dem Zeh schon Körperverletzung & auch problemlos zur Anzeige zu bringen. Der Lehrer, der offenbar eine dieser Aktionen sah, sollte als Zeuge zu Rate gezogen werden.

Wenn du das sagst, bist du alles aber sicher keine Petze. Keine Angst haben ----------> sondern dagegen vorgehen!

Alles Gute weiterhin!

Antwort
von ILieblichenI, 3

Auch Leute im Rolli können ganz schöne Arschlöcher sein☝🏻️

Also ich würde es so machen dass du das meldet und sollte nichts passieren du dem Kerl einfach mal eine klatscht wenn er es nicht erwartet - und schön  deutlichst laut vor allen sagst dass du es leid bist und es reicht !  - ja ich weiß sowas ist keine Lösung aber ich denke er rechnet nicht damit weil er wie schon in ner anderen Antwort erwähnt : er seine Behinderung als Freibrief hernimmt. Er verarbeitet da vielleicht was aber das ist kein Grund dich dafür her zu nehmen ! 😊

Ich hoffe es wird besser 💕

Lg

Antwort
von Spuky7, 51

Sprich mit dem Lehrer darüber. Der soll das regeln.

Antwort
von wilees, 37

Ausbildungsbeginn Sommer 2013 ? Wann ist diese Ausbildung beendet?

Bist Du das einzige Opfer? Und wie verhält sich diese Klasse dazu?

Antwort
von Rainer642, 18

Geh zur Polizei und zeig ihn an. 

Das was er da abzieht ist absolut illegal und meiner Meinung nach verdient er dafür eine heftige Strafe. 

Was ich mich allerdings frage ist, warum er noch auf der Schule ist, wenn er so krasse Sachen mit dir abzieht? Du solltest dich auf jeden Fall auch bei den Lehrern beschweren, denn für sowas gehört man eigentlich von einer Schule suspendiert!

Ich würde mir sowas an deiner Stelle gar nicht gefallen lassen und mich auch in Zukunft nicht mehr in Situationen bringen, wo er sowas mit dir machen kann. 

PS: Stehen deine Freunde nur herum und gucken zu, wenn er das macht? 

Antwort
von Shurrack, 2

Und wenn gar nichts andere hilft, zeige ihn bei der Polizei an - Mobbing ist ein Straftatbestand.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community