Frage von Brokencookie, 73

Körperhygiene Störung?

Hallo. Ich bin 13 Jahre alt und habe ein Problem... Ich konnte dazu im Internet nichts finden. Angefangen hat es mit 9 oder 10 Jahren. Da habe ich zusätzlich zu meiner normalen Körperhygiene noch angefangen morgens und abends meinen gesamten Körper zu säubern einfach mit dem mit dem Gedanken dahinter "bakterienfrei" zu sein. Da war es noch schlimm. Ich habe abends im Bad ungefähr eine Stunde gebraucht. Jetzt hat sich das ganze ein bisschen verbessert. Trotzdem habe ich immernoch den Zwang dazu mich zu zusätzlich zu säubern. Wenn mein Kopf es mir so vorspielt das ich selbst, oder ein Gegenstand der an meinen Körper drankommt unsauber ist muss ich ihn sofort reinigen bevor ich damit etwas mache. Meine Eltern sind nicht so begeistert davon weil ich dadurch ziemlich viele Hygieneprodukte verbrauche. So wie ich das jetzt beschrieben habe, habe ich es meinen Eltern aber noch nicht gesagt. Ich würde mich riesig freuen wenn jemand weiß was das ist und es mir schreibt. :)

Antwort
von indiskret, 29

Du hast eine Zwangsstörung, nennt sich Waschzwang. 

Du erreichst damit genau das Gegenteil von dem, was du möchtest. Das exzessive Reinigen deiner Haut zerstört die natürliche Säureschutzschicht deiner Haut und erleichtert dadurch den Krankheitserregern bzw. den schädlichen Bakterien das ungestörte Eindringen in deinen Körper! Einmal täglich Duschen reicht vollkommen. 

Kommentar von Brokencookie ,

Ich weiß selber das es sinnlos ist. Ich sehe es auch als eine Beeinschränkung meines Lebens. Trotz all dem kann ich damit nicht aufhören. Ich hab es schon so oft versucht, aber wenn ich es nicht tuhe, macht mich das ganz kirre. Es ist mir auch vor Freunden peinlich wenn ich bei ihnen übernachte und ich erstmal 20 Minuten an der Reininung von mir und meinem Umfeld zu arbeiten. Vielen Dank für deine Hilfe :3

Kommentar von indiskret ,

Bitte lesen: http://dr-elze.com/waschzwang

und: https://www.palverlag.de/waschzwang-putzzwang.html

Dein Waschzwang ist schon ziemlich ausgeprägt. Du brauchst unbedingt eine Verhaltenstherapie bei einem Psychotherapeuten.

Antwort
von Branko1000, 37

Ja sowas gibt es. Waschzwang oder Reinlichkeitszwang wird sowas genannt.

Antwort
von AWeekAgo, 24

Ich habe ein kleines problem wie du. Also ich hatte eine warze am finger und habe sie weggemacht . Wenn ich (egal was ) anfasse wische ich meine hände immer ab . Sogar wenn ich eine hand anfasse .

Kommentar von Brokencookie ,

Ich weiß nicht mal wodurch meines ausgelöst wurde...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten