Körperform beibehalten bei zwangspause?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Klar, Aussehen geht natürlich vor Gesundheit. Mach ich auch immer so. So und jetzt mal Ironie aus. Zunehmen und Abnehmen funktioniert vom Prinzip her ja relativ simpel. Wenn ich mehr Kalorien zu mir nehme, als ich verbrauche, nehme ich zu. Verbrauche ich mehr, als ich zu mir nehme, nehme ich ab. Wenn du nicht zunehmen willst, must du logischerweise weniger essen als wenn du dich viel bewegst. Muskeln atrophieren, wenn sie nicht oder nur wenig beansprucht werden. Auch das lässt sich schwer ändern. Um wie viel das bei dir der Fall sein wird, kann dir niemand vorher sagen. Ich persönlich halte 2 Wochen für nicht dramatisch. Deine "frühere Form" wirst du mit entsprechendem Training auch wiedererlangen. Warum auch nicht? Wie schnell hängt davon ab, wie oft und intensiv du trainierst. Allerdings musst du mit deinem Arzt Rücksprache halten, wann du das Training in welcher Intensität wieder aufnehmen darfst. Hier leichtsinnig zu sein und ärztliche Ratschläge aus purer Eitelkeit in den Wind zu schlagen, lohnt sich einfach nicht. LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Iss genügend Eiweiß um deine Muskeln nicht zu verlieren. Und bedenke das du nicht so viele Kohlenhydrate insgesamt zu dir nehmen musst wenn du keinen sport machst. Dann sind die paar Wochen auch kein ding

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

2 Wochen sind halb so wild. Passe deine Kalorienzufuhr deiner Aktivität an, ernähre dich aber weiter gesund. Natürlich wird es zu Formeinbußen kommen, diese solltest du aber in weiteren 2-3 Wochen wieder "aufgeholt" haben. Gib deinem Körper Zeit zum heilen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von sunrisesh
22.04.2016, 17:49

ok vielen dank. was würdest du mir so ca an Kalorien empfehlen?

0